Chicken Tikka Masala – indisch und einfach

Indisches Chicken Tikka Masala Rezept

Chicken tikka masala ist ein einfaches Gericht mit cremiger, würziger Currysoße und zarten, goldbraun gebratenen Hühnerstücken. Dieses Gericht ist vollgepackt mit orientalischen Aromen und eine willkommene Abwechslung in der Küche! 

Es ist ein würziges Gericht aus gegrillten und marinierten Hähnchenfleischstücken in einer Tomatensoße. Gewürze die man darin findet sind Koriander, Kümmel, Knoblauch und Ingwer. Heute zeige ich euch wie ihr dieses sehr einfach chicken tikka masala Rezept zu Hause nach machen könnt! 

Springe zum Rezept

Der Ursprung von Chicken Tikka Masala 

Der Ursprung dieses Gerichtes ist übrigens sehr interessant. Als ich diesen Blogpost geschrieben habe, habe ich ein bisschen über chicken tikka masala recherchiert und herausgefunden, dass dieses Gericht scheinbar nicht wirklich aus Indien kommt sonder in Großbritannien entstanden ist. Die würzige Tomatensauce ist nämlich eigentlich der britischen Cuisine zuzurechnen und soll dort in den 1950er Jahren entstanden sein. 

Der Geschichte nach soll ein indischer Koch einem britischen Gast seine traditionelle chicken tikka (gebratene Hühnerstücke) serviert haben. Da die Engländer aber immer eine Soße dazu bekommen war dem Gast das Gericht zu trocken und so musste der Koch improvisieren und verfeinerte die typisch britische Tomatensoße mit seinen indischen Gewürzen und so war chicken tikka masala geboren. Das Gericht verbreitete sich wie ein Lauffeuer, da es indisches Essen mit den englischen Essgewohnheiten perfekt in Einklang brachte und wurde 2001 sogar zum beliebtesten Gericht Großbritanniens gewählt! 

einfaches Chicken Tikka Masala Rezept-3

Die Marinade 

Lasst mich nun noch auf die tikka masala Marinade eingehen. Diese sollte nämlich wenn möglich über nacht Zeit zum marinieren haben. So bekommt das Fleisch einfach einen besseren Geschmack. Es zahlt sich hier also wirklich aus etwas vorzuplanen und die Marinade für das Fleisch schon am Vorabend herzurichten und die Fleischstücke darin über Nacht das Aroma der Gewürze aufnehmen lassen. 

Chicken Tikka Masala Rezept indisch

Vegetarische oder vegane Variante

Für alle die fleischlos oder vegan leben ist dieses Gericht auch perfekt geeignet. Man kann das Hähnchenfleisch ganz einfach mit Tofu ersetzen. Ich habe es selbst auch oft mit Tofu gemacht und es schmeckt genauso herrlich wie mit Fleisch. Auch hier macht es Sinn das Tofu schon über Nacht in der Marinade ziehen zu lassen. Am besten also neutrales Tofu kaufen und so schnell bekommt man ein vegetarisches chicken tikka masala.
Für ein veganes chicken tikka masala kann man dann natürlich das Joghurt auch durch eine vegane Alternative austauschen. Soya, Kokos oder Cashewyoghurt eignet sich hierfür genauso gut und macht das ganze wunderbar cremig. 

Hier ein Foto von meinem Tofu tikka masala:

Tofu Tikka Masala vegetarisch

Tofu vegan Chicken Tikka Masala Rezept-3

Chicken Tikka Masala Rezept indisch

Am besten passt zu der würzigen Tomatensoße mit Hähnchenfleisch übrigens Reis als Beilage. Gerne kann man dann auch noch frisch gehackten Koriander und ein paar Cashews oder Erdnüsse für den Feinschliff darauf streuen. 

Das Rezept ist sehr einfach nachzumachen und benötigt keine schwer zu bekommenden Zutaten. Viel Spaß beim Nachmachen! 

