Einfache Chicken Curry Suppe mit Kokosmilch – low carb

 itemprop

Auf der Suche nach einem einfachen Lunch oder Dinner Rezept mit vollwertigen Zutaten und wenigen Kohlenhydraten? Dann probiert doch mein einfaches Chicken Curry Suppenrezept aus! Im Handumdrehen habt ihr ein kohlenydratreduziertes Essen auf den Tisch gezaubert!

Da ich mich ja gerade in Bali aufhalte und hier viel Inspiration aus der asiatischen Küche bekomme habe ich mir gedacht ich teile mein Chicken Curry Suppenrezept mit euch. Seitdem ich hier wohne mache ich ganz viele Gerichte mit Kokosmilch. Sie ist vegan, nährstoffreich und viel günstiger als andere Pflanzendrinks im Supermarkt.

Low Carb Curry Suppe

Die Chicken Curry Suppe ist für meinen Vlog “Full day of Eating” entstanden. Hierfür hatte ich ein kohlenydratreduziertes Rezept fürs Abendessen gesucht. Da ich ja ein großer Curry Fan bin, aber der Reis einfach nicht Low Carb ist dachte ich mir dann ich könnte ja einfach eine Suppe aus meinem Lieblingsrezept machen und ein paar Konjaknudeln statt dem Reis für mehr Fülle verwenden. Ich bin dann gleich in den Supermarkt und hab in der Tat im Handumdrehen alle Zutaten bekommen, welche ich für das einfache Chicken Curry Suppe Rezept benötige.

Das Rezept für diese Chicken Curry Suppe ist kohlenhydratarm da es nur aus Kokosmilch, Gemüse, Hühnerfleisch und Konjaknudeln besteht. Habt ihr schon mal etwas mit Konjaknudeln gemacht? Ich liebe die! Sie werden aus der Konjakwurzel gemacht und haben keine Kalorien und somit auch keine Kohlenhydrate. Der Geschmack ist natürlich nicht besonders und ganz neutral, aber sie geben dem Gericht eine gute Fülle.

Zutaten die man für Curry benötigt

Wie scharf ist welches Curry?

Ihr könnt es zu Mittag oder am Abend essen und braucht euch nicht sonderlich viel Zeit für die Zubereitung nehmen. Eigentlich muss man nur alles schneiden und zusammen köcheln lassen. Wer es scharf mag kann die Suppe auch nach Belieben würzen. Ich habe mich übrigens hier etwas über die Schärfegrade in der asiatischen Küche für Curries informiert, als ich mir die richtige Curry Paste kaufen wollte.

Ein kleiner Curry Guide:

  • Green Curry: Dieses Curry ist in Thailand am beliebtesten und bekommt seine Farbe von der Limette, dem Basilikum und dem Koriander. Frische, grüne Chilis machen diesen Thai Klassiker zum Schärfsten unter allen Curries. 
  • Red Curry: Die rote Farbe kommt vom Chili Pulver. Das rote Curry ist meistens weniger scharf als das grüne Curry, aber schärfer als das Gelbe.
  • Yellow Curry: Kurkuma gibt dem gelben Curry seine typische Farbe und macht es zum mildesten Curry in Thailand. 

Ich habe die Suppe mittlerweile schon ein paar Mal gemacht und habe den besten Geschmack in der Tat mit Currypaste erzielt. Curry Pulver Mischungen habe ich auch schon verwendet, diese sind aber vom Geschmack her nicht ganz so intensiv und lecker wie die Paste! Solltet ihr im Supermarkt also die Auswahl haben würde ich für die Chicken Curry Suppe eher zur Paste greifen!

Chicken Curry Suppe

Vegan Curry Suppe

Für alle Veggies und Vegans unter euch habe ich auch noch gute Nachrichten: Man kann diese Suppe ganz einfach plant-based machen indem man einfach statt dem chicken Tofu verwendet. Einfach den Tofu vorher scharf anbraten und in die Suppe geben. Ist genauso lecker!

Chicken Curry Suppe Rezept

Hier findet ihr nun ein paar Zubereitungsschritte für das Curry mit Bildern: 

Hier nun die genauen Zutaten, welche ihr benötigt: 

Chicken Curry Suppe

Ein einfaches Curry Rezept zum Mittag- oder Abendessen.

Gericht Main Course
Länder & Regionen Chinese
Keyword chicken curry, curry, curry suppe, low carb curry
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 2 Personen
Kalorien 300 kcal
Autor Carina Berry

Zutaten

  • 100 g Hokaido Kürbis
  • 2 Handvoll Zuckerschoten
  • 2 Stk. große Karotten
  • 1 Stk. Süßkartoffel
  • 2 Skt. Knoblauchzehen
  • 1.5 EL Suppenwürze oder Suppenwürfel
  • 50 g Konjaknudeln
  • 150 g Hühnerfleisch
  • 2 EL Curry Pulver oder Paste
  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 ml Wasser
  • 1 Brise Salz und Pfeffer
  • 1 Handvoll frischer Koriander als Topping optional

Anleitungen

  1. Das Gemüse klein schneiden.

  2. Kürbis und Süßkartoffel weich kochen und dann abseihen.

  3. Hühnerfleisch schneiden und mit gepressten Knoblauch sowie Salz und Pfeffer scharf anbraten.

  4. Wasser, Kokosmilch, Curry Paste (Pulver), Karottenscheiben sowie Suppenwürze dazugeben und kurz aufkochen lassen.

  5. Zuckerschoten dazugeben und noch für 2 Minuten ziehen lassen.

  6. Suppe in Bowls füllen. Mit Hühnerfleisch und Konjaknudeln belegen.

  7. Bei Bedarf noch mit frisch gehackten Koriander bestreuen.

Weitere Resources

Seht euch gern meinen ganzen Vlog zu meinen “Full Day of Eating Low Carb” auf YouTube an. Hier seht ihr auch wie ich das Curry zubereite und was ich an einem typischen Low Carb Tag noch alles so esse.

Ich verlinke euch hier auch noch ein paar andere Gerichte von welchen ich glaube, dass sie euch schmecken könnten:

Tom Kah Gai Suppe
Chicken Tikka Masala
Gemüse Quiche

Falls ihr dieses Rezept nachmacht, ladet doch eine Story auf IG hoch und markiert mich darin. Ich freue mich immer so eure nachgekochten Gerichte zu sehen und reposte diese dann immer auf meiner Story!

xoxo, 

Carina 

Hier findet ihr noch ein paar Pinterest Grafiken, falls ihr dieses Rezept auf eure Pinterest Wall speichern möchtet:

Chicken Curry Chicken Curry Chicken Curry

Weiterlesen

Tom Kah Gai Suppe mit SPAR Vital

Tom Kah Gai Suppe Spar Vital

Werbung – in Kooperation mit SPAR

Ende September war ich beim exklusiven SPAR Vital Kochkurs dabei. Zusammen mit ausgewählten Bloggern haben wir in einem Wiener Küchenstudio schöne Stunden verbracht und die Produkte von SPAR Vital besser kennen gelernt. Heute möchte ich euch mein neu erlerntes Wissen näher bringen, euch vom Kochkurs erzählen und auch eines der leckeren Rezepte, die Tom Kah Gai Suppe, mit euch teilen.

Kochgruppe Spar Vital
© Maximilian Röder | Warda Network

Küchen G’schichten mit SPAR Vital

Selten war ich bei einem so toll geplanten Event wie dem Kochworkshop von der SPAR. Man sah die Liebe zum Detail schon bei den personalisierten Einladungskarten, welche extra per Post als Überraschungspaket zugeschickt worden sind und der grüne Faden zog sich vom aufwändig gestalteten Workshop Eingang, zum liebevoll gedeckten Tisch bis zu den tollen Geschenkkörben für jeden Teilnehmer durch.

