Kekse ohne Zucker – weihnachtliches Protein Lebkuchen Rezept

Kekse ohne Zucker - gesunder Lebkuchen

 Kekse ohne Zucker sind ja gerade in der Weihnachtszeit selten gesehen. Hier vergisst man schnell alle Regeln der gesunde Ernährung und lässt sich von Vanillekipferln und Linzeraugen verführen. Nicht so mit diesem Rezept. Mein Protein Lebkuchen ist ohne Butter und ohne Zucker und spart euch einiges an Kalorien!

Kekse ohne Zucker - gesunder Lebkuchen

Zuckerfreie Kekse – keine Butter, kein Zucker, extra Protein

Protein Lebkuchen 

Solltet ihr mir schon länger folgen kennt ihr bestimmt meinen Hang zu Proteinpulver. Ich liebe es einfach und verwende es super gerne beim Backen und kochen. Ihr habt dabei auf anhieb bessere Nährwerte bei jedem Rezept, spart euch Kohlenhydrate und Zucker. 
Für Lebkuchen und Weihnachtskekse hatte ich es allerdings noch nicht verwendet. Das Rezept ist wirklich super spontan in der Küche entstanden. Da ich gerade hier in Mexiko bin und die Tradition des Lebkuchen es nicht bis hierher geschafft hatte und ich unbedingt Plätzchen ausstechen wollte kam ich auf die Idee ihn einfach selber zu machen – Protein style selbstverständlich. Meine gesunden Kekse ohne Zucker werden euch beeindrucken, soviel kann ich versprechen! 

Da ich unbedingt kleine Lebkuchenmänner backen wollte als Deko für meine anderen Rezepte musste die Konsistenz vom Teig stimmen um ihn auch ausrollen zu können, was auch super gut geklappt hat. Meine Plätzchen ohne Zucker sind zum Ausstechen richtig gut geeignet. Ich war wirklich verblüfft wie sehr der Teig einer echten Lebkuchenmasse ähnelte! 

Kekse ohne Zucker - gesunder Lebkuchen

Fit durch die Weihnachtszeit

Wo man in der Weihnachtszeit auch hingeht, gefühlt werden einem überall frisch gebackene Plätzchen angeboten, nicht wahr? Am schlimmsten sind die Vorweihnachtsbesuche bei meiner Oma, die mit Leidenschaft gerne 20 verschiedene Keksorten bäckt. Hier ist es einfach super schwierig zu widerstehen und die Summe der Kalorien schlägt sich dann immer recht schnell auf mein Gewicht nieder. Wisst ihr dass die meisten Weihnachtskekse eigentlich nur aus Butter, Zucker und Mehl bestehen? Drei Zutaten dich ich IMMER versuche in allen meinen Rezepten zu vermeiden. 

Kekse ohne Zucker - gesunder Lebkuchen

Man kann es fast nicht glauben aber ein Vanillekipferl hat ganze 97kcal. Und wie schnell hat man da fünf Stück sich in den Mund gesteckt?! 
Meine gesunden Kekse ohne Zucker haben gerade mal die Hälfte davon! 

Heute möchte ich euch ein Rezept zeigen, welches viel besser für euch ist als der herkömmliche Keksteig! Butter und Zucker habe ich weggelassen. Mehl musste ich für die Konsistenz aber trotzdem verwenden. Dafür aber Vollkorndinkelmehl! 

Das Schöne an dem Rezept ist auch, dass ihr wirklich nicht viele Zutaten benötigt und das meiste bestimmt schon in eurer Küche habt. Vielleicht neu kann für euch das Erythrit sein. Ich verwende das total gerne als Zuckerersatz. Es ist ein natürlicher Zuckeralkohol ohne Kalorien und man kann es total easy online bestellen. Falls ihr das nicht zu Hause habt oder euch kaufen wollt kann ich Xylit empfehlen. Das ist auch als Birkenzucker bekannt und hat um 40% weniger Kalorien als herkömmlicher Zucker. 

Statt der Butter habe ich Erdnussmus genommen. Dieses enthält einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren, welche ganz wichtig für euren Körper sind. Außerdem liebe ich einfach den leckeren Geschmack und brauche keine Butter verwenden! 

