Heiße Schokolade ohne Zucker – Weihnachtlich mit Zimt

heiße Schokolade ohne Zucker

An kalten Tagen gibt es doch nichts Besseres als sich mit einer heißen Schokolade vor den Kamin zu setzen und dem Knistern des Feuers zu lauschen. Jetzt wo die Weihnachtszeit immer näher rückt darf man in die heiße Schokolade ohne Zucker schon mal Gewürze wie Nelken oder Zimt geben, um sie so noch etwas aufzupeppen. Heute zeige ich euch mein liebstes zuckerreduziertes Rezept mit weihnachtlichen Noten. 

Springe zu Rezept

Da ich ja eigentlich so gut wie keinen Kaffee trinke, sind Drinks wie Chai Latte, Tee oder eine heiße Schokolade ohne Zucker immer meine liebsten Alternativen, um in den Tag zu starten. Ich mache nun schon seit Juli Intervallfasten und trinke daher oft am Morgen, während der Arbeit, auch gerne nur diese nährreiche, heiße Schoki. Die hält mich dann bis Mittags eigentlich gut davon ab allzu hungrig zu werden. 

Die Zutaten für die heiße Schokolade ohne Zucker

Das Rezept ist in der Tat wirklich ganz unkompliziert. Ihr braucht dazu nur ein paar einfache Zutaten.

Die Basis – Pflanzendrink von AdeZ

Werbung – in Kooperation mit AdeZ

Schon seit langem habe ich aufgehört normale Kuhmilch zu trinken und verwende eigentlich seit 2 Jahren nur mehr ausschließlich die Pflanzendrinks von AdeZ für meine Rezepte. Es gibt verschiedene Gründe warum ich gerade diese Drinks so gerne habe. 
Zum einen haben sie eine wunderbare, cremige Konsistenz, welche man sonst nicht so schnell bei anderen Produkten findet. Die meisten alternativen Pflanzendrinks sind oft sehr wässrig. Das ist bei AdeZ nicht der Fall.

Darüber hinaus spare ich mir einiges an Zucker weil die Drinks schon auf ganz natürliche Weise durch Stevia leicht und angenehm süß schmecken. Was ich an den AdeZ Flaschen auch sehr schätze ist, dass die Flasche eine PlantBottle™ ist und zu 30% aus wiederverwertbaren Material hergestellt wird und zu 100% recyclebar ist. Sie wurde mit dem Edison Award für das beste neue Produkt in der Kategorie “Nachhaltige Verpackung” ausgezeichnet und trägt in meinen Augen somit auch zur Nachhaltigkeit bei. 

Es gibt verschiedenste Sorten bei AdeZ, welche ich alle sehr gerne mag. Für dieses Rezept habe ich Amazing Almond verwendet. Der Mandelgeschmack passt einfach für die weihnachtliche heiße Schokolade ohne Zucker am besten. 

heiße Schokolade ohne Zucker mit Zimt weihachtliche-2

Die richtige Schokolade

Ich schmelze gerne dunkle Bitterschokolade, da sie dem Ganzen einfach ein authentischeres Aroma gibt, als reines Kakaopulver.
Habt ihr gewusst, dass dunkle Schokolade ab 80% gar nicht mehr so viele Kohlenhydrate hat? Ich verwende gerne die 85% dunkle Bitterschokolade, welche bei 100g nur auf 21g Kohlenhydrate kommt. Wenn ihr das nun mit Milchschokolade vergleicht seit ihr bei 100g schon auf 60g Carbs! 

Die Gewürze

Unsere heiße Schokolade ohne Zucker soll ja eine Weihnachtsedition werden. Das heißt im Rezept werden typische Gewürze wie Zimt und Nelken verwendet, um den wunderbaren weihnachtlichen Geschmack hervorzuzaubern. 
Zimt, Nelken und geschnittener Ingwer werden im Topf mit gekocht und geben der heißen Schokolade ein herrliches Aroma, ohne fertige Gewürzmischungen verwenden zu müssen. Natürlich könnt ihr es euch auch einfach machen und einen Teelöffel Lebkuchengewürz darunter mischen, um das Weihnachtsaroma noch etwas zu intensivieren. Oder beides zusammen geht natürlich auch!

Das Topping

Wer zur Weihnachtszeit mal nicht ganz so streng mit dem Zucker ist lässt sich vielleicht (wie ich auf den Bildern) dazu verleiten kleine Marshmallows als Topping über die heiße Schokolade zu streuen. Das sieht natürlich super schön aus, erhöht dadurch aber auch etwas die Kalorienanzahl. 

Das Rezept für die heiße Weihnachtsschoki

Das braucht ihr um das Rezept nachzumachen:

Heiße Schokolade ohne Zucker

Weihnachtlich mit Zimt, Nelken und Ingwer

Gericht Drinks
Keyword christmas latte, heiße Schokolade
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 1
Autor Carina Berry

Zutaten

  • 200 ml Amazing Almond von AdeZ
  • 2 Stangen Zimt
  • 5 Stk. Nelken
  • 20 g Ingwer
  • 40 g Zartbitter Schokolade zuckerfrei wenn möglich
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz optional
  • 1 EL Xylit alternativ Honig oder Zucker
  • 2 EL Kokosmilch optional
  • 1 EL Proteinpulver optional

Toppings

  • 2 Stk. Zimtstangen
  • 1 Brise Zimt
  • 2 EL Coconut Cream oder Schlagobers
  • 1 EL Mini Marshmallows

Anleitungen

  1. In einem Topf den Mandeldrink von AdeZ gemeinsam mit den Gewürzen zum Sieden bringen.

  2. Die Schokolade einrühren und durch konstantes Rühren schmelzen lassen.

  3. Das Kakaopulver einrühren und falls zu Hause die Kokosmilch und das Lebkuchengewürz dazu geben.

  4. Nun das Xylit hinzu mischen und nach Belieben süßen.

  5. Falls ihr die Schokolade zu einer Protein Schoki upgraden wollt könnt ihr auch noch einen Esslöffel Proteinpulver (Schokolade oder Vanilleprotein) hinein rühren.

  6. Alles für 5 Minuten sieden lassen und dann in eine Tasse leeren.

  7. Optional kann die heiße Schokolade noch mit Schlagobers, Coconut Cream, Mini Marshmallows, Zimt und Zimtstangen dekoriert werden.

Ihr seht also wie schnell die heiße Schokolade ohne Zucker zubereitet ist. Ich bin mir sicher ihr werdet auch von den AdeZ Pflanzendrinks total begeistert sein, da sich diese einfach perfekt für genau solche Latte Rezepte eignen. 

Da die kalte Jahreszeit gerade erst begonnen hat, haben wir also noch lange genug Zeit für kuschelige Abende vorm Kamin mit einer zuckerfreien, heißen Schokolade in den Händen. Macht es euch doch in den nächsten Tagen gemütlich und probiert dieses leckere Drink Rezept mal aus. Übrigens kann ich euch sonst auch mein Kürbis Latte Rezept empfehlen!

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

heiße Schokolade ohne Zucker heiße Schokolade ohne Zucker heiße Schokolade ohne Zucker

You might also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.