Chicken (Tofu) Tikka Masala

Ein unkompliziertes Currygericht mit würziger Tomatensoße, indischen Gewürzen und zarten, goldbraun gebratenen Hähnchenstücken. 

Gericht Main Course
Länder & Regionen Indian
Keyword chicken tikka masala
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 5
Kalorien 280 kcal
Autor Carina Berry

Zutaten

Marinade

  • 200 g Chicken Tofu
  • 150 g Naturjoghurt vegane Alternative
  • 1/2 ausgepresste Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Ingwer gehackt
  • 2 TL Garam-Masala
  • 0.5 TL Salz

Soße

  • 2 TL Öl
  • 2 TL Butter
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Ingwer gehackt
  • 0.5 TL Kurkuma gemahlen
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Garam-Masala
  • 1 TL Chilipulver
  • 150 ml Sahne vegane Alternative
  • 300 g Tomatensoße

Anleitungen

  1. Hähnchenfleisch in würfelige Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Jogurt, Zitronensaft, Knoblauch, Ingwer, Garam Masala und Salz dazu geben und alles gut vermischen. Fleisch für minderstens 20 min im Kühlschrank ziehen lassen oder besser schon über die Nacht zuvor.
  2. Danach das Fleisch in der Pfanne scharf anbraten.
  3. Für die Soße die gewürfelten Zwiebel anschwitzen und Ingwer sowie Knoblauch dazu geben. Alles gut anbraten und die anderen Gewürze dazugeben. Tomatensoße hinzufügen und einkochen bis alles sehr dickflüssig wird. Sahne und Chili dazugeben.
  4. Zum Schluss nochmal das Fleisch dazugeben und für weitere 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Am besten passt Basmati Reis zu diesem Gericht. Als Topping Koriander und Erdnüsse hacken und darüber streuen.

Wirst du das Rezept ausprobieren? Falls ja schreib mir unbedingt hier mal in die Kommentare wie es geworden ist 🙂 
Übrigens dachte ich mir ich verlinke dir hier noch mein Poke Bowl Rezept und meinen Low Carb Flammkuchen, da dir diese beiden Rezepte noch gefallen könnten! 

Übrigens habe ich eine gratis Clean Eating Shopping List für die du dich anmelden kannst. Macht das Fitness Shopping im Supermarkt um vieles einfacher!

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Möchtest du das Rezept auf Pinterest speichern? Hier ein paar Pinterest Grafiken für dich: 

Tofu Tikka Masala vegan.jpg Tofu Tikka Masala.jpg Tofu Tikka Masala vegan.jpg Tofu Tikka Masala.jpg Chicken Tikka Masala indisch Chicken Tikka Masala indisch Chicken Tikka Masala indisch

 

Weiterlesen

Poke Bowl mit Tofu I vegan und vegetarisch

Poke Bowl mit Tofu vegetarisch vegan

Poke Bowl ist das Trend Food aus den USA und wird nun auch bei uns immer beliebter. Das hawaiiansiche Gericht ist vollgepackt mit gesunden Vitaminen, Mineralstoffen, Protein, energieliefernden Kohlenhydraten und ungesättigten Fettsäuren. Absolutes Fitness Food also! In diesem Blogpost zeige ich euch in einem kleinen Fotoguide wie ihr einen Poke Bowl mit Tofu „baut“ und was es sonst noch so für alternative Zusammenstellungen gibt. 

Springe zu Rezept

Was bedeutet Poke und was ist ein Poke Bowl eigentlich?

Poke heißt auf Hawaiianisch „schneiden“. Das kommt daher, dass man den Fisch in würfelige Stücke schneidet und dann als Topping auf den Bowl gibt. Es gibt verschiedene Arten von Poke Bowls in Hawaii. So wird etwa der Ahi Poke Bowl mit mariniertem Thunfisch gemacht und das He’e Poke mit Octopus! Poke ist eine kulinarische Verschmelzung mit japanischen und amerikanischen Einflüssen. Die Basis für dieses hawaiianische Gericht ist immer Reis, auf welche dann verschiedene Toppings und roher Fisch kommt. 

