The best healthy vegan chocolate mousse (with Aquafaba)

Aquafaba vegan chocolate mousse

Looking for a healthy alternative to regular mousse au chocolat? Why not try this healthy vegan chocolate mousse then! It is made with Aquafaba – the new trend in the vegan cuisine and besides being vegan it will also safe you a lot of calories as well! Add a dash of cinnamon and you will have your perfect Christmas dessert!

What is Aquafaba?

Who would have ever thought that you can turn the thick leftover water from beans or chickpeas into a vegan form of egg whites ?! Ever since I’ve tried it though, I’m a big fan of it. It’s so incredibly easy, vegan, raw, gluten-free and low in calories. Like this you will never need to throw away the cooking water in the cans again, but rather use it for amazing mousse au chocolat! 

In vegan circles Aquafaba is handled as a protein substitute. When cooking the legumes, the starch and the soluble proteins and other substances pass into the cooking water. For this reason, when whisking the cooking water of legumes like beans or chickpeas, it gets a similar fluffy and foamy consistency as egg white. 

Aquafaba vegan chocolate mousse

Tips for preparation

  • When I tried to make Aquafaba Mousse for the first time, I made the mistake of only whipping the liquid for 2-4 minutes. At first glance, everything looked very firm, but then quickly collapsed and became liquid again. It is important that you whip the mousse for at least 10 minutes. Best if you do it with a food processor. It is really not possible to  „overmix“ it, like with egg whites.
  • For the best result, you can let the vegan chocolate mousse rest in the fridge for a few hours. Then you can decorate it wonderfully as the surface will be hard enough to put toppings on it. 
  • Chocolate: the darker the chocolate the less carbs and sugar it will have. I love to use anything above 70% for this vegan chocolate mousse.

Aquafaba vegan chocolate mousse

Aquafaba Variations

The simplest and most basic Aquafaba recipe is just whisking the boiling water of beans / chickpeas and then adding some kind of sweetener. Instead of sugar, I like to use xylitol or erythitol, because I can save some extra calories that way. After that you can decide for yourself which flavor you want to give your mousse. Fruity, sweet or chocolaty?

Since I am writing this blog post at the end of November and Christmas season is coming up, why not add a dash of gingerbread spice or at least some cinnamon to the vegan chocolate mousse to make it more christmassy? Yes, its that easy! 🙂 

In the summer time you can make this recipe with fresh raspberries or blackberries. It gives the mousse a beautiful bright pink and purple color. Check out my berry mousse here

Does it taste like chickpeas?

There are certainly some of you wondering now whether the finished dessert tastes like chickpeas or beans since we used the draining water of them to make the mousse. Personally, I do not think so. If you wouldn’t know, you would probably think it’s just like any other delicious dessert mousse.
Of course, the Aquafaba mousse has a slightly different taste than 100% neutral egg whites, but by no means a negative one. It just tastes a little different. That’s why it’s important that you sweeten the mousse and add a different flavor through the chocolate.

vegan chocolate mousse

Aquafaba Chocolate Mousse

A vegan alternative for mousse au chocolat!

Gericht Dessert
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 6

Zutaten

  • 240 ml Aqufaba chickpea water - the leftover water when draining chick peas from a can
  • 120 g dark vegan chocolate 80%
  • 3 tbsp Xylit or Erythrit
  • 1 tsp cinnamon

Anleitungen

  1. Drain the chickpeas from its water and you will get the Aquafaba.
  2. With an electric mixer beat the Aquafaba water until whipped and stiff peaks form.
  3. This should take around 7-10 minutes. Make sure you really beat it that long, otherwise the the mousse will not last long.
  4. Add the sweetener of your choice (Xylit or Erythrit).
  5. Melt the chocolate in the microwave and whisk with a small spoon until all the chunks have fully dissolved. Add the cinnamon. Mix the chocolate into the mousse and fill into small glasses. Allow the mousse to set for 3 hours in the fridge.
  6. Decorate with chocolate sprinkles and enjoy!

In case you speak German you can also check out my Aquafaba berry mousse, which is pretty similar to this recipe, just with berries instead of chocolate. If you are looking for more vegan recipes head over to my favorite vegan and raw caramel slices

Also, I wanted to let you know that you can sign up for my free fitness grocery shopping list. It will make it so much easier for you to only pick the healthy options in the supermarket! 

Did you make this recipe?

Did you make this recipe?

Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

xoxo,

vegan chocolate mousse with Aquafaba vegan chocolate mousse with Aquafaba vegan chocolate mousse with Aquafaba

 

Weiterlesen

Aquafaba Mousse mit Beeren – vegan & zuckerfrei

Aquafaba Beeren Mousse vegan

Dieses leichte, fluffige Dessert ist absolut vegan, glutenfrei und kalorienarm. Einfach die perfekte Alternative zu einem herkömmlichen Dessertmousse. Mit nur drei Zutaten ist das Aquafaba Mousse mit Beeren eines der einfachsten Nachspeisen auf meinem Blog! 

Aquafaba Beeren Mousse vegan-3

Was ist Aquafaba? 

