Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu

Veganer Burger mit Roter Beete

Ein veganer Burger ist die willkommene fleischlose Alternative zum Klassiker! Diese feurigen Rote-Bete-Patties bringen vegetarische oder vegane Burger-Rezepte auf eine ganz andere Ebene. Dieser rote Rübenburger ist ein großartiges Beispiel für ein Gericht mit Gemüsefokus. Er ist super schnell zubereitet und ein geschmackliches Erlebnis der Spitzenklasse! 

Springe zu Rezept

Veganer Burger mit fleischlosen Patty

Veganer Burger bringt Farbe aufs Teller

Ich habe mich dazu entschieden wieder mal ein veganes Lunchrezept mit euch zu teilen. Ein veganer Burger ist definitiv mal eine grandiose Abwechslung und bringt auch noch richtig Farbe auf den Teller. Ich habe mich bei den Zutaten bewusst für die Rote Rübe oder Rote Beete entschieden, da die einfach die kraftvollste Farbe hat. Es gibt viele andere Rezepte mit Quinoa, Bohnen oder Linsen, aber die sehen alle ein bisschen langweilig aus. 

Die Patties sind sehr schnell und einfach zubereitet und versorgen euch mit guten Kohlenhydraten und Nährstoffen. Der gesamte Burger ist auch fettarm und hat viel weniger Kalorien als würdet ihr ihn mit Faschiertem machen. 

Ganz oft werde ich gefragt ob ich eigentlich vegan lebe, da ich ja hauptsächlich fleischlose Gerichte poste. Aus diesem Grund wollte ich in dem heutigen veganem Rezeptposting, bevor wir in die Zubereitung des Burgers starten, ein bisschen darauf eingehen.

Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu

Mein momentaner Fleischkonsum

Ich suche immer nach Möglichkeiten meinen Fleischkonsum zu reduzieren. Seit langem habe ich mir kein Fleisch mehr im Supermarkt gekauft, sondern esse es nur mehr gelegentlich wenn ich ins Restaurant essen gehe. Ganz vegan oder vegetarisch schaffe ich noch nicht, da ich ab und an zu besonderen Anlässen schon sehr gerne ein hochwertiges Stück Fleisch konsumiere. Bei Fleisch kommt es bei mir wirklich auf die Qualität drauf an sonst esse ich es nicht. Das ist etwas was mir vor allem beim Reisen sehr auffällt. Zu Beginn des Jahres war ich auf den Philippinen und habe dort kein Stück Fleisch angerührt weil ich einfach wusste wie die Tiere dort gehalten werden und wie schlecht das Fleisch gekühlt war. Dort habe ich mich eigentlich dann immer für die vegetarische Variante entschieden. So ist es für mich also auch kein Problem mal mehrere Wochen nur vegan oder vegetarisch zu essen. 

Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu

Vegane Alternativen zu herkömmlichen Fleisch- und Milchprodukten 

So oft kann man das Fleisch oder Milchprodukte ganz einfach austauschen und bekommt trotzdem ein geschmacklich fabelhaftes Ergebnis. So nehme ich gerne Kürbis oder Süßkartoffel anstelle von Hühnerfleisch. Sojageschnetzeltes funktioniert immer statt Faschiertem. Seit Jahren trinke ich fast ausschließlich nur mehr Pflanzenmilch und kaufe gerne Sojajoghurt anstelle von normalem Joghurt. Nur beim Käse tue ich mir ehrlich gesagt schwer ein wirklich gleichwertiges Substitut zu finden. 

Hier mein liebsten vegane Alternativen in der Küche: 

Ei: Aquafa, Chiasamen oder Flohsamen, Seidentofu, Banane
Milch: Hafer, Mandel, Reis oder Kokosmilch
Butter: Avocado, Kokosöl, Nussbutter
Fleisch: Tempeh, Tofu oder Seitan, Kürbis, Süßkartoffel
Faschiertes: Sojageschnetzeltes

Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu

Vegetarischer Rote Rüben Burger 

Kommen wir nun zum eigentlichen Rezept des heutigen Beitrags. Ich werde mit euch das Rezept der Patties teilen. Wie ihr den Burgen dann belegen wollt oder welches Brötchen ihr genau verwendet ist euch selbst überlassen. Neben dem roten Rübepatty habe ich noch Kürbis, Zucchini, Tomaten und gegrilltes Tofu zum Belegen verwendet. Als Dip habe ich eine Avocadosoße gemacht.

Veganer Burger Patty mit Roter Rübe

Eine herrliche fleischlose Alternative.

Gericht Main Course
Länder & Regionen American
Keyword burger, rote rübe, vegan
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 5
Autor Carina Berry

Zutaten

  • 150 g Rote Bete
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 75 g Haferflocken
  • 2 EL Mehl
  • 1 Stk. Knoblauchzehe
  • 1 TL Rotes Paprikapulver
  • 1 TL Salz

Anleitungen

  1. Kidneybohnen, Rote Beete und Knoblauchzehe in einem Standmixer pürieren.

  2. Mit allen anderen Zutaten in einer Schüssel zusammen mischen.

  3. Eine geölte Pfanne erhitzen und die Patties auf beiden Seiten heraus backen.

  4. Mit Zutaten nach Wahl belegen und Brötchen nach Wahl verwenden.

Sobald ihr die Patties habt könnt ihr diese wirklich nach Herzenslust und auch jedes Mal verschieden Belegen und als geschmackvolle, farbenfrohe Burger als Mittag- oder Abendessen servieren. Als weitere Inspiration kannst du auch gerne mal bei meinen Poke Bowls oder dem Chicken Tikka Masala vorbeischauen. 

Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Möchtest du dieses Rezept für dein Pinterest speichern? Hier habe ich drei Grafiken für deine Boards gemacht:

Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu

You might also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.