Spar Vital Küchen G'schichten Event
© Maximilian Röder | Warda Network

Vor dem Workshop ließen wir unsere Follower via Instagram Story raten, welches Gericht wir beim Kochkurs zaubern werden. Ich habe dann das cremige Berglinsen Risotto mit SPAR Vital Beluga- und Berglinsen gemacht.

Beim Kochworkshop wurden wir mit den leckersten Begrüßungscocktails aller Zeiten empfangen. Eine geniale Mischung aus zerstampften Himbeeren, Vanille, Majoran und Limette. Nach kurzen Ansprachen ging es schon in zweier Teams ab in die Küche. Ich habe zusammen mit Isabelle von @mothersfinest das Berglinsen Risotto gekocht.

Spar Vital Küchen G'schichten Event
© Maximilian Röder | Warda Network

Nach und nach haben wir dann auf den wunderschön gedeckten Tisch einen Gang nach dem anderen zu uns genommen. Bevor gegessen wurde haben wir die Speisen gemeinsam angerichtet und kurz vorgestellt. Es gab so viele leckere Gerichte und ich habe unglaublich viel Neues gelernt bei diesem Kochkurs. Tici Kaspar, unsere Kochlehrerin, hat viele Tipps und Tricks geteilt und ich weiß jetzt endlich wie man eine Zwiebel richtig und schnell schneidet.

Tici Kaspar Kochkurs
© Maximilian Röder | Warda Network

Als Abschiedsgeschenk hat jede von uns noch einen üppig gefüllten Geschenkkorb mit tollen Produkten von SPAR Vital bekommen und einen echten Kärtner Reindling von Tici.
Kurz danach ist auch noch ein eigens gestaltetes Fotobuch vom Kochkurs bei mir zu Hause eingetroffen. So verwöhnt bin ich selten geworden!!

Geschenkskorb
© Maximilian Röder | Warda Network

SPAR Vital Produktlinie

SPAR hat mit den Vital-Produkten eine genussvolle und leichte Linie für besonders ernährungsbewusste Konsumenten geschaffen. Die Produkte von SPAR Vital werden nämlich in enger Zusammenarbeit mit führenden Ernährungsexperten und Ärzten entwickelt. Jedes neue Produkt von SPAR Vital muss vor seiner Markteinführung durch den „Beirats-Check“, was bedeutet, dass es ernährungswissenschaftlich geprüft wird.

Für mich zeichnen sich die Produkte vor allem durch die besondere Nährwerteigenschaften und die medizinisch geprüfte Rezepturen aus. SPAR Vital-Produkte sind Lebensmittel, die weniger von den Zusatzstoffen beinhalten, die Österreicher im Allgemeinen zu viel zu sich nehmen, und dafür mehr Nährstoffe bieten, die zu wenig konsumiert werden.

Spar Vital
© Maximilian Röder | Warda Network

Im Moment gibt es bereits über 180 SPAR Vital Produkte, die exklusiv bei SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR erhältlich sind. Wir haben davon beim Kochworkshop schon mit einigen gearbeitet. Ich war wirklich begeistert von der hohen Qualität der Lebensmittel.

Rezept für Tom Kah Gai Suppe

Wir haben 6 verschiedene Rezepte beim Kochworkshop ausprobiert. Alle waren wirklich hervorragend, aber in die Tom Kah Gai Suppe habe ich mich neu verliebt. Seit dem Kochkurs habe ich sie schon mehrere Male nachgemacht und sogar hier in Indonesien, wo ja die meisten Zutaten des Rezeptes heimisch sind, öfters nachgekocht.
Ich liebe dieses Gericht weil es sehr einfach zubereitet ist, lecker schmeckt und auch nicht allzu viele Kalorien hat. Es enthält dafür umso mehr Vitamine vom ganzen frischen Gemüse und  natürliche Fette von der Kokosmilch.

Tom Kah Gai Suppe
Die Tom Kah Gai Suppe esse ich gerne als Abendessen und habe meine Familie sowie meinen Freund auch schon damit begeistert. Mein Vater meinte sogar es sei das Beste was er je in unserem Haus gegessen hat. Was wirklich viel aussagt, da mein Vater ein richtiger Feinschmecker ist!
Das Rezept kommt von der Küchenchefin Tici Kaspar, aber ich habe es ein bisschen abgewandelt um meinen eigenen Geschmack noch etwas mehr zu treffen. Ich mag es nämlich nicht ganz so scharf wie manch anderer.

Hier also das genaue Rezept zum Nachmachen für euch:

Zutaten:

2 Koblauchzehen
400ml SPAR Vital Bio-Kokosmilch
2 EL Sesamöl
400ml Fisch- oder Geflügelfond
2 Schalotten
1 kleines Stück Ingwer
2 Stangen Zitronengras

1 Handvoll SPAR Vital Shiitake-Pilze
2 Karotten
2 Pak Choi
1 Handvoll Erbsenschoten
1 Handvoll SPAR Vital Mungo-Bohnenkeimlinge

Topping:

1 Limette
1 Handvoll frisch gehackter Koriander
gekochte Garnelen

Tom Kah Gai Suppe Spar

Zubereitung:

  1. Schalotten, Knoblauch und Ingwer fein hacken.
  2. Zitronengras waschen, das trockene obere Drittel entfernen und die Stangen in 4 cm lange Stücke schneiden und mit dem Messerrücken leicht flach drücken damit die Aromastoffe entweichen können.
  3. Die Pilze vierteln, die Erbsenschoten halbieren und die geschälte Karotte in dünne, schräge Scheiben schneiden.
  4. Schalotten, Knoblauch und Ingwer in einen heißen Topf mit Öl farblos anschwitzen, mit Suppenfond sowie Kokosmilch aufgießen.
  5. Das Zitronengras hinzugeben und die Karottenscheiben bissfest köcheln lassen.
  6. Pilze sowie Erbsenschoten beimengen und ein paar Minuten nur ziehen lassen.
  7. Am Teller mit Koriander und einer viertel Limette servieren.

Tipp: Ihr könnt die Suppe mit Hähnchenfleisch oder Garnelen noch zu einem richtigen Proteinbowl machen, oder sie einfach nur mit Gemüse als veganes Gericht essen.

Ich hoffe euch hat dieses Rezept gefallen und es wird euch genauso begeistern wie mich!  Probiert die SPAR Vital Produkte dafür aus und ihr werdet sehen wie toll die Qualität dieser Linie ist!
Solltet ihr noch nach mehr leckeren Rezeptideen suchen verlinke ich euch hier noch meine momentanen Lieblingsrezepte: 

xoxo,

Carina 

Weiterlesen

Gemüse Quiche vegetarisch und einfach

Gemüse quiche

Seit ihr auf der Suche nach einem vegetarischen Quiche Rezept? Dann seit ihr auf der richtigen Seite gelandet. In diesem Blogpost zeige ich euch wie ihr ganz einfach eine super leckere Gemüse Quiche zubereitet. Diese passt jetzt auch mit ihren bunten Farben perfekt zum Herbst und beeindruckt jeden Gast! 

Bunt, bunter, Gemüse Quiche

Das besondere an dieser Quiche ist definitiv die Optik. Ich muss schon ehrlich zugeben, dass man hierfür etwas länger einplanen muss, da es ganz schön lange dauert die einzelnen Gemüsestreifen aufzurollen. Das Ergebnis ist aber dann auch der absolute Knaller und wunderschön alleine anzusehen. Man kann meine vegetarische Gemüse Quiche wunderbar kalt essen und so wird sie zum absoluten Hingucker und perfekten Partymitbringsel. 