In den USA wurde der Poke Bowl in den 1970’er Jahren beliebt. Der Trend hat es aber erst im letzten Jahr nach Österreich geschafft. Seit kurzem eröffnen immer mehr Poke Bowl Restaurants in Wien. Ich selbst habe schon einige getestet. Sesamöl, roher Fisch und Soja Sauce zeichnen einen Poke Bowl aus. Es gibt aber ganz viele verschiedene Arten diesen zuzubereiten und es können alle Geschmacksrichtungen und Ernährungsformen damit abgedeckt werden. 

Vegetarischer Poke Bowl mit Tofu. #pokebowl #carinaberry

Absolutes Fitness Food

Ich selbst bin ein großer Poke Bowl Fan und mache mir diese oft als gesundes Lunch Rezept. Es ist ein wahres Powerfood Gericht und ich erkläre euch jetzt warum: 

Ihr deckt damit ganz viele Vitamine und Mineralstoffe ab und habt vollwertige, frische Lebensmittel in eurem Gericht. Der Fisch liefert euch gesunde Fette und viel Eiweiß. Im Fisch sind die hochwertigen Omega 3 Fettsäuren die man sonst nicht so leicht durch die Nahrung aufnehmen kann.

Der Reis dient als Sattmacher und gibt euch dank der Kohlenhydrate viel Energie. Natürlich ist hier brauner Wildreis etwas besser aufgrund seiner komplexen Kohlenhydraten die länger Energie abgeben, aber ich persönlich finde den Poke Bowl geschmacklich mit dem weißen Sushi Reis einfach besser. 

Zu guter Letzt habt ihr dann noch die Toppings die voller Vitamine sind. Frisches Obst und Gemüse versorgt euch somit mit vielen Vitalstoffen. Wenn ihr den Bowl dann noch mit Sesam oder Mandelmus toppt habt ihr auch noch gesunde pflanzliche Fette dabei. 

Am liebsten hab ich meinen Poke Bowl mit Lachs, Erdnüssen, Edamame und Frühlingszwiebeln. Aber seit kurzem esse ich ihn auch ganz oft in der veganen Variante mit Tofu! 

Vegetarischer Poke Bowl mit Tofu. #pokebowl #carinaberry

Poke Bowl Variationen 

Es gibt wirklich unzählig viele Möglichkeiten einen Hawaiianischen Poke Bowl zuzubereiten. Ich möchte euch nun ein paar Inspirationen geben. 

Ihr fragt euch nun was für Zutaten ihr für euren Poke Bowl benötigt. Hier ist eine kleiner Guide wie ihr am besten euren perfekten Poke Bowl zusammenstellen könnte. Einfach von jeder Kategorie etwas auswählen. Zum Beispiel: 1x Base + 1x Protein + 4 Toppings + 1 Add-on 

Basis:

  • Reis
  • Wildreis
  • Zoodles

Protein:

  • Lachs
  • Thunfisch
  • Oktopus
  • Garnelen
  • Tofu/Seitan
  • Rindfleisch 

Toppings:

  • Edamame
  • Erbsen
  • Gurke
  • Frühlingszwiebel
  • Avocado
  • Mango
  • Rotkraut
  • Kichererbsen
  • Radieschen

Add-ons:

  • gehackte Erdnüsse
  • gehackter Koriander
  • Sesam 
  • Mandelmus 

Ihr könnt so zum Beispiel einen Ahi Poke Bowl mit mariniertem Thunfisch machen oder den klassischen Poke Bowl mit Lachs, einen vegetarischen mit Tofu oder Seitan oder sogar einen Low Carb Poke Bowl mit Zoodles statt Reis! 

Zutaten für einen vegetarischen Poke Bowl

Schritt für Schritt zum perfekten Poke Bowl

Mit diesem kleinen Fotoguide möchte ich euch nun kurz zeigen wie ich schnell und einfach einen Poke Bowl zubereitet. Sobald ihr den Reis gekocht habt und die Toppings geschnitten, geht das ganze eigentlich recht rasch. 

