Indonesisches Tempeh Rendang – vegan & lecker!

Tempeh Rendang

Dieses vegane Tempeh Rendang bringt Indonesien auf deinen Küchentisch. Nach vielen Asienreisen habe ich dieses absolute Lieblingsrezept für die österreichische/deutsche Küche zum zu Hause nachmachen abgewandelt!

A taste of Asia

Seit Jahren verbringe ich viel Zeit in Asien und konnte mich schon recht gut durch die lokale Küche kosten. Dieses und letztes Jahr durfte ich einige Monate in Indonesien verbringen und fand hier mein absolutes Lieblingsgericht: Tempeh Rendang!

Tempeh Rendang vegan

Ich liebe diese Speise weil sie komplett vegan ist und mich immer wieder zurück nach Bali bringt. Ich lüge nicht wenn ich dir erzähle, dass ich mir es zu Hause in Österreich so gut wie jede Woche zubereite. Eigentlich ist es eher mein Freund Alberto, welcher dieses Rezept perfektioniert hat. Er ist Halbasiate und hat einfach ein Händchen für diese Art von Gerichten. Aus diesem Grund ist dies das erste Rezept auf meinem Blog, welches von meinem Freund stammt! 🙂 

Tempeh Rendang Rezept

Ausschlaggebend für ein leckeres Tempeh Rendang Rezept ist die richtige Paste vom Asia Laden. Wir verwenden immer diese hier und würden sie euch wirklich empfehlen, da so das Gericht einfach am besten wird. Ihr bekommt Rendang Paste aber sonst auch in jedem Asialaden. Auch das Tempeh solltet ihr im Asialaden kaufen, da es im Bioladen unglaublich teuer ist! 

veganes Tempeh Rendang

Hier noch ein paar Tipps für die richtige Zubereitung:

  • den Tempeh anbraten bis er leicht bräunlich ist. So wird er leicht knusprig und entfaltet seinen Geschmack besser durch das Fett. Wer hier zu voreilig/ungeduldig ist verpasst einiges an Geschmack später
  • es empfiehlt sich auch erst zum Schluss abschmecken, da jede Paste etwas anders gewürzt ist. 
  • wichtig ist auch, dass das Gericht genügend Zeit hat auf niedriger Stufe etwa 20 Minuten einzukochen damit die Konsistenz sich entwickeln kann. 

Tempeh Rendang

Der vegane Klassiker aus Indonesien!

Gericht Main Course
Keyword rendang, tempeh rendang, vegan rendang
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 8

Zutaten

  • 500 g Tempeh
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Pkg Tomatenmark (250g)
  • 1 Dose Kokosmilch (250ml)
  • 5 EL Sojasauce
  • 1/2 Pkg Rendang Paste aus Asialaden
  • 200 g Zuckerschoten
  • 1 Stk. Süßkartoffel
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Brise Salz & Pfeffer
  • 1 TL Suppenwürze
  • 400 g Basmati Reis

Anleitungen

  1. Zwiebel & Knoblauch schälen und klein würfeln. Danach in einer Pfanne kurz anrösten.

  2. Den Tempeh in 1x1cm Würfel schneiden und mit Knoblauch und Zwiebel anbraten.

  3. Süßkartoffel würfeln und bissfest in einem Topf mit Salzwasser kochen. Abseihen.

  4. Reis im Salzwasser für 20 Minuten weich kochen lassen auf niedriger Hitze.

  5. Alles in einen großen Topf geben und Kokosmilch, Redang Paste Sojasauce sowie Tomatenmark hinzufügen.

  6. Unter ständigen Rühren auf niedriger Stufe köcheln lassen und immer wieder umrühren. Solange bis die Sauce eine dickliche Konsistenz bekommt.

  7. Zuckerschoten wachen, Enden entfernen, halbieren und hinzufügen. 3-4 Minuten immer wieder umrühren und dann von der Hitze nehmen.

  8. Individuell mit Salz, Pfeffer & Suppenwürze abschmecken.

  9. Koriander klein hacken.

  10. Reis in Schüssel füllen, Rendang darüber geben und mit Koriander bestreuen.

indonesisches Gericht vegan

Solltest du noch nach mehr exotischen Gerichten suchen kann ich dir folgendes noch empfehlen:

Viel Spaß beim nach kochen!

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Tempeh Rendang Tempeh Rendang indonesisches rendang

You might also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.