Gemüse Quiche einfach

Wenn euch das einrollen zu viel Arbeit ist kann man das Gemüse ohne Probleme auch ganz klein schneiden und unter die Füllung mischen. Das geschmackliche Ergebnis bleibt das Selbe. Solltet ihr die Gemüsestreifen nicht einrollen könnt ihr übrigens auch andere Gemüsesorten wie Kürbis, Süßkartoffel, Brokkoli oder Pilze verwenden. Ich habe mich bewusst für Karotten und Zucchini entschieden, da diese besonders weich sind und sich deshalb gut rollen lassen. 

Gemüse Quiche vegetarisch

Der Teig und die Füllung

Meine Gemüse Quiche ist ohne gekauften Blätterteig, sondern mit selbst gemachten Topfenteig. Ihr werdet sehen das Rezept dafür ist wirklich sehr einfach und ihr werdet im Handumdrehen einen perfekten Teig zum Ausrollen hervorzaubern. Für den Teig benötigt ihr nur 5 Zutaten! 

Im Endeffekt wird nämlich nur alles in einer Schüssel zusammen gemischt und dann für 30 Minuten zum Rasten lassen in den Kühlschrank gestellt. 

Gemüse Quiche vegetarisch

Das Basisrezept für die Füllung besteht eigentlich nur aus Sauerrahm, Eiern und geriebenen Käse. Hier ist es wichtig dazuzusagen einen intensiveren Käse zu nehmen und keinen neutralen Käse wie Gouda oder Mozzarella. Ich habe für meine Gemüse Quiche einen richtig starken Bergkäser verwendet. Ihr werdet sehen, das gibt der Quiche schlussendlich ein viel besseres Aroma, da die Zucchinis sonst sehr geschmacksneutral sind. 

Blind Backen

Gebacken wird die Gemüse Quiche am Blech in einer Tarteform. Zu Beginn muss man den Teig blind backen. Das klingt schwieriger als es in Wirklichkeit ist. Dazu stecht ihr einfach mit der Gabel ein paar Mal an verschiedenen Stellen in den rohen Teig und schiebt diesen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für 12 Minuten ins Rohr damit er schon etwas vor backen kann bevor dann die Füllung draufkommt. 

Hier der Teig vor dem blind backen: 

Topfenteig Blind Backen

So sieht das Ganze dann nach dem blind backen und mit der fertigen Füllung aus: 

Quiche mit Gemüse

Gemüse Quiche vegan

Eine Gemüse Quiche ohne Ei habe ich bis jetzt noch nicht versucht und deshalb ist mein Rezept auch nicht vegan. Dafür vegetarisch und mit ganz vielen leckeren, frischen Gemüsesorten. Solltet ihr aber auf der Suche nach veganen Rezepten sein kann euch euch meinen leckeren Rote Rübe Burger empfehlen oder das Kürbishummus.  Einfach mal vorbei schauen. 

Das genaue Rezept

Hier findet ihr nun alles was ihr zur Zubereitung wissen müsst: 

ö

Gemüse Quiche Vegetarisch

Ein farbenfroher Hingucker

Gericht Main Course
Länder & Regionen French
Keyword Gemüse Quiche, Quiche, Vegetarisch
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Carina

Zutaten

Topfenteig

  • 125 g Magertopfen
  • 1 Stk. Dotter
  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Olivenöl

Füllung

  • 150 g Bergkäse
  • 3 Stk. Eier
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 1 Stk. grüne Zucchini
  • 1 Stk. gelbe Zucchini
  • 2 Stk. lange Karotten

Anleitungen

  1. Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel zusammen mischen und zu einem geschmeidigen Teig kneten.

  2. Den Teig zu einer Kugel formen und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

  3. Das Gemüse mit einem Gemüseschneider in dünne Streifen schälen.

  4. Den Bergkäse reiben, mit Sauerrahm, Salz, Pfeffer und Eiern vermischen.

  5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Tarteform ausrollen.

  6. Die Form mit Butter einfetten und mit Mehl bestauben. Den Teig auf den Formboden legen und den Rand hochziehen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze für 12 Minuten blind backen.

  7. Die Eimasse auf dem vorgebackenen Teig verteilen und nun beginnen die Gemüseröllchen nach und nach aufrecht in den Teig zu stecken.

  8. Nun die Quiche noch einmal für weitere 30 Minuten goldbraun backen.

Ein paar letzte Tipps:

  • Unbedingt eine Tarte Form mit losem Boden verwenden. Es ist einfach so viel einfacher die Quiche dann aus der Form herauszubekommen wenn ihr einen Hebeboden habt. 
  • Falls euch das Rollen zu viel Arbeit ist, einfach das Gemüse klein schneiden und unter die Fülle mischen. Schmeckt genauso lecker! 
  • Den Teig mindestens 30 Minuten rasten lassen (geht auch über Nacht) dann lässt er sich nämlich besser rollen. 
  • Ihr könnt beim Teig auch gleich die doppelte Menge machen und die Hälfte einfrieren! Somit habt ihr beim nächsten Mal gleich weniger Arbeit. 

Ich hoffe euch hat dieses herbstliche Quiche Rezept gefallen und ihr probiert es einmal aus. Kommt gern hierher zurück und schreibt mir in die Kommentare wie sie euch geschmeckt hat. Würde mich mega freuen! 

Herbstliche Quiche mit Gemüse

Ihr könnt euch hier noch für meine Clean Eating Shopping Liste eintragen, welche euch das Einkaufen für gesundheitsbewusstere Lebensmittel um einiges erleichtern wird. 

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Hier noch ein paar Pinterest Grafiken für euer liebstes Food Board zum Speichern:

einfache, herbstliche Quiche Gemüse Quiche vegetarisch Gemüse Quiche vegetarisch

 

Weiterlesen

Kürbis Lasagne – low carb und keto freundlich

Kürbis Lasagne low carb keto-8

Der volle Genuss und nur die Hälfte an Kalorien! Dieses Rezept für meine Kürbis Lasagne ist einfach unschlagbar gut. Hier spart ihr euch Kohlenhydrate, Fett und Kalorien im Handumdrehen. 

Springe zu Rezept

Endlich Kürbiszeit

Was gibt es im Herbst besseres als die ganzen Kürbisrezepte? Ich bin einfach so ein Fan von Kürbissen und ernähre mich zurzeit fast ausschließlich davon. Vom Frühstück bis zum Abendessen ist bei mir immer etwas von diesem Gemüse dabei. Kürbis lässt sich einfach so wahnsinnig gut in pikanten und süßen Speisen verarbeiten. Ich verwende es bei Hauptgerichten auch gerne als Fleischersatz.

Wenn ihr schon öfter auf meinem Blog wart dann wisst ihr sicher, dass ich super gerne traditionelle Rezepte in fintess-taugliche Varianten umwandle. So hatte ich eines Abends richtig Lust auf Lasagne, wollte mir aber die ganzen Kohlenhydrate und Kalorien welche in den Lasagnenblättern stecken sparen. So kam ich auf die Idee diese einfach mit fein geschnittenen Kürbisscheiben zu substituieren. Was dabei herauskam war eine abgöttisch herrliche Kürbislasagne! 

Kürbis Lasagne low carb keto

Die gesunden Zutaten

Die Zubereitung ist wirklich ganz einfach und man braucht auch nicht allzu viele Zutaten. Ich habe die Lasagne mit einem Kürbis, 2 Gläsern Tomatensoße, 500g Faschiertem und 2 Packerl Mozzarella gemacht. 
Wenn ihr jetzt auf low carb oder keto seit würde ich euch den Full Fat Mozzarella und das gemischte Faschierte empfehlen, damit ihr einen größeren Fettanteil im Gericht habt, welcher ja für solche Ernährungsformen wichtig ist. Ansonsten könnt ihr das Rezept gerne mit magerem Faschierten und Low Fat Mozzarella machen. 

Wichtig ist den Kürbis in schöne feine Scheiben zu schneiden. Nicht zu dick und auch nicht zu dünn. Ich würde etwa einen halben cm empfehlen damit dann alles schön haltet und Biss hat. Die Tomatensoße könnt ihr mit verschiedensten Kräutern verfeinern oder wenn ihr es euch einfach machen möchtet einfach eine fertige Lasagnenmischung einrühren. 