Man beginnt damit den Reis in eine Schüssel zu geben. Verwendet am besten Sushi Reis der klebt richtig schön. Danach immer eine Handvoll Toppings eurer Wahl auf den Bowl setzen. Ich nehme meistens nicht mehr als 4-5 Toppings, da es sonst zu viel wird. 

Zum Schluss streue ich gerne noch gehackte Erdnüsse, Sesam und Koriander auf den Bowl. 

Vegane Poke Bowl mit Tofu Rezept

Wie ihr schon aus dem Fotoguide entnehmen könnt ist es wirklich kein kompliziertes Rezept. Jetzt nochmal das genaue Rezept fur den Poke Bowl mit Tofu mit allen Grammangaben:

Poke Bowl mit Tofu

Veganes Powerfood

Gericht Main Course
Länder & Regionen American
Keyword Poke Bowl
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 1
Kalorien 450 kcal
Autor Carina Berry

Zutaten

Basis

  • 150 g Sushi Reis

Toppings

  • 150 g Tofu
  • 50 ml Soja Sauce
  • 30 g Avocado
  • 50 g Erbsen
  • 40 g Rotkraut
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 30 g Mango

Add-ons

  • 1 EL Sesam
  • 1 EL gehackte Erdnüsse
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 EL gehackter Koriander

Anleitungen

Den Reis in der dreifachen Menge gesalzenem Wasser aufkochen.

    Das Tofu würfeln und in einer Pfanne mit Sojasauce anbraten.

      Die Zutaten für das Topping klein schneiden.

        Den Reis in eine Schüssel geben und im Uhrzeigersinn die Toppings darauf platzieren.

          Sesam, Koriander und Erdnüsse darüber streuen und einen Esslöffel Mandelmus darauf setzen.

            Hier findet ihr auch noch ein kleines Video was alles nochmal im Bewegbild zusammenfasst.

            Tipps für das beste Poke Bowl Rezept

            • Für das beste Geschmackserlebnis den Bowl wirklich ganz durchmischen. Wenn man alles einzeln isst kann das ganz schön fad schmecken.
            • Falls du im Supermarkt kein Edamame finden kannst, kannst du auch einfach Erbsen verwenden. 
            • Den Reis unbedingt salzen damit er einen besseren Geschmack hat
            • Nicht zu viele Toppings auf einmal auf den Bowl geben, da sich sonst die Aromen zu sehr vermischen

            Ich hoffe du wirst dieses Rezept für den veganen Poke Bowl mit Tofu bald ausprobieren. Bist du auf der Suche nach einem anderen gesunden Fitness Rezept? Schau doch mal bei meinem Low Carb Flammkuchen oder bei bei meinen gefüllten Avocados vorbei. Du kannst dich auch hier für meine Rezeptliste eintragen und bekommst mein gratis E-Buch zugeschickt mit 13 tollen Rezepten:

             

            Did you make this recipe? 

            Did you make this recipe?

            Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

            I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

             

             

            Möchtest du dieses Rezept auf dein Pinterest board pinnen? Here you go: 

            Poke Bowl mit Tofu Poke Bowl mit Tofu Poke Bowl mit Tofu

            Weiterlesen

            Low Carb Flammkuchen – Keto Rezept

            Low Carb Flammkuchen keto-5

            Auf der Suche nach einem gesundheitsbewussten Rezept fürs Mittag- oder Abendessen? Man mag es kaum glauben, aber dieser low carb Flammkuchen schmeckt wie das Original – nur ohne Kohlenhydrate! Also unbedingt gleich ausprobieren. 

            Dieses Rezept habe ich mit den Teilnehmern meines letzten Fitness Food Kochkurses gemeinsam gemacht. Wir haben hier ein paar verschiedene Varianten gebacken. Einmal den typischen Elsässer Flammkuchen, einmal mit Feta Käse, Tomaten sowie Spinat und da gerade Bärlauchzeit war haben wir es auch mit Bärlauch probiert. Der low carb Flammkuchen hat auf jeden Fall in allen Varianten echt herrlich geschmeckt und alle Teilnehmer waren richtig begeistert von der Einfachheit des Rezeptes. 

