Die besten Marillenknödel mit Kartoffelteig

Marillenknödel mit Kartoffelteig

Fruchtige Marillenknödel mit Kartoffelteig versüßen dir den Sommer! Der einfache Teig ist schnell gemacht und die Knödel sind eine wundervolle, kreative Abwechslung in der Küche! 

Springe zu Rezept

Topfenteig oder Kartoffelteig?

Bei süßen Knödeln streiten sich ja die Geister welcher Teig besser passt: Topfenteig oder Kartoffelteig? Ich finde das kommt immer ganz auf die Frucht an, welche dann ins Knödel soll. Erdbeerknödel gehören für mich ganz klar mit Topfenteig gemacht, weil das so einfach besser harmoniert in meinen Augen. Hingegen würde ich Marillenknödel immer nur mit Kartoffelteig machen, da dies einfach optimal geschmacklich zusammen passt. Ansonsten würde ich den Kartoffelteig wohl eher für pikante Knödel verwenden. Marille ist für mich wirklich die einzige süße Ausnahme. Es erinnert mich einfach immer an schöne Kindheitstage bei Oma und die süßen Marillenknödel die sie immer für uns gemacht hat! 

Marillenknödel mit Kartoffel Teig ohne Zucker gesund

Habe ich schonmal erwähnt, dass süße Knödel vor allem Marillenknödel und Erdbeerknödel zu meinen absoluten Lieblingsgerichten gehören?? Früher habe ich sie mir immer im Supermarkt tiefgefroren gekauft weil ich dachte es ist sicherlich extrem schwer sowas selber zu machen. Eines Tages hat mir dann meine liebe Oma dieses Rezept für ihre traditionellen Marillenknödel gezeigt und ich war sofort hellauf begeistert wie schnell und einfach der Teig gemacht ist. Ich habe dann noch ein paar Sachen ausgetauscht, um alles etwas gesünder zu machen und somit ziemlich schnell ein neues Lieblingsrezept gefunden! 

Marillenknödel mit Kartoffelteig

Der Teig ist samtig weich und man kann wunderbar damit arbeiten. Als kleinen Tipp: am besten die Hände befeuchten bevor man dann die Knödel rollt. So bleibt auch wirklich nichts kleben. 

  Rezept für selbstgemachte Marillenknödel mit Kartoffelteig

Übrigens hast du mit diesem Rezept jetzt die wunderbare Basis für weitere kreative Knödelkreationen. Du kannst den Teig wunderbar mit allem anderen was dir sonst noch so in den Sinn kommt füllen! Das Grundrezept ist nämlich ohne Zucker und deshalb geschmacklich neutral. Du kannst es deshalb für süße sowie auch pikante Knödel verwenden. 

Marillenknödel mit Kartoffelteig

Fruchtige süße Knödel zum Anbeißen!
Gericht Dessert
Keyword fruchtige Knödel, Kartoffelknödel, Marillenknödel, süße Knödel
Zubereitungszeit 40 Minuten
Rasten 30 Minuten
Kalorien 165 kcal

Zutaten

Teig

  • 500 g mehlige Kartoffeln
  • 400 g Magertopfen
  • 150 g Mehl
  • 2 Grieß
  • 2 EL Butter
  • 1 Prise Salz

Fülle

  • Marillen
  • 1 TL Xylit pro Marille alternativ Kristallzucker

Brösel

  • 150 g Semmelbrösel
  • 2 EL Butter
  • 2 EL pulverisiertes Erythrit oder Xylit alternativ Staubzucker

Anleitungen

  1. Erdäpfel in der Schale kochen, schälen und noch heiß durch die Presse drücken. Mit Topfen, Mehl, Grieß und Salz zu einem Teig verkneten und etwas 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Eine Rolle formen und in gleich große Stücke schneiden.
  3. Die Marillen entkernen und einen TL Xylit in das Loch der Marille geben und wieder zumachen.
  4. Den Teig flachdrücken und die Marille darauf setzen. Mit dem Teig umhüllen und zu Knödeln drehen.
  5. Wasser mit Salz, Xylit und gegebenenfalls mit einer Zimtstange aufkochen. Hitze reduzieren. Knödel einlegen und im Wasser etwa 15 Minuten ziehen lassen.

  6. In der Zwischenzeit etwas Butter schmelzen und Brösel darauf streuen. Puderxucker (pulverisiertes Erythrit) dazumischen und kurz goldbraun anbraten. Dann die Knödel darin wälzen.