Kürbis Lasagne Low Carb und Keto

Wie schon kurz am Anfang erwähnt kann man sich bei diesem Rezept einiges an Kalorien sparen. 100g Lasagnenblätter kommen auf 350 kcal. 100g Kürbis aber nur auf 26 kcal. Wenn ihr dann noch low fat Mozzarella (157 kcal statt 248 kcal) und mageres Faschiertes (145 kcal statt 234 kcal) habt ihr euch insgesamt jede Menge an Kalorien, Kohlenhydraten und Fett gespart! Toll nicht? 

Vegane Kürbis Lasagne

Wenn ihr statt dem Faschierten Sojageschnetzeltes und statt dem Mozzarella veganen Käse verwendet könnt ihr es auch zu einer veganen Lasagne umfunktionieren. Ich habe in diesem Rezept auch eine Bechamelsoße nachgeahmt. Diese habe ich mit eingeweichten Cashewnüssen gemacht. Die Soße ist vegan. Diese fleischlose Lasagne mit Kürbis ist wirklich eine hervorragende Alternative und schmeckt einfach so herrlich. 

Zubereitungsschritte 

Kürbis Lasagne Rezept

Hier nun für euch das vollständige Rezept dieses innovativen Rezeptes:

über

Kürbis Lasagne low carb keto-8
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Kürbis Lasagne Keto und Low Carb

Ein kalorienbewusstes Lasagnen Rezept.

Gericht Main Course
Länder & Regionen Italian
Keyword keto, Kürbis, Lasagne, low carb
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 6 Portionen
Kalorien 350 kcal
Autor Carina Berry

Zutaten

  • 1 Stk. Hokaido Kürbis
  • 500 g mageres Faschiertes
  • 2 Pkg Low Fat Mozarella
  • 2 Gläser Tomatensoße
  • 1 Pkg Lasagnen Fix

Cashew Cream "Bechamelsoße"

  • 150 g Cashewnüsse über Nacht eingeweicht
  • 1 EL Senf
  • 1 Brise Salz und Pfeffer
  • 3 EL Mandelmilch
  • 2 EL Balsamico Essig

Anleitungen

  1. Kürbis in 0.5 cm dicke Scheiben schneiden.

  2. Das Faschierte in einer Pfanne scharf anrösten.

  3. Mit Tomatensoße ablöschen und das Lasagnenfix unterrühren.

  4. Eine Auflaufform mit Kürbisscheiben auslegen und mit der Fleischsoße auffüllen.

  5. Eine weitere Schicht Kürbis auflegen und danach wieder eine Schicht Fleischsoße. Noch einmal mit einer dritten Schicht wiederholen.

  6. Alle Zutaten für die Bechamelsoße pürieren und auf die Fleischsoße auftragen.

  7. Mozzarella in feine Scheiben schneiden und über die Bechamelsoße legen.

  8. Bei Heißluft auf 180 Grad etwa 30-40 Minuten backen.

Kürbis Lasange low carb und keto

Ich hoffe euch hat dieses Rezept gefallen. Schaut mal bei meinen anderen Kürbis Rezepten vorbei: 

Wenn ihr euch gerne im Alltag noch mehr Kalorien sparen wollt und euch das Leben mein einkaufen erleichtern wollt dann empfehle ich euch meine Clean Eating Shopping Liste herunterzuladen: 

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Hier noch ein paar Grafiken für dein Pinterest Board:

Kürbis Lasagne keto Kürbis Lasagne keto Kürbis Lasagne keto

Weiterlesen

Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu

Veganer Burger mit Roter Beete

Ein veganer Burger ist die willkommene fleischlose Alternative zum Klassiker! Diese feurigen Rote-Bete-Patties bringen vegetarische oder vegane Burger-Rezepte auf eine ganz andere Ebene. Dieser rote Rübenburger ist ein großartiges Beispiel für ein Gericht mit Gemüsefokus. Er ist super schnell zubereitet und ein geschmackliches Erlebnis der Spitzenklasse! 

Springe zu Rezept

Veganer Burger mit fleischlosen Patty

Veganer Burger bringt Farbe aufs Teller

Ich habe mich dazu entschieden wieder mal ein veganes Lunchrezept mit euch zu teilen. Ein veganer Burger ist definitiv mal eine grandiose Abwechslung und bringt auch noch richtig Farbe auf den Teller. Ich habe mich bei den Zutaten bewusst für die Rote Rübe oder Rote Beete entschieden, da die einfach die kraftvollste Farbe hat. Es gibt viele andere Rezepte mit Quinoa, Bohnen oder Linsen, aber die sehen alle ein bisschen langweilig aus. 

Die Patties sind sehr schnell und einfach zubereitet und versorgen euch mit guten Kohlenhydraten und Nährstoffen. Der gesamte Burger ist auch fettarm und hat viel weniger Kalorien als würdet ihr ihn mit Faschiertem machen. 

Ganz oft werde ich gefragt ob ich eigentlich vegan lebe, da ich ja hauptsächlich fleischlose Gerichte poste. Aus diesem Grund wollte ich in dem heutigen veganem Rezeptposting, bevor wir in die Zubereitung des Burgers starten, ein bisschen darauf eingehen.

Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu

Mein momentaner Fleischkonsum

Ich suche immer nach Möglichkeiten meinen Fleischkonsum zu reduzieren. Seit langem habe ich mir kein Fleisch mehr im Supermarkt gekauft, sondern esse es nur mehr gelegentlich wenn ich ins Restaurant essen gehe. Ganz vegan oder vegetarisch schaffe ich noch nicht, da ich ab und an zu besonderen Anlässen schon sehr gerne ein hochwertiges Stück Fleisch konsumiere. Bei Fleisch kommt es bei mir wirklich auf die Qualität drauf an sonst esse ich es nicht. Das ist etwas was mir vor allem beim Reisen sehr auffällt. Zu Beginn des Jahres war ich auf den Philippinen und habe dort kein Stück Fleisch angerührt weil ich einfach wusste wie die Tiere dort gehalten werden und wie schlecht das Fleisch gekühlt war. Dort habe ich mich eigentlich dann immer für die vegetarische Variante entschieden. So ist es für mich also auch kein Problem mal mehrere Wochen nur vegan oder vegetarisch zu essen. 

Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu

Vegane Alternativen zu herkömmlichen Fleisch- und Milchprodukten 

So oft kann man das Fleisch oder Milchprodukte ganz einfach austauschen und bekommt trotzdem ein geschmacklich fabelhaftes Ergebnis. So nehme ich gerne Kürbis oder Süßkartoffel anstelle von Hühnerfleisch. Sojageschnetzeltes funktioniert immer statt Faschiertem. Seit Jahren trinke ich fast ausschließlich nur mehr Pflanzenmilch und kaufe gerne Sojajoghurt anstelle von normalem Joghurt. Nur beim Käse tue ich mir ehrlich gesagt schwer ein wirklich gleichwertiges Substitut zu finden. 

Hier mein liebsten vegane Alternativen in der Küche: 

Ei: Aquafa, Chiasamen oder Flohsamen, Seidentofu, Banane
Milch: Hafer, Mandel, Reis oder Kokosmilch
Butter: Avocado, Kokosöl, Nussbutter
Fleisch: Tempeh, Tofu oder Seitan, Kürbis, Süßkartoffel
Faschiertes: Sojageschnetzeltes

Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu

Vegetarischer Rote Rüben Burger 

Kommen wir nun zum eigentlichen Rezept des heutigen Beitrags. Ich werde mit euch das Rezept der Patties teilen. Wie ihr den Burgen dann belegen wollt oder welches Brötchen ihr genau verwendet ist euch selbst überlassen. Neben dem roten Rübepatty habe ich noch Kürbis, Zucchini, Tomaten und gegrilltes Tofu zum Belegen verwendet. Als Dip habe ich eine Avocadosoße gemacht.

