Feigenporridge mit AdeZ Amazing Almond

 itemprop

Werbung – Kooperation mit AdeZ

Wo sind meine Porridge Liebhaber? Heute möchte ich euch meinen super leckeren Feigenporridge zeigen, den ihr ganz leicht zu Hause nachmachen könnt. 

Bevor wir beginnen möchte ich euch erzählen wie ich zu diesem Rezept gekommen bin. 

AdeZ Blogger Brunch 

Anfang August hat AdeZ einen Blogger Brunch in einem Fitnessstudio organisiert. Hier lag der Fokus auf veganer Ernährung, Fitness und Nachhaltigkeit. 
Begonnen hat der Workshop mit einer Yogastunde. Danach gab es einen Ernährungsworkshop bei welchem wir die Einzelheiten einer pflanzenbasierten Ernährung uns angesehen haben. Zum Abschluss gab es dann noch ein Fingerfood Buffet und die leckeren Drinks von AdeZ. 

Welterschöpfungstag

Im Zuge des Ernährungsworkshops habe ich dann von dem Welterschöpfungstag erfahren. Dieser war am 1. August in diesem Jahr. Der Welterschöpfungstag markiert den Tag an welchem wir die Resourcen der Erde für das bestehende Jahr aufgebraucht haben. Also mehr als die Erde bis zum Ende des Jahres wieder nachproduzieren kann. Im Moment brauchen wir beinahe 1.7 Planeten. 

Das zu hören hat mich tief betroffen. Wir zerstören uns den Planeten selbst. Das Streben nach immer mehr wird uns irgendwann einholen. Ich habe dann auch erfahren, dass die Fleisch- und Milchproduktion einen großen Anteil an der schlechten Gesundheit unserer Erde hat. 

Ich dachte mir dann ich möchte hier einfach etwas unternehmen um das Datum nach hinten zu verschieben. #MOVETHEDAY

Wisst ihr, dass wenn wir den globalen Fleischkonsum allein um 50% reduzieren und diese Kalorien durch eine vegetarische Ernährung ersetzen würden, würden wir den Overshoot Day schon um ganze 5 Tage verschieben.

Deshalb habe ich mich dazu entschieden die Bewegung #VEGANMONDAYS ins Leben zu rufen

#VEGANMONDAYS

Seit August ernähre ich mich also jeden Montag vegan. Somit kann ich auch meinen, auch wenn nur kleinen Teil, für eine gesündere Erde beitragen. 
Ich habe dies auf meinem Instagram kommuniziert und mittlerweile nehmen jede Woche schon ganz viele meiner Follower an dem Movement teil und markieren mich in ihren Stories und Posts, in welchen sie mir ihre veganen Köstlichkeiten zeigen. 
Ganz vegan zu gehen ist für mich im Moment noch nicht vorstellbar, da ich Fleisch schon gerne esse. Jedoch habe ich mich fest entschlossen Fleisch- und Milchprodukte ab jetzt viel bewusster zu genießen und auch immer nach der Herkunft dieser Produkte zu fragen. 

Wenn ihr nun auch Lust bekommen habt, dann versucht doch auch einmal einen Tag vegan zu essen. Ihr werdet sehen, es ist gar nicht so schwer! 

Rezepte mit AdeZ

Aus dieser Motivation heraus ist nun auch dieser Feigenporridge entstanden. Es war mal wieder ein Montag und ich wollte trotzdem meinen leckeren Frühstückshaferbrei essen. 
Hier muss ich gestehen sind die alternativen Pflanzendrinks von AdeZ wirklich perfekt. Die Drinks sind nämlich komplett vegan, ohne zugesetzten Zucker, schmecken aber trotzdem durch das natürliche Stevia leicht süß! 

Was ich auch noch kurz herausheben möchte ist die Flasche in der die alternativen Pflanzendrinks kommen.  Ich stehe ja Plastikflaschen unglaublich kritisch gegenüber und setze im Moment alles daran meinen eigenen Plastikmüll so gut es geht zu reduzieren. Die Flasche von AdeZ ist eine PlantBottleTM. Sie besteht bis zu 30% aus pflanzlichem Material und ist zu 100% recyclebar! Die PlantBottleTM ist umweltfreundlicher als Tetrapack. Perfekt also um mich bei meinem Vorhaben den Welterschöpfungstag nach hinten zu verschieben zu unterstützen. 

Amazing Almond

Für den leckeren Feigenporridge habe ich  AdeZ Amazing Almond verwendet. Dieser Geschmack begeistert mich besonders. Ich liebe die süßliche Note der fein gemahlenen Mandeln und mag wie cremig dieser Drink ist. Außerdem, bin ich der Meinung, dass er sich deshalb so gut für süße Frühstücksrezepte eignet.

Zubereitung Feigenporridge

Zutaten:

150ml AdeZ Amazing Almond  
30g Hafermark
20g Xylit 
1 Brise Zimt
25 g veganes Proteinpulver (optional)
2 Feigen
1/2 Banane
15g Walnüsse
1 EL Maple oder Dattel Sirup
15g Frühstückgranola

Zubereitung:
In einem Topf den Hafer unter ständigem Rühren in dem AdeZ Drink aufkochen.
Xylit, Proteinpulver (optional) und Zimt hinzu geben. Umrühren, bis alles gut vermischt ist. Porridge in eine Schüssel füllen. Banane schneiden und auf den Porridge legen. Erdnussbutter über den Porridge geben und noch mit dem Granola, Maple Sirup, Feigen und Nüssen dekorieren.

Schlussendlich noch warm genießen und einfach schmecken lassen! 

Ihr könnt auch gerne noch meinen Blogpost vom Juni auschecken falls ihr an mehr Infos zu AdeZ und den tollen alternativen Pflanzendrinks interessiert seit.

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann tagge mich mit @carina_berry und @adezaustria auf Instagram verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

You might also like

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.