             Springe direkt zum Rezept

            Low Carb Flammkuchen keto-5

            Dieses einfache low carb Flammkuchen Rezept ist innerhalb von einer viertel Stunde zubereitet, denn der Teig ist wirklich super simpel und besteht nur aus drei Zutaten. Danach muss es noch eine kurze Weile im Rohr gebacken werden und fertig ist das gesunde Mittag- oder Abendessen! 

            Das Rezept ist kohlenhydratarm, proteinreich und auch für eine ketogene Ernährung gut geeignet. 

            Low Carb Flammkuchen keto-5

            Wie belegt man einen Flammkuchen?

            Ihr könnt euren Flammkuchen mit Feta und Spinat, so wie ich auf den Bildern machen, oder etwas anderes ausprobieren. Es gibt so viele weitere Möglichkeiten! Ich habe wie oben schon kurz erwähnt bereits einige andere Toppings ausprobiert. Sobald ihr mal die Base habt könnt ihr euren low carb Flammkuchen wirklich nach Lust und Laune belegen! Als Base empfehle ich immer gerne Frischkäse. Der passt einfach für alle Variationen super gut. Ich habe es auch schon oft mit Kräuterfrischkäse probiert. Hier bekommt ihr nochmal ne extra Portion an Geschmack ins Rezept. Nehmt auch gerne die low-fat Option damit ihr noch ein paar Kalorien sparen könnt. 

            Hier ein paar Toppingvarianten für euch: 

            • Spinat, Cherry Tomaten und Feta
            • Frühlingszwiebel, Speck
            • Lachs und Dille 
            • Hokkaido Kürbis, Pfirsich und Walnüsse 
            • Ziegenkäse und Feigen
            • Zucchini und Kürbiskerne 

            Low Carb Flammkuchen keto-5

            Ihr könnt dann auch entscheiden, ob ihr die Toppings einfach so am Teig backen wollt, oder lieber noch etwas Mozzarella oder Gouda darüber streut um einen richtig schön saftig käsigen keto Flammkuchen zu bekommen. 

            Andere low carb Rezepte zum Ausprobieren: 

            Low Carb Flammkucnen Rezept

            Ihr werdet überrascht sein wie einfach dieses Rezept ist. Den Boden macht man schon allein mit 3 Zutaten und dann braucht ihr meist nur noch 3 mehr für den Belag. 

            Low Carb Flammkuchen

            Ein einfaches low carb Rezept!

            Gericht Main Course
            Keyword flammkuchen, low carb
            Arbeitszeit 20 Minuten
            Portionen 2
            Autor Carina Berry

            Zutaten

            • 3 Stück Eier
            • 250 g Topfen
            • 100 g geriebener Käse
            • 1 Brise Salz und Pfeffer

            Belag A

            • 200 g Frischkäse
            • 100 g Feta
            • 100 g Spinat
            • 100 g Cherry Tomaten

            Belag B

            • 200 g Frischkäse
            • 100 g Speckwürfel
            • 1 Stück Frühlingszwiebel

            Anleitungen

            1. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

            Für den Teig die Eier mit dem Topfen, Käse und Gewürzen mischen. Die Masse rund auf ein ausgelegtes Backblech ausbreiten. Im Ofen für etwa 15 Minuten backen.

              Mit Frischkäse einstreichen und mit Toppings belegen. Bei Belag B ist es wichtig, dass der Spinat vorher kurz in einer Pfanne mit etwas Öl angebraten wurde.

                Für weitere 15 Minuten im Ofen lassen und dann warm genießen.

                  Viel Spaß beim Backen! Wenn du dich für gesunde fitnessbewusste Rezepte interessierst kannst du dich für meinen Fit Food Newsletter eintragen, dann werden dir regelmäßig tolle Rezeptideen direkt in deinen Posteingang geschickt! 🙂

                   

                  Did you make this recipe? 