Veganer Burger Patty mit Roter Rübe

Eine herrliche fleischlose Alternative.

Gericht Main Course
Länder & Regionen American
Keyword burger, rote rübe, vegan
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 5
Autor Carina Berry

Zutaten

  • 150 g Rote Bete
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 75 g Haferflocken
  • 2 EL Mehl
  • 1 Stk. Knoblauchzehe
  • 1 TL Rotes Paprikapulver
  • 1 TL Salz

Anleitungen

  1. Kidneybohnen, Rote Beete und Knoblauchzehe in einem Standmixer pürieren.

  2. Mit allen anderen Zutaten in einer Schüssel zusammen mischen.

  3. Eine geölte Pfanne erhitzen und die Patties auf beiden Seiten heraus backen.

  4. Mit Zutaten nach Wahl belegen und Brötchen nach Wahl verwenden.

Sobald ihr die Patties habt könnt ihr diese wirklich nach Herzenslust und auch jedes Mal verschieden Belegen und als geschmackvolle, farbenfrohe Burger als Mittag- oder Abendessen servieren. Als weitere Inspiration kannst du auch gerne mal bei meinen Poke Bowls oder dem Chicken Tikka Masala vorbeischauen. 

Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Möchtest du dieses Rezept für dein Pinterest speichern? Hier habe ich drei Grafiken für deine Boards gemacht:

Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu Veganer Burger mit Roter Beete und Tofu

Weiterlesen

Easy Tom Kha Gai soup – authentic Thai recipe!

 itemprop

Whats better than a warming and comforting Thai soup in the cold winter months? Try this fool proof Tom Kha Gai soup if you are looking for an easy, yet delicious recipe! This is also a great dish if you are on a low carb diet, vegetarian or vegan.

I love this dish because it is very easy to prepare, tastes delicious and does not have too many calories. It contains all the more vitamins from the fresh vegetables and natural fats from the coconut milk. In the summer I attended a cooking course in Austria and I have been making the Tom Kha Gai soup so many times ever since. Over the last year I spent a lot of time in Asia and have developed a passion for Asian food. This soup really resonates with my taste in food as it combines powerful herbs and spices into an explosion of flavors. 

My boyfriend and family are already big fans of this soup. My dad even said it was the best meal he ever had in our house. Which really says a lot, because my dad is a real food lover and gourmet!

Tom Kha Gai Soup

Cut and boil

Making the soup is really uncomplicated. You only need to cut all the ingredients. Getting some of them can be tricky though depending on where you live. Right now I am in Bali and the ingredients for the soup are locally grown so they are available in all the supermarkets and very cheap. When I was making the soup in Austria I actually had to go to the bigger, better stocked supermarkets to find what I need for the Tom Kha Gai soup and had to pay a lot more for the tropical ingredients like cilantro, lemongrass and lime. 

Once you have it all you simply chop the veggies. You start boiling those that need the longest to be done and only in the end add the sweet peas. Make sure to not boil the sweet snow pea for too long. Like the carrots they taste better if they are still crunchy. 

Tom Kha Gai Soup how to make it
© Maximilian Röder | Warda Network

What to put on your soup

Regarding toppings there are a lot of different options making this Tom Kha Gai soup even more special and unique. If you are vegan or vegetarian you might want to dice some tofu and fry it for topping. If you are looking for extra lean protein why not add some chicken or shrimp? Last but not least the soup tastes even better if you sprinkle some chopped peanuts and cilantro over it. Add a dash of lime juice and it is ready to be enjoyed! 

Tom Kha Gai soup

Tom Kha Gai Soup Recipe

Here is the full recipe for the soup: 

Tom Kha Gai soup

An easy Asian lunch recipe.
Gericht Main Course
Keyword soup, thai, tom kha gai
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 5 People
Kalorien 350 kcal

Zutaten

  • 2 cloves of garlic
  • 400 ml Organic Coconut Milk
  • 2 tablespoons of sesame oil
  • 400 ml fish or poultry broth
  • 2 shallots
  • 1 small piece of ginger
  • 2 bars of lemongrass
  • 1 handful of Shiitake mushrooms
  • 2 carrots
  • 2 Pak Choi
  • 1 handful of mangetouts
  • 1 handful of Mungo bean seedlings

Topping

  • 1 lime
  • 1 handful of freshly chopped cilantro
  • 100 g cooked shrimps or tofu or chicken
  • 1 handful chopped peanuts

Anleitungen

  1. Finely chop the shallots, garlic and ginger.
  2. Wash the lemon grass, remove the dry upper third and cut the bars into 4 cm long pieces and gently press flat with the back of the knife so that the aroma substances can escape.
  3. Quarter the mushrooms, halve the pea pods and cut the peeled carrot into thin ​​slices. (sideways)

  4. Simmer the shallots, garlic and ginger in a hot saucepan with oil until colorless, add soup stock and coconut milk.

  5. Add the lemon grass and simmer the carrot slices.
  6. Add mushrooms and pea pods and let them soak for a few minutes.
  7. Serve on the plate with cilantro, peanuts and a quarter of lime.

  8. Tip: You can make the soup with chicken or shrimp into a real protein bowl, or just eat it with vegetables and tofu as a vegan dish.

If you enjoy this recipe I am certain you will also want to try my chicken curry soup and chicken tikka masala recipe! Go and check them out 🙂

Did you know I have a clean eating shopping list that you can sign up for? It will get delivered straight to your inbox and will make going grocery shopping for fitness food much easier!

Here is also my YouTube video where I am making this soup on a full day of eating, featuring intermittent fasting: 

Did you make this recipe?

Did you make this recipe?

Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

xoxo,

Weiterlesen

Chicken Tikka Masala – indisch und einfach

Indisches Chicken Tikka Masala Rezept

Chicken tikka masala ist ein einfaches Gericht mit cremiger, würziger Currysoße und zarten, goldbraun gebratenen Hühnerstücken. Dieses Gericht ist vollgepackt mit orientalischen Aromen und eine willkommene Abwechslung in der Küche! 

Es ist ein würziges Gericht aus gegrillten und marinierten Hähnchenfleischstücken in einer Tomatensoße. Gewürze die man darin findet sind Koriander, Kümmel, Knoblauch und Ingwer. Heute zeige ich euch wie ihr dieses sehr einfach chicken tikka masala Rezept zu Hause nach machen könnt! 

Springe zum Rezept

Der Ursprung von Chicken Tikka Masala 

Der Ursprung dieses Gerichtes ist übrigens sehr interessant. Als ich diesen Blogpost geschrieben habe, habe ich ein bisschen über chicken tikka masala recherchiert und herausgefunden, dass dieses Gericht scheinbar nicht wirklich aus Indien kommt sonder in Großbritannien entstanden ist. Die würzige Tomatensauce ist nämlich eigentlich der britischen Cuisine zuzurechnen und soll dort in den 1950er Jahren entstanden sein. 

Der Geschichte nach soll ein indischer Koch einem britischen Gast seine traditionelle chicken tikka (gebratene Hühnerstücke) serviert haben. Da die Engländer aber immer eine Soße dazu bekommen war dem Gast das Gericht zu trocken und so musste der Koch improvisieren und verfeinerte die typisch britische Tomatensoße mit seinen indischen Gewürzen und so war chicken tikka masala geboren. Das Gericht verbreitete sich wie ein Lauffeuer, da es indisches Essen mit den englischen Essgewohnheiten perfekt in Einklang brachte und wurde 2001 sogar zum beliebtesten Gericht Großbritanniens gewählt! 

einfaches Chicken Tikka Masala Rezept-3

Die Marinade 

Lasst mich nun noch auf die tikka masala Marinade eingehen. Diese sollte nämlich wenn möglich über nacht Zeit zum marinieren haben. So bekommt das Fleisch einfach einen besseren Geschmack. Es zahlt sich hier also wirklich aus etwas vorzuplanen und die Marinade für das Fleisch schon am Vorabend herzurichten und die Fleischstücke darin über Nacht das Aroma der Gewürze aufnehmen lassen. 

