Sushi Burger mit veganem Karottenlachs

Sushi Burger mit Karottenlachs

Vegane Sushi Burger gefüllt mit leckeren Veggies und Karottenlachs! Diese genialen Reissandwiches machen nicht nur optisch sondern definitiv auch geschmacklich einiges her! 

Springe zu Rezept

Wo sind meine Sushi Lover?? Ich habe nämlich ein neues Rezept für euch! Einen plant-based Reisburger – habt ihr so was schon mal gesehen? 

Sushi Burger mit Karottenlachs

Es ist einfach der Regenbogen in Form von einem leckeren Sushi Burger. Ich habe mich ganz bewusst für viele bunte Gemüsesorten entschieden um aus dem Rezept einfach so einen richtigen optischen Hingucker zu machen. Die ursprüngliche Idee hatte ich übrigens von den japanischen Ongiri Reisbällen, die ja mit verschiedenen Sachen gefüllt sind. Das hier ist aber nochmal ne Nummer cooler! 

Die Farben des Regenbogens:

  • Grün: Als grüne Base nimmst du am besten weiche Blätter wie Spinat oder Rucola. Eisbergsalat ist hier zum Beispiel zu hart und lässt sich nicht so gut im Burger verarbeiten.
  • Gelb: Das Gelb steuert die Avocado bei!
  • Orange: Karotte, Süßkartoffel oder Kürbis – ich habe ganz besonderen Karottenlachs für dieses Rezept gemacht!
  • Rot: Rote Rübe macht sich gut wenn sie weich gekocht ist und fein geschnitten wird. 
  • Lila: hier habe ich Blaukraut kurz gedünstet um es besser einarbeiten zu können. 

Als Proteinquelle habe ich in diesem Burger Tempeh benutzt. Tofu, Jackfruit oder für nicht Veganer Chicken passt aber auch wunderbar. Man kann natürlich auch ganz andere Zutaten für die Füllung nehmen. Hier kannst du wirklich selbst kreativ werden und nehmen was dir am besten schmeckt. 

Sushi Burger mit Karottenlachs

Man muss jetzt auch nicht unbedingt vegan sein um dieses Rezept zu lieben. Tempeh ist wahnsinnig lecker und der Karottenlachs wird dich auch begeistern. 
Falls du doch lieber echten Fisch brauchst dann ersetze den veganen Lachs auch Karotten doch einfach mit Räucherlachs! 🙂 

Die wohl außergewöhnlichste Zutat in diesem Rezept sind die Nori Blätter. Diese werden ja auch wie bei normalem Sushi zum Einrollen verwendet. Mittlerweile bekommt man sie aber schon in jedem größeren Supermarkt und auf jeden Fall im Asialaden! 

Sushi Burger mit Karottenlachs

Tipp: Unbedingt Sushi Reis verwenden und nicht normalen Basmati Reis oder anderen Langkornreis! Das Rezept wird dann nicht wirklich funktionieren, da die Klebeeigenschaft der Reis nicht vorhanden sein wird und euch der Burger auseinander fallen wird. Zur Not einfach Milchreis verwenden, der passt noch am besten falls ihr keinen Sushi Reis findet. 

Dekotipp: damit die Burger noch extra schön aussehen kannst du weißen oder schwarzen Sesam verwenden um sie damit zu bestreuen. 

Ich habe den Sushi Burger ganz einfach nur mit Soja Sauce gegessen und es hat absolut vorzüglich geschmeckt. Ihr könnt hier aber auch mega kreativ werden und experimentieren. Ich würde denken, dass Mandel Chili oder Erdnusssoße wahnsinnig gut passen würde. 

Reisburger

Sushi Burger Rezept

Lassen wir uns aber nun auf die detaillierte Zubereitung der veganen Reisburger blicken: 

Sushi Burger

Regenbogenrolle in Burger Form!

Gericht Main Course
Länder & Regionen Japanese
Keyword Sushi Burger, Sushi Sandwich
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 5 Burger

Zutaten

  • 300 g Sushi Reis
  • 2 EL Reisweinessig
  • 1 TL Salz
  • 2 Stk. Karotten alternativ Karottenlachs
  • 1 Stk. Rotkraut
  • 100 g Tempeh
  • 1 Stk. Avocado
  • 1 Pkg Spinat frisch
  • 1 Pkg Nori Blätter
  • 1 TL weißer oder schwarzer Sesam optional nur als Deko

Anleitungen

  1. Den Reis laut Packung zubereiten (meistens im Verhältnis 1:3 mit Wasser)

  2. Dann den Reisweinessig und das Salz einrühren.

  3. Alle Zutaten klein schneiden. Karotten sowie Rotkraut separat dünsten und den Tempeh anbraten.

  4. Nun ein Nori Blatt nehmen und eine Portion Reis als Basis darauf setzen. Auf eine Runde Form hier achten!

  5. Nun alle anderen Zutaten für die Füllung in beliebiger Reihenfolge aufeinander legen.

  6. Als oberste Schicht nochmal Reis darauf setzen und gut niederdrücken.

  7. Nun das Nori Blatt wie ein kleines Päckchen zusammenfalten. Einfach die Seiten zur Mitte hin einschlagen und dann mit den Händen unter leichtem Druck noch rund formen.

  8. Mit einem scharfen Messer halbieren und mit Soja Sauce dippen.

Schau unbedingt bei meinem anderen Blogpost vorbei um zu lernen wie schnell und einfach du Karottenlachs zubereiten kannst!

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Sushi Burger Sushi Burger Sushi Burger

You might also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.