                  Did you make this recipe?

                  Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

                  I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

                  xoxo,

                  Pinne dieses Rezept auf dein Pinterest Board: 

                  Low Carb keto Flammkuchen

                  Weiterlesen

                  Rezept mit Bärlauch – Kaiserschmarren einmal anders!

                  pikanter Kaiserschmarren

                  Seit ihr auf der Suche nach einem neuen, kreativen Rezept mit Bärlauch? Dann macht euch auf etwas gefasst, was ihr bestimmt noch nie ausprobiert habt: pikanter Kaiserschmarren mit Bärlauch! Was? Ja, wirklich ihr habt richtig gehört. Aber keine Sorge, der grüne Kaiserschmarren ist natürlich nicht süß, sondern pikant. 

                  Bärlauchzeit 

                  Frühlingszeit ist Bärlauchzeit und ich liebe dieses Gemüse (ist es überhaupt ein Gemüse oder eher ein Kraut?!) einfach so sehr. Im März und April mache ich so gut wie alles damit. Es gibt nichts Besseres, als ein frisches Bärlauchbutterbrot. Weitere Favoriten sind Bärlauchsuppe, Bärlauchspätzle, Pesto und so weiter. Ihr seht meine Begeisterung ist ziemlich groß dafür!

                  Was ich an Rezepten mit Bärlauch auch liebe ist, dass sie einfach total gesund sind. Bärlauch ist kalorienarm und verfügt über so viele gute Nähr- und Vitalstoffe. Er ist nämlich eng mit dem Knoblauch verwandt (darum auch der vergleichbare Geschmack) und hat somit auch eine ähnliche Wirkung. Freie Radikale werden abgefangen, er dient zum Schutz der Zellen und stärkt die Muskeln. Außerdem hat der frische Gepflückte auch ganz viele Vitamine. Da wir ein kleines Feld bei uns im Garten haben kommt er immer innerhalb von 10 Minuten von der Wiese auf mein Teller. Besser gehts nicht 🙂 

                  Rezept mit Bärlauch

                  Inspiration für das Frühlingsrezept mit Bärlauch

                  Ihr fragt euch vielleicht wie ich auf die witzige Idee komme einen Kaiserschmarren auf einmal nicht süß, sondern pikant zu machen und dann auch gleich noch grün einfärbe. Wie oben schon erzählt bin ich gerade im totalen Bärlauchfieber. Mein Bruder ist heute von der Schule nach Hause gekommen und wollte unbedingt einen Kaiserschmarren essen. Ich hatte aber gerade frischen Bärlauch gepflückt und wollte eigentlich etwas damit machen. So hab ich eins und eins kombiniert und einen pikanten Kaiserschmarren gezaubert.

                  Am Anfang war er von meinem innovativem Rezept mit Bärlauch nicht so angetan und eher skeptisch. Er wollte es fast nicht kosten weil er dachte es schmeckt wie normaler Kaiserschmarren nur mit extra Knoblauch. Letztendlich hat er sich dann aber trotzdem drüber getraut und ihn probiert. Schon etwas gewöhnungsbedürftig weil es so grün ist und ganz anders schmeckt als man das Gericht sonst kennt, aber wer Bärlauch mag wird dieses Frühlingsrezept lieben! <3

                  Frühlingsrezept mit Bärlauch

                  Rezept mit Bärlauch – pikanter Kaiserschmarren 

                  Das Frühlingsrezept mit Bärlauch ist eigentlich wirklich sehr einfach und es hat vielleicht 15 Minuten in der Zubereitung gedauert. Das Einzige was ihr für dieses Rezept braucht ist ein Handmixer für den Eischnee. 

