Veganes mousse au chocolat mit Seidentofu

Veganes mousse au chocolat mit Seidentofu

Veganes mousse au chocolat mit Seidentofu für maximale Cremigkeit und als kaloriearme Alternative!  Dieses vegane Schokoladenmousse ist völlig zuckerfrei und einfach ein großartiges Fitness-Dessert. Der seidige Tofu im Rezept spart einem jede Menge Kalorien und erhöht gleichzeitig das Protein im Rezept!

Springe zu Rezept

Dieses Rezept ist eigentlich wirklich nur durch Zufall entstanden, da ich zu viel Tofu noch übrig im Kühlschrank hatte, was ich dringend verwerten musste. Ich stand dann da und sah, dass ich auch noch Kokosmilch sowie dunkle Schokolade hatte. Normalerweise würde man ja bei Tofu nicht unbedingt an was Süßes denken, aber ich hatte schon mal von Seidentofu als Schlagobersersatz gehört, weshalb ich dachte ich probiere das jetzt einfach aus. Siehe da es ist ein fantastisches veganes mousse au chocolat herausgekommen, was unglaublich cremig und köstlich im Geschmack ist! 

Veganes mousse au chocolat mit Seidentofu

Veganes mousse au chocolat aus Tofu?

Dieses vegane Schokoladenmousse wird dich absolut faszinieren. Die Hauptzutat ist Tofu und das hättest du wahrscheinlich nicht in einem Dessert vermutet. 😉 Tofu ist jedoch perfekt für diese Art von Dessert, da es dem Mousse die glatte und cremige Textur verleiht. Natürlich funktionieren jedoch nicht alle Arten von Tofu für dieses Rezept. Du musst dafür eine ganz bestimmte Art von Tofu finden: Seidentofu. Das gibt es normalerweise im Biomarkt oder Asialaden!

Diese Art von Tofu ist wirklich kalorienarm (nur 50 kcal pro 100 g) und low carb (nicht einmal 1 g pro 100 g). Sie enthält immer noch etwas Fett (3 g) und 7 g Protein pro 100 g. Seidentofu ist einfach die perfekte Alternative zu Schlagobers, was normalerweise für Schokoladenmousse verwendet wird. Der Tofu selbst ist sehr geschmacksneutral. Es nimmt jeden Geschmack an, den man hinzufügt, weshalb man damit süße, aber auch herzhafte Rezepte machen kann!

Veganes mousse au chocolat mit Seidentofu

Keto-Schokoladenmousse

Das Mousse selbst ist extrem kohlenhydratarm und deshalb keto tauglich. Aufgrund der Kokoscreme, des Kokosöls und der dunklen Schokolade hat man natürlich einen hohen Fettanteil, aber fast keine Kohlenhydrate. 

Hier sind die Nährwerte pro Portion:

193 kcal – 4,6 g Kohlenhydrate – 6,7 g Protein – 15,8 g Fett

Tipp: Achte darauf, dass du hier wirklich eine feste Kokosmilch nimmst. Eventuell sogar nur die dicke, weiße Creme welche sich oben absetzt. Light Produkte eigenen sich für veganes mousse au chocolat nicht, da die Creme sonst nicht fest wird. 

Vegan chocolate mousse with silken tofu

Variationen für mousse au chocolat ohne Ei

Sehr ähnlich zu diesem zuckerfreien Schokoladenmousse ist auch der vegane Mousse Cake den du dir hier mal ansehen kannst. Im Prinzip füllst du das vegane Mousse dann einfach auf einen Nussboden und hast einen richtig genialen Schokokuchen mit nur ein klein wenig mehr Aufwand.

Veganes Schokoladenmousse kann man übrigens auch wunderbar aus Aquafaba machen – dem Abtropfwasser von Kichererbsen oder Bohnen! Dazu habe ich hier ein richtig leckeres Rezept. Wenn man Aquafaba als Mousseersatz verwendet kann man nochmals einiges an Kalorien reduzieren!

Zu guter Letzt kann man veganes Schoko Mousse auch noch aus Avocado machen. Einfach den Tofu durch Avocado substituieren. Diese Alternative ist vor allem für die ketogene Ernährung geeignet, da man hier einiges an gesunden Fettsäuren aufnehmen kann. 

Rohkost Kochkurs – vegan und vitaminreich essen leicht gemacht

Da ich dich nun als Fan von veganer Ernährung einstufe, schau doch unbedingt mal bei meinem Rohkost Kochkurs vorbei – da lernst du wie du mehr rohe und unverarbeitete Lebensmittel im Alltag aufnehmen kannst und im Handumdrehen leckere Speisen damit zauberst 🙂

Online Kochkurs Rohkost

Veganes Mousse au chocolat

Die pflanzenbasierte Alternative mit Seidentofu!

Gericht Dessert
Keyword mousse au chocolat, mousse vegan, mousse zuckerfrei, schokoladenmousse
Zubereitungszeit 15 Minuten
Rastzeit 1 Stunde
Portionen 8
Kalorien 191 kcal

Zutaten

  • 600 g Seidentofu
  • 6 EL Kokosmilch
  • 4 EL Kakaopulver
  • 4 EL Kokosöl
  • 100 g dunkle Schokolade

Anleitungen

  1. In einem Standmixer den Seidentofu mit der Kokosmilch fein mixen.
  2. Schokolade zusammen mit Kokosöl schmelzen und das Kakaopulver einrühren.
  3. Die Schokoladenmischung der Tofu-Mischung hinzufügen und nochmal gut durchmixen.
  4. Die Mischung nun in schöne Gläser abfüllen und nach Belieben dekorieren.
  5. Die Gläser für 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Viel Spaß beim ausprobieren!

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Schokomousse mit Seidentofu Veganes Schokoladenmousse Veganes Mousse au chocolat

You might also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.