Chicken Tikka Masala Rezept indisch

Vegetarische oder vegane Variante

Für alle die fleischlos oder vegan leben ist dieses Gericht auch perfekt geeignet. Man kann das Hähnchenfleisch ganz einfach mit Tofu ersetzen. Ich habe es selbst auch oft mit Tofu gemacht und es schmeckt genauso herrlich wie mit Fleisch. Auch hier macht es Sinn das Tofu schon über Nacht in der Marinade ziehen zu lassen. Am besten also neutrales Tofu kaufen und so schnell bekommt man ein vegetarisches chicken tikka masala.
Für ein veganes chicken tikka masala kann man dann natürlich das Joghurt auch durch eine vegane Alternative austauschen. Soya, Kokos oder Cashewyoghurt eignet sich hierfür genauso gut und macht das ganze wunderbar cremig. 

Hier ein Foto von meinem Tofu tikka masala:

Tofu Tikka Masala vegetarisch

Tofu vegan Chicken Tikka Masala Rezept-3

Chicken Tikka Masala Rezept indisch

Am besten passt zu der würzigen Tomatensoße mit Hähnchenfleisch übrigens Reis als Beilage. Gerne kann man dann auch noch frisch gehackten Koriander und ein paar Cashews oder Erdnüsse für den Feinschliff darauf streuen. 

Das Rezept ist sehr einfach nachzumachen und benötigt keine schwer zu bekommenden Zutaten. Viel Spaß beim Nachmachen! 

Chicken (Tofu) Tikka Masala

Ein unkompliziertes Currygericht mit würziger Tomatensoße, indischen Gewürzen und zarten, goldbraun gebratenen Hähnchenstücken. 

Gericht Main Course
Länder & Regionen Indian
Keyword chicken tikka masala
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 5
Kalorien 280 kcal
Autor Carina Berry

Zutaten

Marinade

  • 200 g Chicken Tofu
  • 150 g Naturjoghurt vegane Alternative
  • 1/2 ausgepresste Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Ingwer gehackt
  • 2 TL Garam-Masala
  • 0.5 TL Salz

Soße

  • 2 TL Öl
  • 2 TL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Ingwer gehackt
  • 0.5 TL Kurkuma gemahlen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Garam-Masala
  • 1 TL Chilipulver
  • 150 ml Sahne vegane Alternative
  • 300 g Tomatensoße

Anleitungen

  1. Hähnchenfleisch in würfelige Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Jogurt, Zitronensaft, Knoblauch, Ingwer, Garam Masala und Salz dazu geben und alles gut vermischen. Fleisch für minderstens 20 min im Kühlschrank ziehen lassen oder besser schon über die Nacht zuvor.
  2. Danach das Fleisch in der Pfanne scharf anbraten.
  3. Für die Soße die gewürfelten Zwiebel anschwitzen und Ingwer sowie Knoblauch dazu geben. Alles gut anbraten und die anderen Gewürze dazugeben. Tomatensoße hinzufügen und einkochen bis alles sehr dickflüssig wird. Sahne und Chili dazugeben.
  4. Zum Schluss nochmal das Fleisch dazugeben und für weitere 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Am besten passt Basmati Reis zu diesem Gericht. Als Topping Koriander und Erdnüsse hacken und darüber streuen.

Wirst du das Rezept ausprobieren? Falls ja schreib mir unbedingt hier mal in die Kommentare wie es geworden ist 🙂 
Übrigens dachte ich mir ich verlinke dir hier noch mein Poke Bowl Rezept und meinen Low Carb Flammkuchen, da dir diese beiden Rezepte noch gefallen könnten! 

Übrigens habe ich eine gratis Clean Eating Shopping List für die du dich anmelden kannst. Macht das Fitness Shopping im Supermarkt um vieles einfacher!

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Möchtest du das Rezept auf Pinterest speichern? Hier ein paar Pinterest Grafiken für dich: 

Tofu Tikka Masala vegan.jpg Tofu Tikka Masala.jpg Tofu Tikka Masala vegan.jpg Tofu Tikka Masala.jpg Chicken Tikka Masala indisch Chicken Tikka Masala indisch Chicken Tikka Masala indisch

 

Weiterlesen

Poke Bowl mit Tofu I vegan und vegetarisch

Poke Bowl mit Tofu vegetarisch vegan

Poke Bowl ist das Trend Food aus den USA und wird nun auch bei uns immer beliebter. Das hawaiiansiche Gericht ist vollgepackt mit gesunden Vitaminen, Mineralstoffen, Protein, energieliefernden Kohlenhydraten und ungesättigten Fettsäuren. Absolutes Fitness Food also! In diesem Blogpost zeige ich euch in einem kleinen Fotoguide wie ihr einen Poke Bowl mit Tofu „baut“ und was es sonst noch so für alternative Zusammenstellungen gibt. 

Springe zu Rezept

Was bedeutet Poke und was ist ein Poke Bowl eigentlich?

Poke heißt auf Hawaiianisch „schneiden“. Das kommt daher, dass man den Fisch in würfelige Stücke schneidet und dann als Topping auf den Bowl gibt. Es gibt verschiedene Arten von Poke Bowls in Hawaii. So wird etwa der Ahi Poke Bowl mit mariniertem Thunfisch gemacht und das He’e Poke mit Octopus! Poke ist eine kulinarische Verschmelzung mit japanischen und amerikanischen Einflüssen. Die Basis für dieses hawaiianische Gericht ist immer Reis, auf welche dann verschiedene Toppings und roher Fisch kommt. 

In den USA wurde der Poke Bowl in den 1970’er Jahren beliebt. Der Trend hat es aber erst im letzten Jahr nach Österreich geschafft. Seit kurzem eröffnen immer mehr Poke Bowl Restaurants in Wien. Ich selbst habe schon einige getestet. Sesamöl, roher Fisch und Soja Sauce zeichnen einen Poke Bowl aus. Es gibt aber ganz viele verschiedene Arten diesen zuzubereiten und es können alle Geschmacksrichtungen und Ernährungsformen damit abgedeckt werden. 

Vegetarischer Poke Bowl mit Tofu. #pokebowl #carinaberry

Absolutes Fitness Food

Ich selbst bin ein großer Poke Bowl Fan und mache mir diese oft als gesundes Lunch Rezept. Es ist ein wahres Powerfood Gericht und ich erkläre euch jetzt warum: 

Ihr deckt damit ganz viele Vitamine und Mineralstoffe ab und habt vollwertige, frische Lebensmittel in eurem Gericht. Der Fisch liefert euch gesunde Fette und viel Eiweiß. Im Fisch sind die hochwertigen Omega 3 Fettsäuren die man sonst nicht so leicht durch die Nahrung aufnehmen kann.

Der Reis dient als Sattmacher und gibt euch dank der Kohlenhydrate viel Energie. Natürlich ist hier brauner Wildreis etwas besser aufgrund seiner komplexen Kohlenhydraten die länger Energie abgeben, aber ich persönlich finde den Poke Bowl geschmacklich mit dem weißen Sushi Reis einfach besser. 

Zu guter Letzt habt ihr dann noch die Toppings die voller Vitamine sind. Frisches Obst und Gemüse versorgt euch somit mit vielen Vitalstoffen. Wenn ihr den Bowl dann noch mit Sesam oder Mandelmus toppt habt ihr auch noch gesunde pflanzliche Fette dabei. 