Kekse ohne Zucker - gesunder Lebkuchen

Das Rezept – weihnachtliche Kekse ohne Zucker

Hier nun das Rezept zu meinen leckeren Keksen ohne Zucker für die Weihnachtszeit:

Kekse ohne Zucker - Protein Lebkuchen
Yields 20
Kein Zucker, keine Butter, extra Protein!
Write a review
Print
Prep Time
25 min
Cook Time
10 min
Total Time
35 min
Prep Time
25 min
Cook Time
10 min
Total Time
35 min
Ingredients
  1. 60g Erdnussbutter
  2. 1 Ei
  3. 2 EL Kokosflocken
  4. 25g Proteinpulver (Schokolade, Vanille, Karamell)
  5. 1 TL Rohkakaopulver 
20g Birkengold Xylit
  6. 1 TL Lebkuchengewürz
  7. 5 EL Dinkelmehl 
1 TL Backpulver
Instructions
  1. Zuerst das Ei mit der Erdnussbutter mit einem Pürierstab fein mixen.
  2. Kokosflocken, Backpulver Kakaopulver, Xylit und Lebkuchengewürz dazumischen und verrühren. Nun das Mehl dazugeben und mit den Händen die Masse kneten.
  3. Es sollte ein fester Teig den man gut ausrollen kann entstehen. Sollte er noch zu flüssig sein einfach immer mehr Mehl dazugeben bis er sich gut ausrollen lässt.
  4. Etwas Mehl auf einer Arbeitsplatte verteilen und den Teig 5mm dick ausrollen.
  5. Kekse ausstechen und die Oberfläche mit einem verquirlten Ei bestreichen damit das Keks dann schön glänzt.
  6. Bei 180 Grad 10-15 Minuten backen.
  7. Gut auskühlen lassen und bei Bedarf noch verzieren.
Notes
  1. Als gesundes Icing könnt ihr Magertopfen mit etwas Proteinpulver mischen und zum Verzieren verwenden!
carinaberry.com https://carinaberry.com/
Ich hoffe wirklich sehr, dass ihr es diese Weihnachtszeit noch schafft mein Rezept auszuprobieren. Ich bin selbst davon komplett begeistert und werde es bestimmt noch ein paar Mal machen 🙂 
Sucht ihr noch nach mehr Weihnachtsrezepten? Dann müsst ihr unbedingt bei meinem Weihnachtsjoghurt vorbei schauen und euch meine Tips für weihnachtliche Food Styling Ideen ansehen. Auf meinen YouTube channel gibt es dann auch noch ein Rezeptvideo zu leckeren Bratäpfeln

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann tagge mich mit @carina_berry auf Instagram verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Kekse ohne Zucker - gesunder Lebkuchen

 

Weiterlesen

Das perfekte Weihnachtsfrühstück – gesund und lecker

Das perfekte Weihnachtsfrühstück - gesund und lecker

Heute zeige ich euch mein perfektes Weihnachtsfrühstück Rezept. Ich liebe den Dezember und die Weihnachtszeit, da ich mich hier in der Küche so richtig austoben kann. Leider sind ja die meisten Rezepte ungesund, nicht jedoch mein Weihnachtsfrühstück. Mit nur fast 300 kcal ist es der perfekte weihnachtliche Start in den Tag.

Das perfekte Weihnachtsfrühstück

1.Weihnachten in Mexiko

Die Weihnachtszeit ist wirklich einer der schönsten Zeiten im Jahr. Ich liebe die Weihnachtsmärkte, tollen Dekorationen und besonderen Köstlichkeiten die es eben nur im Dezember gibt. Dieses Jahr ist aber einmal alles anders. Ich verbringe nämlich gerade die Weihnachtszeit in Puebla, Mexiko. 

Hier kann man vergeblich nach geschmacksvollen Adventmärkten suchen und sie eher mit blinkenden Neonlichtern in Einkaufshäusern ersetzen. In der Innenstadt leuchtet alles in den verschiedensten Farben und es ist irgendwie ein lustiges Gefühl bei Temperaturen um 20 Grad so viel Weihnachtsdeko zu sehen. Gestern besuchten wir das magische Dorf Atlixco welches zur Weihnachtshauptstadt von Mexiko umfunkioniert worden ist. Wir brauchten 2.5 Stunden um alle Attraktionen zu sehen. Mein Highlight war der Zauberwald wo wir 3D Brillen bekommen haben und alle Lichter auf einmal zu glitzernden Rentieren, Weihnachtsmännern oder Schneeflocken geworden sind. 

Das perfekte Weihnachtsfrühstück - gesund und lecker

2. Inspiration zum Rezept

Ich liebe es mir zu Weihnachten Bratäpfel zu machen. Da ich aber gerade auf Reisen bin und von einem Airbnb zum nächsten wechsle habe ich nicht immer einen Backofen. Deshalb brachte ich den Bratapfel bei diesem Rezept einfach in Form von einem leckeren Apfelkompott auf das Teller. 
Weitere Inspiration bekam ich von den ganzen unglaublich schönen Instagram Postings die ich im Moment auf meinem Feed sehen und die alle so super weihnachtlich aussehen. 

3. Gedünstete Zimtäpfel mit Vanillejoghurt

Ich dachte mir ihr könnt euch im Dezember vielleicht für Rezepte zu einem Weihnachtsfrühstück interessieren. Oft isst man ja das ganze Jahr über immer sehr ähnliche Sachen zum Frühstück und da könnte dieses süße Gericht mal eine willkommene Abwechslung sein. 

