Low Carb Flammkuchen – Keto Rezept

Low Carb Flammkuchen keto-5

Auf der Suche nach einem gesundheitsbewussten Rezept fürs Mittag- oder Abendessen? Man mag es kaum glauben, aber dieser low carb Flammkuchen schmeckt wie das Original – nur ohne Kohlenhydrate! Also unbedingt gleich ausprobieren. 

Dieses Rezept habe ich mit den Teilnehmern meines letzten Fitness Food Kochkurses gemeinsam gemacht. Wir haben hier ein paar verschiedene Varianten gebacken. Einmal den typischen Elsässer Flammkuchen, einmal mit Feta Käse, Tomaten sowie Spinat und da gerade Bärlauchzeit war haben wir es auch mit Bärlauch probiert. Der low carb Flammkuchen hat auf jeden Fall in allen Varianten echt herrlich geschmeckt und alle Teilnehmer waren richtig begeistert von der Einfachheit des Rezeptes. 

 Springe direkt zum Rezept

Low Carb Flammkuchen keto-5

Dieses einfache low carb Flammkuchen Rezept ist innerhalb von einer viertel Stunde zubereitet, denn der Teig ist wirklich super simpel und besteht nur aus drei Zutaten. Danach muss es noch eine kurze Weile im Rohr gebacken werden und fertig ist das gesunde Mittag- oder Abendessen! 

Das Rezept ist kohlenhydratarm, proteinreich und auch für eine ketogene Ernährung gut geeignet. 

Low Carb Flammkuchen keto-5

Wie belegt man einen Flammkuchen?

Ihr könnt euren Flammkuchen mit Feta und Spinat, so wie ich auf den Bildern machen, oder etwas anderes ausprobieren. Es gibt so viele weitere Möglichkeiten! Ich habe wie oben schon kurz erwähnt bereits einige andere Toppings ausprobiert. Sobald ihr mal die Base habt könnt ihr euren low carb Flammkuchen wirklich nach Lust und Laune belegen! Als Base empfehle ich immer gerne Frischkäse. Der passt einfach für alle Variationen super gut. Ich habe es auch schon oft mit Kräuterfrischkäse probiert. Hier bekommt ihr nochmal ne extra Portion an Geschmack ins Rezept. Nehmt auch gerne die low-fat Option damit ihr noch ein paar Kalorien sparen könnt. 

Hier ein paar Toppingvarianten für euch: 

  • Spinat, Cherry Tomaten und Feta
  • Frühlingszwiebel, Speck
  • Lachs und Dille 
  • Hokkaido Kürbis, Pfirsich und Walnüsse 
  • Ziegenkäse und Feigen
  • Zucchini und Kürbiskerne 

Low Carb Flammkuchen keto-5

Ihr könnt dann auch entscheiden, ob ihr die Toppings einfach so am Teig backen wollt, oder lieber noch etwas Mozzarella oder Gouda darüber streut um einen richtig schön saftig käsigen keto Flammkuchen zu bekommen. 

Andere low carb Rezepte zum Ausprobieren: 

Low Carb Flammkucnen Rezept

Ihr werdet überrascht sein wie einfach dieses Rezept ist. Den Boden macht man schon allein mit 3 Zutaten und dann braucht ihr meist nur noch 3 mehr für den Belag. 

Low Carb Flammkuchen

Ein einfaches low carb Rezept!

Gericht Main Course
Keyword flammkuchen, low carb
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 2
Autor Carina Berry

Zutaten

  • 3 Stück Eier
  • 250 g Topfen
  • 100 g geriebener Käse
  • 1 Brise Salz und Pfeffer

Belag A

  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Feta
  • 100 g Spinat
  • 100 g Cherry Tomaten

Belag B

  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Speckwürfel
  • 1 Stück Frühlingszwiebel

Anleitungen

  1. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Für den Teig die Eier mit dem Topfen, Käse und Gewürzen mischen. Die Masse rund auf ein ausgelegtes Backblech ausbreiten. Im Ofen für etwa 15 Minuten backen.

Mit Frischkäse einstreichen und mit Toppings belegen. Bei Belag B ist es wichtig, dass der Spinat vorher kurz in einer Pfanne mit etwas Öl angebraten wurde.

Für weitere 15 Minuten im Ofen lassen und dann warm genießen.

Viel Spaß beim Backen! Wenn du dich für gesunde fitnessbewusste Rezepte interessierst kannst du dich für meinen Fit Food Newsletter eintragen, dann werden dir regelmäßig tolle Rezeptideen direkt in deinen Posteingang geschickt! 🙂

 

Did you make this recipe? 

Did you make this recipe?

Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

xoxo,

Pinne dieses Rezept auf dein Pinterest Board: 

Low Carb keto Flammkuchen

You might also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.