Am liebsten hab ich meinen Poke Bowl mit Lachs, Erdnüssen, Edamame und Frühlingszwiebeln. Aber seit kurzem esse ich ihn auch ganz oft in der veganen Variante mit Tofu! 

Vegetarischer Poke Bowl mit Tofu. #pokebowl #carinaberry

Poke Bowl Variationen 

Es gibt wirklich unzählig viele Möglichkeiten einen Hawaiianischen Poke Bowl zuzubereiten. Ich möchte euch nun ein paar Inspirationen geben. 

Ihr fragt euch nun was für Zutaten ihr für euren Poke Bowl benötigt. Hier ist eine kleiner Guide wie ihr am besten euren perfekten Poke Bowl zusammenstellen könnte. Einfach von jeder Kategorie etwas auswählen. Zum Beispiel: 1x Base + 1x Protein + 4 Toppings + 1 Add-on 

Basis:

  • Reis
  • Wildreis
  • Zoodles

Protein:

  • Lachs
  • Thunfisch
  • Oktopus
  • Garnelen
  • Tofu/Seitan
  • Rindfleisch 

Toppings:

  • Edamame
  • Erbsen
  • Gurke
  • Frühlingszwiebel
  • Avocado
  • Mango
  • Rotkraut
  • Kichererbsen
  • Radieschen

Add-ons:

  • gehackte Erdnüsse
  • gehackter Koriander
  • Sesam 
  • Mandelmus 

Ihr könnt so zum Beispiel einen Ahi Poke Bowl mit mariniertem Thunfisch machen oder den klassischen Poke Bowl mit Lachs, einen vegetarischen mit Tofu oder Seitan oder sogar einen Low Carb Poke Bowl mit Zoodles statt Reis! 

Zutaten für einen vegetarischen Poke Bowl

Schritt für Schritt zum perfekten Poke Bowl

Mit diesem kleinen Fotoguide möchte ich euch nun kurz zeigen wie ich schnell und einfach einen Poke Bowl zubereitet. Sobald ihr den Reis gekocht habt und die Toppings geschnitten, geht das ganze eigentlich recht rasch. 

Man beginnt damit den Reis in eine Schüssel zu geben. Verwendet am besten Sushi Reis der klebt richtig schön. Danach immer eine Handvoll Toppings eurer Wahl auf den Bowl setzen. Ich nehme meistens nicht mehr als 4-5 Toppings, da es sonst zu viel wird. 

Zum Schluss streue ich gerne noch gehackte Erdnüsse, Sesam und Koriander auf den Bowl. 

Vegane Poke Bowl mit Tofu Rezept

Wie ihr schon aus dem Fotoguide entnehmen könnt ist es wirklich kein kompliziertes Rezept. Jetzt nochmal das genaue Rezept fur den Poke Bowl mit Tofu mit allen Grammangaben:

Poke Bowl mit Tofu

Veganes Powerfood

Gericht Main Course
Länder & Regionen American
Keyword Poke Bowl
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 1
Kalorien 450 kcal
Autor Carina Berry

Zutaten

Basis

  • 150 g Sushi Reis

Toppings

  • 150 g Tofu
  • 50 ml Soja Sauce
  • 30 g Avocado
  • 50 g Erbsen
  • 40 g Rotkraut
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 30 g Mango

Add-ons

  • 1 EL Sesam
  • 1 EL gehackte Erdnüsse
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 EL gehackter Koriander

Anleitungen

Den Reis in der dreifachen Menge gesalzenem Wasser aufkochen.

    Das Tofu würfeln und in einer Pfanne mit Sojasauce anbraten.

      Die Zutaten für das Topping klein schneiden.

        Den Reis in eine Schüssel geben und im Uhrzeigersinn die Toppings darauf platzieren.

          Sesam, Koriander und Erdnüsse darüber streuen und einen Esslöffel Mandelmus darauf setzen.

            Hier findet ihr auch noch ein kleines Video was alles nochmal im Bewegbild zusammenfasst.

            Tipps für das beste Poke Bowl Rezept

            • Für das beste Geschmackserlebnis den Bowl wirklich ganz durchmischen. Wenn man alles einzeln isst kann das ganz schön fad schmecken.
            • Falls du im Supermarkt kein Edamame finden kannst, kannst du auch einfach Erbsen verwenden. 
            • Den Reis unbedingt salzen damit er einen besseren Geschmack hat
            • Nicht zu viele Toppings auf einmal auf den Bowl geben, da sich sonst die Aromen zu sehr vermischen

            Ich hoffe du wirst dieses Rezept für den veganen Poke Bowl mit Tofu bald ausprobieren. Bist du auf der Suche nach einem anderen gesunden Fitness Rezept? Schau doch mal bei meinem Low Carb Flammkuchen oder bei bei meinen gefüllten Avocados vorbei. Du kannst dich auch hier für meine Rezeptliste eintragen und bekommst mein gratis E-Buch zugeschickt mit 13 tollen Rezepten:

             

            Did you make this recipe? 

            Did you make this recipe?

            Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

            I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

             

             

            Möchtest du dieses Rezept auf dein Pinterest board pinnen? Here you go: 

            Poke Bowl mit Tofu Poke Bowl mit Tofu Poke Bowl mit Tofu

            Weiterlesen

            Low Carb Flammkuchen – Keto Rezept

            Low Carb Flammkuchen keto-5

            Auf der Suche nach einem gesundheitsbewussten Rezept fürs Mittag- oder Abendessen? Man mag es kaum glauben, aber dieser low carb Flammkuchen schmeckt wie das Original – nur ohne Kohlenhydrate! Also unbedingt gleich ausprobieren. 

            Dieses Rezept habe ich mit den Teilnehmern meines letzten Fitness Food Kochkurses gemeinsam gemacht. Wir haben hier ein paar verschiedene Varianten gebacken. Einmal den typischen Elsässer Flammkuchen, einmal mit Feta Käse, Tomaten sowie Spinat und da gerade Bärlauchzeit war haben wir es auch mit Bärlauch probiert. Der low carb Flammkuchen hat auf jeden Fall in allen Varianten echt herrlich geschmeckt und alle Teilnehmer waren richtig begeistert von der Einfachheit des Rezeptes. 

             Springe direkt zum Rezept

            Low Carb Flammkuchen keto-5

            Dieses einfache low carb Flammkuchen Rezept ist innerhalb von einer viertel Stunde zubereitet, denn der Teig ist wirklich super simpel und besteht nur aus drei Zutaten. Danach muss es noch eine kurze Weile im Rohr gebacken werden und fertig ist das gesunde Mittag- oder Abendessen! 

            Das Rezept ist kohlenhydratarm, proteinreich und auch für eine ketogene Ernährung gut geeignet. 

            Low Carb Flammkuchen keto-5

            Wie belegt man einen Flammkuchen?

            Ihr könnt euren Flammkuchen mit Feta und Spinat, so wie ich auf den Bildern machen, oder etwas anderes ausprobieren. Es gibt so viele weitere Möglichkeiten! Ich habe wie oben schon kurz erwähnt bereits einige andere Toppings ausprobiert. Sobald ihr mal die Base habt könnt ihr euren low carb Flammkuchen wirklich nach Lust und Laune belegen! Als Base empfehle ich immer gerne Frischkäse. Der passt einfach für alle Variationen super gut. Ich habe es auch schon oft mit Kräuterfrischkäse probiert. Hier bekommt ihr nochmal ne extra Portion an Geschmack ins Rezept. Nehmt auch gerne die low-fat Option damit ihr noch ein paar Kalorien sparen könnt. 

            Hier ein paar Toppingvarianten für euch: 

            • Spinat, Cherry Tomaten und Feta
            • Frühlingszwiebel, Speck
            • Lachs und Dille 
            • Hokkaido Kürbis, Pfirsich und Walnüsse 
            • Ziegenkäse und Feigen
            • Zucchini und Kürbiskerne 

            Low Carb Flammkuchen keto-5

            Ihr könnt dann auch entscheiden, ob ihr die Toppings einfach so am Teig backen wollt, oder lieber noch etwas Mozzarella oder Gouda darüber streut um einen richtig schön saftig käsigen keto Flammkuchen zu bekommen. 