                  Hier also nun das Frühlingsrezept mit Bärlauch für euch: 

                  Bärlauch Kaiserschmarren
                  Serves 2
                  Kaiserschmarren einmal anders. Ein kreatives Rezept mit Bärlauch!
                  Write a review
                  Print
                  Prep Time
                  15 min
                  Cook Time
                  10 min
                  Total Time
                  25 min
                  Prep Time
                  15 min
                  Cook Time
                  10 min
                  Total Time
                  25 min
                  Ingredients
                  1. 3 Eier
                  2. 150ml Milch
                  3. 150g Dinkelmehl
                  4. 100g Bärlauch
                  5. 50g Bergkäse
                  6. 1 Prise Salz und Pfeffer
                  Instructions
                  1. Die Eier in Dotter und Eiklar trennen.
                  2. Den Bärlauch, die Milch und die Eidotter per Stabmixer ganz fein pürieren.
                  3. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Bärlauchmasse heben.
                  4. Salz, Pfeffer sowie Bergkäse einmischen.
                  5. Masse in eine eingefettete, erhitzte Pfanne geben und bei mittlerer Hitze mit Decker etwa 5 Minuten garren lassen.
                  6. Die kräutergrüne Masse umdrehen und in kleine Stücke mit zwei Gabeln zerreißen.
                  carinaberry.com https://carinaberry.com/
                  Ihr könnt am besten eine Frischkäse-Kräutersoße dazu machen. Ich habe die Kaiserschmarrenstücke dann darin gedippt, was wirklich lecker war. 

                  Ich hoffe euch hat mein Rezept für den pikanter Kaiserschmarren gefallen. Wenn ihr es mal ausprobiert, sagt mir bitte Bescheid wie es euch geschmeckt hat. Ist definitiv einmal etwas anderes. Noch auf der Suche nach mehr gesunden Hauptspeisen? Schau doch mal bei meinen Zucchininudeln oder bei der leckeren Stuffed Avocado vorbei.  

                  Rezept mit Bärlauch - pikanter Kaiserschmarren

                  Hast du das Rezept nachgemacht?

                  Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

                  Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

                  xoxo,

                  Weiterlesen

                  Glücksschweinchen für Silvester – Backen zu Neujahr

                  Glücksschweinchen für Silvester

                  Prosit Neujahr! Ich hoffe ihr seit alle gut in das neue Jahr gestartet. Kurz vor Silvester bin ich dieses Jahr auf ein wahnsinnig geniales Rezept gestoßen welches mir meine Mama gezeigt hat. Ich möchte das Rezept der Glücksschweinchen für Silvester nun mit euch teilen damit ihr die kleinen Glücksbringer auch selber nachmachen könnt!

                  Rezept Inspiration

                  Zwei Tage vor Neujahr fing meine Mutter auf einmal an zu Backen und ich war ganz begeistert als ich sah was sie in der Küche zauberte. Vor einiger Zeit hat ihr eine Freundin das Rezept der Glücksschweinchen für Silvester aus Topfenteig gegeben. Die sind einfach perfekt als kleine Mitbringsel für Silvesterparties oder zum Herschenken als Glücksbringer am Neujahrestag! 

                  Glücksschweinchen für Silvester

                  Super einfaches Silvester Rezept

                  Das Rezept an sich ist auch wirklich total unkompliziert. Ich musste dafür nicht mal einkaufen gehen, da wir alles schon im Kühlschrank dafür hatten. Den Teig zu machen dauert nicht lange. Das einzige wofür ihr euch dann schon etwas mehr Zeit nehmen müsst ist das Formen der Gesichter der kleinen Glücksschweinchen für Silvester. 

                  Ihr braucht für das Rezept drei verschiedene Runde Ausstechformen. Hier bin ich sehr kreativ geworden. Für das Gesicht habe ich einfach ein Glas verwendet, für die Ohren eine kleinere Keksausstechform und für die Nase den Verschluss einer kleinen Flasche. So hatte ich drei verschiedene runde Kreise ohne extra etwas kaufen zu müssen. 

                  Glücksschweinchen für Silvester

                  Glücksschweinchen für Silvester – das perfekte Mitbringsel

                  Der Geschmack der fertig gebackenen Schweinchen ist eher neutral. Man kann es mit einer Semmel vergleichen. Deshalb rate ich euch die Schweinchen mit etwas Aufstrich zu essen. Sie sind also auch die perfekte Beilage für das morgendliche Frühstück. 

