Mochi Rezept – einfach selber machen mit Erdnussbutter

Mochi Rezept - einfach selber machen mit Erdnussbutter

Der neue Hype um die leckeren japanischen Reisküchlein ist unaufhaltbar. In diesem Artikel findest du ein einfaches Mochi Rezept damit du die leckeren Köstlichkeiten ganz einfach selbst zu Hause nachmachen kannst – und das in nur 15 Minuten! 

Der TikTok Hype um die Spar Mochis

Der Hype um die leckeren Mochis die es seit kurzem bei Spar gibt hat uns wohl alle gepackt. Wer hat auch dieses Mochi TikTok von Spar gesehen und ist danach in zehn verschiedene Supermärkte gelaufen um die keinen Dinger zu finden? #ichaufjedenfall
Ich lüge nicht wenn ich sage die Spar Mochis waren in jedem Supermarkt komplett ausverkauft! Ich habe wirklich erst nach drei Wochen Suche eine Packung Mochis im Interspar Salzburg ergattert! 

Alles hat nur mit einem Amateur TikTok Video begonnen und ist rasant schnell zum Trend geworden. Ich hatte vor ein paar Wochen ein Meeting in der Hauptzentrale von Spar wo ich erfahren habe, dass die Nachfrage nach den leckeren Eis-Mochis unglaublich hoch ist und auch die Filialangestellten haben mir erzählt, dass ihnen die Kühltruhen im Moment regelrecht leer geräumt werden. 

Mochi Rezept - einfach selber machen mit Erdnussbutter

Mochis kenne ich ja eigentlich schon seit meinem Aufenthalt in Taiwan. Dort haben wir so viele davon gegessen und ich habe sie geliebt, weshalb ich nun umso glücklicher bin, dass dieses leckere Dessert nun auch endlich nach Österreich gekommen ist. 

Mochi Rezept

Einfaches Mochi Rezept zum selber machen

Weil ich die Little Moon Mochi, die es im Supermarkt gibt, dann aber doch recht teuer finde (6€ pro Packung!) habe ich es mir zum Ziel gesetzt sie einfach selber nachzumachen und ein tolles Mochi Rezept für euch zu kreieren. Es ist wirklich viel einfacher als man denken würde. Man braucht echt nur vier Zutaten und das Ganze ist innerhalb von 15 Minuten fertig. Es kann also wirklich jeder die leckeren japanischen Reisküchlein mit diesem einfachen Mochi Rezept selber zu Hause nachmachen! 

Ernährungsplan

Das Mochi Rezept ist vegan, glutenfrei und in meinem Fall sogar auch zuckerfrei! Ich tausche den Zucker gegen die kalorienfreie Alternative Erythrit . (*affiliate link)
Wer meine Rezepte kennt der weiß, dass ich schon lange auf Zucker verzichte und eigentlich alles nur mehr mit Xylit oder Erythrit mache. Solltest du das nicht zu Hause haben kannst du natürlich auch ganz normalen weißen Kristallzucker nehmen. 

Die einzige „exotische“ Zutat ist das Klebereismehl. Das solltest du aber in jedem normalen Asia Laden bekommen. Einfach einen Angestellten danach fragen und er zeigt es dir bestimmt. Es kostete mich gerade mal 1,5€ und man kommt damit total lange aus. 

Hier findest du nun eine Schritt für Schritt Bildanleitung: 

Mochi Rezept mit Erdnussbutter Füllung

Japanische Reisküchlein zum selber machen!
Gericht Dessert
Länder & Regionen Chinese
Keyword Erdnuss mochi, japanische reisküchlein, mochi, Spar mochi
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 10 Mochis
Kalorien 118 kcal

Zutaten

Teig

  • 150 g Klebereismehl aus dem Asia Laden
  • 150 ml Wasser
  • 50 g Erythtrit Xylit oder Zucker
  • 3 EL Kartoffelstärke

Füllung

  • 10 TL Erdnussbutter crunchy und fest (nicht flüssig!!)
  • 3 EL Xylit Erythrit oder 2 EL Zucker

Anleitungen

  1. Klebereismehl mit Süßungsmittel vermischen (Kristallzucker, Xylit oder Erythrit).
  2. Wasser untermengen und vermischen bis eine geschmeidige homogene Masse entsteht.
  3. Die Schüssel in die Mikrowelle bei 800 Watt für 3.5 Minuten stellen bis der Teig aufgeht. Nicht aufmachen und umrühren.
  4. Masse für 10 Minuten abkühlen lassen, da sie sehr heiß sein wird.
  5. Inzwischen Erdnussbutter mit Süßungsmittel für die Füllung mischen.
  6. Da die Masse nun extrem klebrig ist unbedingt die Arbeitsfläche mit genügend Kartoffelstärke bestauben.
  7. Die Masse ausrollen und auch mit den Händen lang ziehen. Solange bis ein dünner, runder Teig entsteht. Beim ersten Ausrollen versuchen die Masse so groß und dünn wie möglich auszurollen, da es danach bei jedem Mal schwieriger wird sie erneut auszurollen.
  8. Mit einem Keksausstecher oder umgedrehten Trinkglas runde Kreise ausstechen.
  9. In jeden Kreis jeweils einen Teelöffel Erdnussbutter setzen, die Enden hochklappen und zusammendrücken bis sich die Masse wieder schließt.

Rezept-Anmerkungen

Lies dir noch die Tipps etwas weiter unten durch damit auch garantiert alles bei der Zubereitung klappt 🙂

Mochi Anleitung

Tipps: 

  • Wenn man den Teig das erste Mal ausrollt unbedingt so groß und dünn wie möglich ausrollen, weil er sich danach jedes Mal neu zusammenfalten schwerer ausrollen lässt. 
  • Verwende genug Kartoffelstärke damit der Teig an der Arbeitsfläche nicht kleben bleibt. 
  • Die fertigen Mochis so rasch wie möglich verzehren. Der dünne Teig wird sonst relativ schnell fest und ist nicht mehr so geschmeidig weich als wie wenn das Mochi frisch ist! 
  • Bei der Erdnussbutter solltest du am besten eine nehmen die crunchy und fest ist, da du mit einer super flüssigen Erdnussbutter Schwierigkeiten bekommen wirst die Mochis zu verschließen. 
  • Du kannst auch Mochi-Eis machen indem du statt Erdnussbutter einfach Eis deiner Wahl nimmst und den Teig damit befüllst. 
  • Wenn du die Mochis hochklappst um sie zu schließen kannst du den Rand vom Teig mit etwas Wasser benetzen und ihn dann zusammendrücken sowie im Uhrzeigersinn drehen damit der Teig wieder zusammen haltet. 

Suchst du nach weiteren einfachen Rezepten zum selber machen? Ich verlinke dir hier noch ein paar meiner absoluten Favoriten am Blog: 

Und falls du ab jetzt dein Frühstück gesünder gestalten möchtest, wirf einen Blick auf mein neues online Kochbuch! 

 

 

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Für dein Pinterest:

Mochi Spar Mochi Spar selber machen Mochi Rezept mit Erdnuss

You might also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.