            Andere low carb Rezepte zum Ausprobieren: 

            Low Carb Flammkucnen Rezept

            Ihr werdet überrascht sein wie einfach dieses Rezept ist. Den Boden macht man schon allein mit 3 Zutaten und dann braucht ihr meist nur noch 3 mehr für den Belag. 

            Low Carb Flammkuchen

            Ein einfaches low carb Rezept!

            Gericht Main Course
            Keyword flammkuchen, low carb
            Arbeitszeit 20 Minuten
            Portionen 2
            Autor Carina Berry

            Zutaten

            • 3 Stück Eier
            • 250 g Topfen
            • 100 g geriebener Käse
            • 1 Brise Salz und Pfeffer

            Belag A

            • 200 g Frischkäse
            • 100 g Feta
            • 100 g Spinat
            • 100 g Cherry Tomaten

            Belag B

            • 200 g Frischkäse
            • 100 g Speckwürfel
            • 1 Stück Frühlingszwiebel

            Anleitungen

            1. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

            Für den Teig die Eier mit dem Topfen, Käse und Gewürzen mischen. Die Masse rund auf ein ausgelegtes Backblech ausbreiten. Im Ofen für etwa 15 Minuten backen.

              Mit Frischkäse einstreichen und mit Toppings belegen. Bei Belag B ist es wichtig, dass der Spinat vorher kurz in einer Pfanne mit etwas Öl angebraten wurde.

                Für weitere 15 Minuten im Ofen lassen und dann warm genießen.

                  Viel Spaß beim Backen! Wenn du dich für gesunde fitnessbewusste Rezepte interessierst kannst du dich für meinen Fit Food Newsletter eintragen, dann werden dir regelmäßig tolle Rezeptideen direkt in deinen Posteingang geschickt! 🙂

                   

                  Did you make this recipe? 

                  Did you make this recipe?

                  Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

                  I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

                  xoxo,

                  Pinne dieses Rezept auf dein Pinterest Board: 

                  Low Carb keto Flammkuchen

                  Weiterlesen

                  Rezept mit Bärlauch – Kaiserschmarren einmal anders!

                  pikanter Kaiserschmarren

                  Seit ihr auf der Suche nach einem neuen, kreativen Rezept mit Bärlauch? Dann macht euch auf etwas gefasst, was ihr bestimmt noch nie ausprobiert habt: pikanter Kaiserschmarren mit Bärlauch! Was? Ja, wirklich ihr habt richtig gehört. Aber keine Sorge, der grüne Kaiserschmarren ist natürlich nicht süß, sondern pikant. 

                  Bärlauchzeit 

                  Frühlingszeit ist Bärlauchzeit und ich liebe dieses Gemüse (ist es überhaupt ein Gemüse oder eher ein Kraut?!) einfach so sehr. Im März und April mache ich so gut wie alles damit. Es gibt nichts Besseres, als ein frisches Bärlauchbutterbrot. Weitere Favoriten sind Bärlauchsuppe, Bärlauchspätzle, Pesto und so weiter. Ihr seht meine Begeisterung ist ziemlich groß dafür!

                  Was ich an Rezepten mit Bärlauch auch liebe ist, dass sie einfach total gesund sind. Bärlauch ist kalorienarm und verfügt über so viele gute Nähr- und Vitalstoffe. Er ist nämlich eng mit dem Knoblauch verwandt (darum auch der vergleichbare Geschmack) und hat somit auch eine ähnliche Wirkung. Freie Radikale werden abgefangen, er dient zum Schutz der Zellen und stärkt die Muskeln. Außerdem hat der frische Gepflückte auch ganz viele Vitamine. Da wir ein kleines Feld bei uns im Garten haben kommt er immer innerhalb von 10 Minuten von der Wiese auf mein Teller. Besser gehts nicht 🙂 

                  Rezept mit Bärlauch

                  Inspiration für das Frühlingsrezept mit Bärlauch

                  Ihr fragt euch vielleicht wie ich auf die witzige Idee komme einen Kaiserschmarren auf einmal nicht süß, sondern pikant zu machen und dann auch gleich noch grün einfärbe. Wie oben schon erzählt bin ich gerade im totalen Bärlauchfieber. Mein Bruder ist heute von der Schule nach Hause gekommen und wollte unbedingt einen Kaiserschmarren essen. Ich hatte aber gerade frischen Bärlauch gepflückt und wollte eigentlich etwas damit machen. So hab ich eins und eins kombiniert und einen pikanten Kaiserschmarren gezaubert.

                  Am Anfang war er von meinem innovativem Rezept mit Bärlauch nicht so angetan und eher skeptisch. Er wollte es fast nicht kosten weil er dachte es schmeckt wie normaler Kaiserschmarren nur mit extra Knoblauch. Letztendlich hat er sich dann aber trotzdem drüber getraut und ihn probiert. Schon etwas gewöhnungsbedürftig weil es so grün ist und ganz anders schmeckt als man das Gericht sonst kennt, aber wer Bärlauch mag wird dieses Frühlingsrezept lieben! <3

                  Frühlingsrezept mit Bärlauch

                  Rezept mit Bärlauch – pikanter Kaiserschmarren 

                  Das Frühlingsrezept mit Bärlauch ist eigentlich wirklich sehr einfach und es hat vielleicht 15 Minuten in der Zubereitung gedauert. Das Einzige was ihr für dieses Rezept braucht ist ein Handmixer für den Eischnee. 

                  Hier also nun das Frühlingsrezept mit Bärlauch für euch: 

                  Bärlauch Kaiserschmarren
                  Serves 2
                  Kaiserschmarren einmal anders. Ein kreatives Rezept mit Bärlauch!
                  Write a review
                  Print
                  Prep Time
                  15 min
                  Cook Time
                  10 min
                  Total Time
                  25 min
                  Prep Time
                  15 min
                  Cook Time
                  10 min
                  Total Time
                  25 min
                  Ingredients
                  1. 3 Eier
                  2. 150ml Milch
                  3. 150g Dinkelmehl
                  4. 100g Bärlauch
                  5. 50g Bergkäse
                  6. 1 Prise Salz und Pfeffer
                  Instructions
                  1. Die Eier in Dotter und Eiklar trennen.
                  2. Den Bärlauch, die Milch und die Eidotter per Stabmixer ganz fein pürieren.
                  3. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Bärlauchmasse heben.
                  4. Salz, Pfeffer sowie Bergkäse einmischen.
                  5. Masse in eine eingefettete, erhitzte Pfanne geben und bei mittlerer Hitze mit Decker etwa 5 Minuten garren lassen.
                  6. Die kräutergrüne Masse umdrehen und in kleine Stücke mit zwei Gabeln zerreißen.
                  carinaberry.com https://carinaberry.com/
                  Ihr könnt am besten eine Frischkäse-Kräutersoße dazu machen. Ich habe die Kaiserschmarrenstücke dann darin gedippt, was wirklich lecker war. 

                  Ich hoffe euch hat mein Rezept für den pikanter Kaiserschmarren gefallen. Wenn ihr es mal ausprobiert, sagt mir bitte Bescheid wie es euch geschmeckt hat. Ist definitiv einmal etwas anderes. Noch auf der Suche nach mehr gesunden Hauptspeisen? Schau doch mal bei meinen Zucchininudeln oder bei der leckeren Stuffed Avocado vorbei.  

                  Rezept mit Bärlauch - pikanter Kaiserschmarren

                  Hast du das Rezept nachgemacht?

                  Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

                  Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

                  xoxo,

                  Weiterlesen