Extra Tipps:

  • Die Knödel sind übrigens optimal dafür geeignet um eingefroren zu werden. Man kann also gleich die doppelte Menge machen und die restlichen Knödel für später einfrieren. So muss man nur mehr das Wasser aufkochen und hat innerhalb kurzer Zeit frische Marillenknödel auf dem Teller.
  • Als Zuckerersatz für die Brösel verwende ich immer Xylit & Erythrit . Das sind meine kalorienreduzierten beziehungsweise sogar kalorienfreien Zuckersubstitute fürs Backen und Kochen! So spart man sich immer einiges an Kalorien.
  • Du wärst bestimmt auch ein Fan von meinen Erdbeerknödel mit Topfenteig und der traditionellen Erdbeerroulade die beide echt mega schmecken. Sie dir das mal an 🙂

Marillenknödel mit Kartoffelteig

Zum Schluss wollte ich dir noch von einem ganz neuen Update bei mir erzählen: Seit kurzem gibt es jetzt einen Früchstücksernährungsplan bei mir. Du kannst dich ganz einfach gratis dafür anmelden und bekommst für eine ganze Woche ein leckeres Frühstücksrezept zugeschickt und zum Schluss ein kleines E-Book mit allen Rezepten:

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Hier ein paar Pins fürs Speichern auf Pinterest: 

Marillenknödel mit Kartoffelteig Marillenknödel mit Erdäpfelteig Marillenknödel ohne Zucker

Weiterlesen

Einfache Topfenknödel ohne Zucker

Topfenknödel Rezept

Flaumige Topfenknödel gefüllt mit süßen Erdbeeren. Dieses Rezept ist zuckerfrei und kalorienarm. So kann man seine Nachspeise ohne Reue genießen. 

Springe zu Rezept

Ich bin ja ein großer Fan von Knödel. Ich war sogar einmal in Südtirol auf einem Knödelfestival! Ganz egal, ob mit Fleisch, Spinat oder mit Früchten gefüllt – Knödel gehören bestimmt zu meinen Lieblingsspeisen. Süße Knödel sind für mich wirklich etwas ganz besonderes weil ich einfach so eine Naschkatze bin.  Normalerweise kaufe ich immer die gefrorenen aus dem Supermarkt, obwohl ich weiß, dass ich sie viel besser selber machen sollte. Vor kurzem habe ich nun endlich von meiner Oma gelernt wie ich sie selbst zubereiten kann! Ich war richtig erstaunt wie schnell und einfach die Zubereitung ist. Nach ein paar weiteren Versuchen habe ich das Rezept dann zuckerfrei und richtig flaumig hinbekommen und möchte es heute mit euch teilen. 

Falls du aus Deutschland kommst und dich nun fragst was Topfen ist, dann kann man es wohl am besten mit Quark übersetzen. 🙂

Leichte Topfenknödel

Gesunde Topfenknödel ohne Fett und Zucker

Süßes als Hauptspeise steht bei mir an der Tagesordnung. Ich habe ja schon mit dir geteilt wie sehr ich süße Sachen liebe. Bei mir zu Hause kommt es oft vor, dass ich mir Mohnnudeln, Kaiserschmarren, Germknödel oder eben süße Knödel als Mittag- oder Abendessen mache. Unsere österreichischen Süßspeisen sind einfach zu gut! 

Leider haben Süßspeisen eben immer sehr viel Zucker. Deshalb mach ich es mir immer zur Aufgabe die klassischen Rezepte umzuwandeln und ungesunde Zutaten durch fitnessbewusstere auszutauschen. Bei diesem Rezept habe ich das zum Beispiel mit dem Topfen und dem Zucker sowie dem Weizenmehl gemacht. 

Topfenknödel mit Erdbeeren

Die gesunden Alternativen in diesem Rezept:

  • Erythrit statt Zucker: Erythrit hat keine Kalorien und ist eine geniale Zuckeralternative. Hier der Link zu dem Produkte welches ich für den Teig verwendet habe und hier für die pulverisierte Variante was dir quasi Staubzucker ersetzt! 
  • Magertopfen statt Speisetopfen: Magertopfen (oder für alle aus Deutschland Quark) hat viel weniger Kalorien als die fettreiche Version
  • Vollkorndinkelmehl statt Weizenmehl: Hier sind noch die Nährstoffe vom ganzen Korn enthalten und liefern dem Körper komplexe Kohlenhydrate
  • Proteinpulver für den extra Eweißkick: Damit kann man die Nährwerte vom Rezept nochmal aufbessern, ich verwende gerne Vanilleprotein

Topfenknödel ohne Zucker

Falls du Interesse daran hast wirklich von Grund auf gesund kochen zu lernen kann ich dir meinen Fitness Food Online Kochkurs empfehlen. Dieser ist ganz neu und lernt dir im Handumdrehen wie du ab jetzt für den Rest deines Lebens gesunde Speisen auf den Tisch zaubern kannst! 