Wer hätte jemals daran gedacht, dass man das dickflüssige Dosenwasser von Bohnen und Kichererbsen zu einer veganen Form vom Eischnee aufschlagen kann?! Seitdem ich es allerdings probiert habe bin ich ein großer Fan davon. Es ist so unglaublich einfach, vegan, roh, glutenfrei und kalorienarm. Man braucht also das Kochwasser in den Dosen nicht mehr wegschmeißen sondern kann für die Nachspeise gleich etwas damit zaubern. 

In veganen Kreisen wird Aquafaba als Eiweiß-Ersatz gehandhabt. Beim Kochen der Hülsenfrüchte wird die Stärke geliert und die löslichen Proteine und andere Stoffe gehen in der Kochwasser über. Aus diesem Grund lässt sich das Kochwasser dann ähnlich wie ein Eiklar aufschlagen und bekommt eine fluffige, schaumige Konsistenz.

Zubereitungstips

  • Aufschlagdauer – Als ich zum ersten Mal Aquafaba Mousse probiert habe, habe ich in den Fehler gemacht die Flüssigkeit nur 2-4 Minuten aufzuschlagen. Auf den ersten Blick sah alles sehr fest aus ist aber dann schnell zusammengefallen und wieder flüßig geworden. Es ist wichtig, dass ihr das Mousse wirklich mindestens 10 Minuten aufschlägt. Am besten mit einer Küchenmaschine. Ein „übermixen“ wie beim Eischnee gibt es hier nicht.
  • Rasten lassen – Für das beste Ergebnis lässt ihr das Mousse dann auch ein paar Stunden im Kühlschrank rasten. Danach kann man es wunderbar dekorieren, ohne das Früchte auf der Oberfläche einsinken. 

Aquafaba Beeren Mousse vegan-3

Mousse Variationen

Das einfachste Rezept von Aquafaba ist nur das Kochwasser der Bohnen/Kichererbsen und Zucker. Anstelle von Zucker verwende ich gerne Xylit oder Eryhtrit, da ich mir hier nochmals einiges an Kalorien sparen kann. Danach könnt ihr selbst entscheiden welchen Geschmack ihr eurem Mousse geben wollt. Fruchtig, süß oder schokoladig? 

Da bei uns gerade die Brombeeren reif sind habe ich die leckeren Beeren für mein Aquafaba Mousse auf den Fotos verwendet. Ihr könnt es aber auch mit Himbeeren oder Erdbeeren versuchen. Man kann dieses Dessert auch zu einem gesunden Mousse au chocolate machen! Einfach anstelle der Beeren etwas geschmolzene Schokolade verwenden. Man kann auch Superfood Pulver zum Färben der Masse verwenden. 

Aquafaba Beeren Mousse vegan zuckerfrei

Schmeckt das Mousse dann nach Kichererbsen? 

Es fragen sich bestimmt einige, ob man im fertigen Dessert dann noch die Kichererbsen oder Bohnen, welche in dem Kochwasser eingelegt waren herausschmeckt. Ich persönlich finde nicht. Wenn ihr es nicht wissen würdet, würdet ihr wahrscheinlich denken es ist wie jedes andere leckere Dessertmousse.
Natürlich hat das Aquafaba Mousse einen etwas anderen Eigengeschmack als zu 100% neutraler Eischnee, aber auf keinen Fall einen negativen. Es schmeckt einfach ein bisschen anderes. Deswegen ist es wichtig, dass ihr das Mousse süßt und noch eine andere Geschmacksnote durch Früchte oder Schokolade hineinbringt. 

Aquafaba Mousse Rezept

Das besondere an meinem Rezept ist, dass ich keinen gewöhnlichen Kristallzucker dafür verwende, sondern Birkenzucker. Dieser hat schon mal um 40% weniger Kalorien als herkömmlicher Zucker. Ihr könnt das Rezept auch mit Erythrit machen und euch die ganzen Kalorien damit sparen. 

Aquafaba Beeren Mousse vegan
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Aquafaba Mousse mit Brombeeren

Vegan, glutenfrei und kalorienarm

Gericht Dessert
Keyword aquafaba, aquafaba mousse, beeren mousse, mousse vegan, mousse zuckerfrei, vegan
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 8
Autor Carina Berry

Zutaten

  • 240 ml Aquafaba (Dosenwasser von Hülsenfrüchten)
  • 140 g Brombeeren
  • 40 g Xylit

Anleitungen

  1. Brombeeren fein pürieren.

  2. Xylit unter die Brombeeren mischen.

  3. Aquafaba zur Fruchtmasse mischen und in einem Standmixer mindestens 10 Minuten aufschlagen.

  4. Das Mousse in Gläser füllen und für 2-3 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

  5. Mit Brombeeren dekorieren und kalt servieren.

Weitere vegane Rezepte, welche dich interessieren könnten sind:

Wenn du noch nach mehr gesunden, kalorienbewussten Rezepten suchst kann ich dir mein E-Book empfehlen. 35 gesunde, einfache Fitnessgerichte für dich! Einfach hier anmelden und ich schicke es dir direkt in deinen Posteingang. 

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Vegan Aquafaba Mousse mit Beeren Vegan Aquafaba Mousse mit Beeren

Weiterlesen