Kärntner Kasnudeln gesund und fettreduziert

Kärntner Kasnudeln

Du kennst dieses typische Gericht aus Kärnten noch nicht? Dann musst du dieses Rezept unbedingt ausprobieren. Ich bin mir sicher du wirst die Kärntner Kasnudeln lieben.

Springe zu Rezept

Immer wenn ich in Kärnten bin fällt mir diese leckere Spezialität ins Auge. Doch in den anderen Teilen Österreichs findet man diese Leckerei nirgends auf der Speisekarte. Als ich letztens auf der Veganmania in Wien war wurden die Kasnudeln an einem Stand frisch zubereitet. Die Menschen standen Schlange, dann dachte ich mir, wieso nicht einfach selber machen? Es sieht tatsächlich schwerer aus als es ist. Der Teig, sowie die Fülle bestehen nur aus wenigen Zutaten und sind in Kürze fertig. Die einzige Herausforderung könnte das Kasnudel formen werden. Doch ich bin mir sicher, dass du den Dreh nach ein bis zwei Stück raus hast.

gesunde Kasnudeln

Die vegetarischen Kärntner Kasnudeln sind perfekt für alle Fitnessliebhaber unter uns. Durch den Magerquark haben die Nudeln einen sehr hohen Proteinanteil und die Kartoffeln tragen zu einer guten Sättigung bei. Habt ihr gewusst, dass Kartoffeln mit einem Sättigungsindex von 323 circa 3,23 mal mehr satt machen als Weißbrot. Zusätzlich haben Kartoffeln im Verhältnis viel weniger Kalorien als andere Kohlenhydrate wie beispielsweise Nudeln oder Reis.

Die Kärntner Kasnudeln können ganz klassisch mit brauner Butter und Parmesan serviert werden. Meine Variante ist jedoch immer etwas figurbewusster, weshalb ich mich für eine Salatbeilage entschieden habe. Dazu könnt ihr einfach Salat eurer Wahl verwenden. Ich liebe derzeit grünen Salat gemischt mit Rucola und frischen Früchten. Diese bringen einen besonderen Frischekick hinein und somit sind eure Vitamine auch gesichert. Wer dennoch nicht auf den Parmesan verzichten will kann sich kleine Parmesanspäne über die Nudeln reiben. Achtung, alle Vegetarier aufpassen: Parmesan ist nicht vegetarisch!

Kärntner Kasnudeln

Rezept für Kärntner Kasnudel

Hier das super einfach Rezept für die Kasnudeln: 

Kärtner Kasnudeln

Das Traditionsrezept aus Kärnten für Fitness Begeisterte!
Gericht Main Course
Länder & Regionen Kärnten, Österreich
Keyword Kärntner Kasnudeln, Kärtnen, Kasnudeln
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen 15 Kasnudeln

Zutaten

Zutaten für den Teig:

  • 1 kg Dinkelmehl oder Buchweizenmehl
  • 1 Stk. Ei
  • 1 TL Salz
  • 500 ml Wasser lauwarm

Zutaten für die Fülle:

  • 1 kg Kartoffeln mehlig
  • 1 kg Magerquark
  • 1 Stk. Zwiebel
  • Etwas Öl für die Pfanne
  • Minze getrocknet
  • Kerbel getrocknet
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

Teig:

  1. Mehl, Ei, Salz und Wasser in eine Küchenmaschine geben und für circa 5 Minuten kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Alternativ können die Zutaten auch auf einem Nudelbrett so lange geknetet werden bis eine geschmeidige Teigmasse entsteht.
  2. Den Teig der fitnessbewussten Kärntner Kasnudeln in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung Nudelfülle:

  1. Die Kartoffeln kochen, schälen und durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Zwiebel schälen, fein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl anrösten. Kartoffeln mit dem Magerquark, den Zwiebeln und den Gewürzen vermischen und daraus kleine Bällchen formen. Die Bällchen nun 30 Minuten ruhen lassen. Dies dient zur Entfaltung der Gewürze.

Weitere Zubereitung:

  1. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und daraus kleine dünne Teigstücke ausstechen (circa 30 Stück). Dies funktioniert am Besten mit einem Glas oder einem Dessertring. Wer schon das volle Equipment für Nudeln zu Hause hat kann natürlich den Ravioliausstecher verwenden. Auf ein Teigstück wird jeweils ein Kartoffel-Quark-Bällchen gegeben und mit einem weiteren Teigstück belegt. Die Ränder werden fest mit einer Gabel zusammengedrückt und somit verschlossen.
  2. Anschließend die fertigen Kärntner Kasnudeln in kochendes, leicht wallendes Salzwasser geben und ca. 8 Minuten kochen. Wichtig ist immer wieder umrühren – aber vorsichtig nicht dass die Nudeln aufplatzen. Nach der Kochzeit aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und servieren.

Tipp: Die Kärntner Kasnudeln können perfekt eingefroren und anschließend für 10 min gekocht werden. Danach noch weitere 10 min im heißen Wasser ziehen lassen. Somit hast du ein leckeres und gesundes Essen parat, wenn es mal schnell gehen muss.

Hier noch ein paar andere Rezepte auf meinem Blog die traditionelle Gerichte auf das Fitness Level heben:

Kasnudeln aus Kärnten

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

kärntner kasnudel kärntner kasnudel kärntner kasnudel

You might also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.