Fitness Food Online Kochkurs

Variationen der Topfenknödel

Das Tolle an diesen Topfenknödel ist, dass du sie immer wieder neu erfinden kannst. Du kannst sie mit Marillen, Pfirsichen, Erdbeeren, Zwetschgen oder auch Mozartkugeln füllen. Deiner Fantasie sind wirklich keine Grenzen gesetzt! 
Meine Oma macht zum Beispiel die besten Pfirsichknödel und nimmt dabei immer riesige Pfirsiche. Die süßen Topfenknödel sehen dann fast aus wie kleine Fußbälle. Wenn du Mozartkugeln nimmst werden die Knödel hingegen mini klein. Die Größe deiner Knödel musst du natürlich bei der Zubereitung des Teigs berücksichtigen und eventuell mehr oder weniger machen. 

Du kannst auch Topfenknödel mit Erdbeersoße oder einer anderen Fruchtsoße machen. Einfach Früchte nach Wahl pürieren und als Sauce über die Knödel leeren. Das schmeckt zusammen mit den Bröseln richtig lecker. 

Hier findest du ein paar Bilder von Marillenknödel und Nougatknödel, welche ich schon mit diesem Teig gemacht habe: 

Das Rezept für die süßen Topfenknödel ohne Zucker

Sehen wir uns nun im Detail an wie schnell und einfach diese Erdbeerknödel zubereitet ist. Im Prinzip mischt man alle Zutaten für den Teig nur zusammen und lässt diesen dann rasten. 

Zubereitung Topfenknödel

Danach füllt man die Knödel mit Früchten oder Schokolade nach Wahl und lässt sie am besten nochmal kurz im Tiefkühlfach anfrieren damit man sie leichter ins Wasser heben kann.  Zubereitung Topfenknödel

Mini Frühstücksguide

Hier aber nun das genaue Topfenknödel Rezept mit detaillierter Zubereitung:

Topfenknödel ohne Zucker

Flaumige süße Knödel gefüllt mit Erdbeeren.

Gericht Dessert
Keyword Erdbeerknödel, fruchtige Knödel, süße Knödel, Topfenknödel
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen 2

Zutaten

Teig

  • 250 g Magertopfen
  • 20 g Erythrit
  • 40 g Butter
  • 1 Ei
  • 60 g Weizengriess
  • 60 g Vollkornmehl
  • 6 Erdbeeren Marillen, Pfirsiche oder Mozarkugeln
  • 100 g Nougat oder Schokokugeln

Brösel

  • 60 g Butter
  • 150 g Semmelbrösel
  • 40 g pulverisiertes Erythrit alternativ Staubzucker oder Kokosblütenzucker

Anleitungen

  1. In einer Schüssel die Butter mit dem Zucker schlagen, dann das Ei unterrühren.
  2. Mehl, Griess und Topfen untermischen. Nun den Teig in den Kühlschrank stellen und 45 Minuten rasten lassen.
  3. Zum Knödel formen eine kleine Portion in die feuchten Hände nehmen und eine Erdbeere in die Mitte des Teiges setzen. Mit Teig umschließen und ein schönes Knödel zwischen den Händen rollen.
  4. Alle Knödel auf ein Teller geben und für 15-30 Minuten im Gefrierschrank anfrieren lassen.
  5. Inzwischen die Brösel vorbereiten. Butter schmelzen, mit Brösel ablöschen und das pulverisierte Erythrit dazumischen. Umrühren und sanft anbraten bis eine goldbraune Bröselmischung entsteht.
  6. Wasser in einem Topf zum sieden bringen (Achtung: das Wasser darf nicht kochen!) Langsam ein Knödel nach dem anderen für etwa 10 Minuten ziehen lassen. Abseihen und in den Brösel rollen.
  7. Bei Bedarf noch eine Fruchtsoße machen aus pürierten Erdbeeren.

Rezept-Anmerkungen

Du kannst auch die doppelte Portion Teig machen und die restlichen 6 Knödel für das nächste Mal im Gefrierschrank einfrieren.

Liebst du österreichische Traditionsrezepte und hättest gerne eine gesündere Alternative für das klassische Rezept? Dann siehe dir doch noch diese leckeren Gerichte an: 

Topfenknödel Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Falls du diese süßen Knödel für später speichern möchtest habe ich dir hier noch ein paar Grafiken für dein Pinterest Board gemacht: 

Topfenknödel mit Erdbeersoße Topfenknödel mit Erdbeeren Topfenknödel Rezept

Weiterlesen