Vegetarische Quinoa Bowl mit Halloumi und karamellisierten Zwiebel Dressing

Quinoa Bowl mit Halloumi und geröstetem Kürbis-4

Diese vegetarische Quinoa Bowl mit Halloumi, geröstetem Kürbis und einem feinen Zwiebel Dressing sättigt und liefert vollwertige Nährstoffe zugleich. Somit ist diese Halloumi Bowl das perfekt Gericht für ein schmackhaftes Mittag- oder Abendessen. 

Hier in Bali liegt Halloumi gerade extrem im Trend. In allen Blogger Cafés werden zurzeit Halloumi Bowls angeboten. Ich habe mich durch alle Variationen getestet und mir davon meine liebsten Bestandteile herausgepickt und einen eigenen genialen vegetarischen Bowl zusammen gestellt. Die meisten anderen Bowls hatten als Base Grünzeug, aber ich wollte diesmal eine Bowl kreieren, welche wirklich satt macht und Energie gibt.

Quinoa ist ein uraltes Grundnahrungsmittel aus der Andenregion Südamerikas, vollgepackt mit vielen wertvollen Nährstoffen. Quinoa ist reich an Protein (weshalb es auch eine gute Eiweißquelle für Veganer ist), weißt einen hohen Mineralstoffgehalt auf, enthält viele essentielle Aminosäuren und liefert mehrfach ungesättigte Fettsäuren. 

Quinoa Bowl mit Halloumi und Kürbis

Aber was ist nun das perfekte Quinoa Bowl Dressing? 

Hier habe ich auch lang herum getüfftelt und verschiedenste Dressings probiert. Aromatische Kräuter wie Koriander oder Basilikum haben mit dem sanften Geschmack vom Quinoa nicht so gut harmoniert. Ein saueres Limettendressing fand ich auch nicht ideal. Nachdem ich auch noch ein Avocadodressing probiert hatte und auch nicht ganz begeistert war habe ich dann schlussendlich das perfekte Dressing für die vegetarische Quinoa Bowl entdeckt: ein Dressing aus karamellisierten Zwiebeln!

Das Dressing ist eine geniale Alternative zum langweiligen Essig-Öl Klassiker! Es tut doch wahnsinnig gut ab und zu mal was Neues auszuprobieren, und dieses Rezept ist wirklich schnell gemacht. Alles was du brauchst ist ein Mixer. 

Dressing mit karamellisierten Zwiebeln

Aber gibts den Quinoa Bowl auch in vegan? Klar! Statt Halloumi einfach Tempeh anbraten und somit hat man eine geniale vegane Alternative. Das Dressing aus karamellisierten Zwiebeln ist vegan! 

Quinoa Bowl Rezept

Hier nun alles im Detail zum Nachkochen:

Quinoa Bowl mit Halloumi

Eine vollwertige Mahlzeit.

Gericht Main Course
Keyword halloumi bowl, quinoa bowl, Vegetarischer Bowl
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

Quinoa Base

  • 120 g Quinoa
  • 240 g Wasser
  • 1 Brise Salz

Bowl Toppings

  • 100 g Kürbis
  • 100 g Halloumi
  • 60 g rote Rübe gekocht & gewürfelt
  • 2 EL Edamame, Mais oder Bohnen
  • 1 TL Kokosflocken

Zwiebel Dressing

  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Zitronen oder Limettensaft
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Wasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Brise Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Den Quinoa kurz waschen, damit er die Bitterstoffe der Schale verliert.

  2. Den Quinoa für 15 Minuten im Salzwasser köcheln lassen.

  3. Für das Dressing den Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne etwas anrösten.

  4. 2 EL Zucker hinzugeben und unter weiterem wenden den Zwiebel leicht karamellisieren lassen.

  5. Nun alle Zutaten für das Dressing in den Mixer geben und fein pürieren. Sollte es zu fest sein kann man immer noch etwas mehr Wasser oder Öl zugeben.

  6. Kürbis und Halloumi in einer Pfanne anrösten.

  7. Quinoa in einen Bowl geben, mit den Toppings anrichten und das Dressing darüber geben.

Ich verlinke dir hier noch ein paar weitere tolle Bowl Rezepte:

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

You might also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.