Low Carb Kuchen Rezept – gesunder Apfelkuchen

low carb Kuchen

Wir alle lieben doch süße Desserts und Kuchen. Ich persönlich bin eine totale Naschkatze und wünsche mir immer die leckeren Nachspeisen wären nicht immer so kalorienreich. Aus diesem Grund setze ich immer alles daran ungesunde Desserts in Fitness Food zu verwandeln. So auch bei diesem low carb Kuchen Rezept. Ihr dürft gespannt sein 🙂 

Low Carb Kuchen 

Anfang Jänner arbeitete ich daran ein low carb Apfelkuchen Rezept zu entwickeln welches reich an Protein ist, kohlenhydratarm, kalorienreduziert und aber trotzdem noch super lecker schmeckt. Ganze 5 Versuche brauchte ich um dieses Rezept zu perfektionieren um es nun mit euch teilen zu können.

Ich persönlich ernähre mich wahnsinnig gerne low carb weil es mir einfach hilft so mein Gewicht ohne Probleme zu halten. Meiner Meinung nach ist eine low carb Ernährung auch zum Abnehmen bestens geeignet. Durch den teilweisen Verzicht von Kohlenhydraten und die erhöhte Aufnahme an fett- und eiweißreichen Lebensmitteln soll erreicht werden, dass der Körper seine Energie überwiegend aus Fetten und Eiweiß gewinnt, anstatt von Kohlenhydraten. 

low carb Kuchen

Die Rezeptentwicklung

Zuerst wollte ich natürlich den Zucker weglassen. Hier habe ich dann Dattelsirup als das perfekte Süßungsmittel gefunden. Es hat besser funktioniert als Xylit oder Erythrit da es dem Teig zusätzlich noch eine cremige Konsistenz gibt.
Für Butter oder Öl musste natürlich auch eine andere Zutat finden. Hier habe ich dann fest Coconut Cream, also das weiße cremige bei der Kokosmilch verwendet. Dies hat weniger Kalorien und Fett wie Kokosöl, macht den Kuchen aber trotzdem saftig. Danach kam das Mehl dran für welche ich gesündere Alternativen suchte. Zuerst versuchte ich es mit Kokosmehl – zu trocken. Dann mit Chiamehl – hier passte die Konsistenz dann gar nicht. Schlussendlich habe ich eine super Kombination aus Mandelmehl und geriebenen Walnüssen. Ganz zum Schluss kommt dann natürlich immer meine Lieblingszutat das Proteinpulver in den Teig um die Nährwerte nochmals aufzubessern.

low carb Kuchen

Für den Belag wollte ich auch so wenig Zutaten wie möglich verwenden. Früchte eigneten sich hier am allerbesten. Da Äpfel von Natur aus schon sehr viel Fruchtzucker enthalten muss nicht mehr zusätzlich süßen.

Ihr wisst wie gerne ich einfache Rezepte mag. Der Apfelkuchen ist wieder ein super Beispiel. Im Prinzip müsst ihr einfach nur alle Zutaten zusammen mischen. Der Belag ist auch ganz easy zu machen wie ihr gleich in der Beschreibung sehen werdet.

Ein Hingucker

Das tolle bei diesem Kuchen ist der wunderschöne Roseneffekt den ihr mit den Apfelstücken ganz einfach hinbekommt. Auf diese weise könnt ihr eure Gäste gleich doppelt beeindrucken. Einmal mit einem gesunden Kuchen und einmal mit der tollen Dekoration.
Ich empfehle euch richtig schön rote Äpfel für dieses Rezept zu verwenden um noch einen tolleren Effekt am Ende zu erzielen. Kleiner Tipp: Ihr könnt beim nächsten mal die Äpfel auch durch Birnen oder Pflaumen ersetzen für ein etwas anderes Geschmackserlebnis.

low carb Kuchen

Das Rezept

Hier nun das Rezept für meinen leckeren low carb Kuchen mit Äpfeln:

Zutaten:

Teig:
2 EL Dattelsirup
80ml  Milch
2 EL Kokosmilch
1 EL geriebene Walnüsse|
3 EL Mandelmehl
2 EL Proteinpulver
1/4 TL Backpulver 

Belag:
1 ganzer Apfel
Zimt

Zubereitung:

In einer Schüssel zuerst alle trockenen Zutaten zusammen mischen. In einer zweiten Schüssel alle flüssigen Zutaten vermengen. Dann die trockenen langsam unter die flüßigen Zutaten mischen. Die Masse in eine kleine runde Silikon Backform füllen. (Für einen großen Kuchen die doppelte Menge machen.) Den Kuchen bei 180 Grad 30 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Äpfel in dünne Scheiben schneiden. In einem Topf mit etwas Wasser und Zimt vorsichtig dünsten. Sobald der Kuchen fertig ist kann man die einzelnen Scheiben mit der Schale nach außen kreisrund am Kuchen auflegen. So bekommt man einen wunderschönen Roseneffekt. 

low Carb Kuchen - Apfelkuchen gesund_

ch hoffe euch hat dieses low carb Kuchen Rezept gefallen und ihr probiert es selbst mal aus. Schaut doch auch noch bei meinem Protein Cheesecake Rezept vorbei. Das könnte euch bestimmt auch gefallen. 

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Low Carb Kuchen Apfel

You might also like

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.