Das perfekte Weihnachtsfrühstück - gesund und lecker

Das Rezept

Suchst du nach einem leckeren Adventsfrühstück oder planst eine Weihnachtsfrühstück Einladung für deine Freunde? Dann bist du hier genau richtig. Mein leckeres Apfelkompott Joghurt eignet sich perfekt um in den kalten Dezembermorgen zu starten. Hier das Rezept zum leckeren Adventsfrühstück:  

150g griechisches Vanille Joghurt (Vegane Version: Vanille Sojajoghurt)
1/2 Apfel
1/2 Pflaume
1 EL Granola
1 Feige
25g Xylit
1 Brise Zimt

Zubereitung:

Vanillejoghurt mit 15g Xylit mischen und in eine schöne Schüssel füllen. Den Apfel in kleine Stücke schneiden und mit 10g Xylit sowie dem Zimt langsam dünsten. Das Apfelkompott auf das Joghurt geben. Pflaume und Feige in Scheiben schneiden und auf das Joghurt legen. Einen Esslöffel Granola über den Bowl streuen und fertig ist das Weihnachtsjoghurt!

Suchst du noch nach anderen Weihnachtsrezepten? Schau mal bei meinem versunkenen Birnenkuchen oder den leckeren Bratäpfeln vorbei, die gehen auch super schnell und schmecken richtig lecker. Mehr Rezeptvideos und Food Blogging Tips findest du übrigens auf meinem YouTube Kanal. 

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann tagge mich mit @carina_berry auf Instagram verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Weiterlesen

Food Styling – 6 Dekorationsideen für Weihnachten (2018)

 itemprop

Heute möchte ich mit euch teilen wie ihr am besten eure festlichen Rezepte weihnachtlich stylt. Food Styling ist ja gerade beim Food Blogging super wichtig und kann speziell im Advent perfektioniert werden.
Es ist meine liebste Zeit zum Fotografieren im ganzen Jahr, da ich mich hier immer total mit allen Props austoben kann und ein “zu viel” an Deko gibt es fast gar nicht.

Mit einigen einfachen Food Styling Tricks möchte ich euch zeigen wie ihr das Beste aus euren Rezepten herausholt und im Hand umdrehen eine weihnachtliche Stimmung erzeugen könnt.

Dekorationstips – Top Food Styling tipps

Konfetti

Mein Tipp #1 sind Konfetti. Diese gibt es in allen möglichen Formen. Vom Schneemann, zu Eiskristallen und schönen Sternen. Wenn man diese am Shootinguntergrund etwas vertreut, bekommt man sofort einen bezaubern Glanz am Bild.

Food Styling Tips - Weihnachten

Lichterketten

Lichterketten sind eine tolle Art warmes, festliches Licht aufs Bild zu bekommen. Ich habe sie in verschiedenen Varianten gekauft um diese immer wieder abwechseln zu können.

Food Styling Tips - Weihnachten

Gewürze und Trockenfrüchte

In der Weihnachtszeit duftet es überall nach den herzlichsten Gewürzen. Warum nicht diese auch gleich mit aufs Bild nehmen? Ich liebe den Look der Sternanis oder die rustikalen Zimtstangen. Sie sind gerade perfekt für Food Styling. Sehr gerne trockne ich auch Orangenscheiben und lege diese auf das Bild dazu.

Food Styling Tips - Weihnachten

Kreativ werden

Wann hast du zum letzten Mal etwas gebastelt? Bestimmt schon länger nicht, oder? Mein nächster Tipp ist mal etwas kreatives zum selber machen. Ich schneide total gerne aus Papier Weihnachtssterne aus. Der Scherenschnitt macht richtig Spaß und kann euer Bild super schmücken.

Food Styling Tips - Weihnachten

Geschenkspapier und Weihnachtskugeln

Taking food stying to the next level! Da man bei den Vorbereitungen zum Fest bereits die ganze Dekoration griffbereit hat, verwende ich die eingepackten Geschenke und Kugeln für den Baum gleich immer als Props für mein Setup. Somit könnt ihr eine perfekt festliche Stimmung erzeugen.

Food Styling Tips - Weihnachten

Zuckerstreusel und Kekse

Ein paar hübsche Kekse um das Rezept gelegt zaubert Weihnachten bereits auf das Foto. Ich nehme auch gerne noch ein paar goldene oder silberne Zuckerstreusel um das Bild zu verschönern.

Food Styling Tips - Weihnachten

Ich hoffe euch hat der Blogpost gefallen und ihr konntet das eine oder andere dazulernen 🙂 Für mehr Dekorationsvorschläge könnt ihr euch meinen Blogpost mit vielen Food Tips und den zu meinen liebsten Stylings Tips noch ansehen.

Merry Christmas!

Xoxo,

Weiterlesen