                  Ich habe die Glücksschweinchen für Silvester zu zwei Parties mitgenommen und sie waren der absolute Highlight des Abends! Alle haben sich so gefreut eine so süße Kleinigkeit zu bekommen. 

                  Das Rezept

                  Hier das einfache Rezept für den perfekten Start in das neue Jahr:

                  Glücksschweinchen für Silvester
                  Yields 20
                  Der kleine Glücksbringer für das neue Jahr
                  Write a review
                  Print
                  Prep Time
                  45 min
                  Cook Time
                  15 min
                  Prep Time
                  45 min
                  Cook Time
                  15 min
                  Ingredients
                  1. 200g Topfen
                  2. 50ml Milch
                  3. 50ml Sonnenblumenöl
                  4. 300g Mehl
                  5. 1Pkg. Backpulver
                  6. Brise Salz
                  7. 40 Stk. Pfefferkörner
                  Instructions
                  1. Topfen, Milch und Öl in einer Schüssel verrühren. Salz, Backpulver und Mehl vermischen. Die Hälfte der Mehlmischung nun unter den Töpfen rühren, danach restlichen Mehl dazugeben und gut durchkneten. Den Teig für 30 min zugedeckt im Kühlschrank rasten lassen.
                  2. Die Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben und den Teig auf der Platte mit einem Nudelholz ca. 0,5cm dick ausrollen.
                  3. Man benötigt drei runde Ausstecher (2,5cm, 4 cm & 5,5xm Durchmesser) Jeweils 20 Scheiben ausstechen. Für die Nase den kleinen Kreis verwenden und mit einem Spieß zwei Löcher in die Nase stechen.
                  4. Für die Ohren den mittleren Kreis halbieren, zusammenfalten und die Ohren oben auf den großen Kreis drücken. Den kleineren Kreis als Nase in der Mitte setzen.
                  5. Dotter mit der gleichen Menge Wasser verrühren. Mit einem Pinsel die Schweinchen einstreichen. Zwei Pfefferkörner als Augen ins Gesicht drücken.
                  6. Backrohr aus 175 Grad Umluft aufheizen. Die Schweinchen auf ein Backblech legen und ca. 15 Min. backen.
                  Notes
                  1. Am besten mit einem Aufstrich wie Liptauer oder Philadelphia genießen.
                  carinaberry.com https://carinaberry.com/
                  Glücksschweinchen für Silvester

                  Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in das neue Jahr. Ich wünsche euch ganz viel Glück und Zufriedenheit! Danke, für eure Zeit welche ihr mir hier am Blog schenkt – ich schätze sie sehr 🙂 

                  Hast du das Rezept nachgemacht?

                  Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram verwende den Hashtag #carinaberry

                  Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

                  xoxo,

                  Glücksschweinchen für Silvester

                  Weiterlesen

                  Ofentomaten auf Pasta von Rita | Vegan

                  Gebackene Ofentomaten auf Pasta

                  Lust auf was herzhaftes? Dann sind diese köstlichen Ofentomaten auf Pasta genau das richtige für euch!

                  Es freut mich heute ganz besonders euch einen wunderschönen Blog vorstellen zu dürfen. In Form eines Gastbeitrages meldet sich heute Rita Schweigli bei mir zu Wort und teilt mit euch eines ihrer leckeren veganen Rezepte: Ofentomaten auf Pasta.

                  Gastbeitrag von Rita Schweigli

                  Auf ihrem Blog www.ritaschweigli.com findet man super viele vegane, vegetarische und glutunfreie Rezepte, aber auch einen interessanten Mix aus Travel und Lifestyle Posts!
                  Ich habe Rita letztes Jahr auf einem Event in Wien kennen gelernt. Wir haben uns bei einer Buchvorstellung zum ersten Mal getroffen und gleich super verstanden. Beim Flying Buffet sind wir ins reden gekommen und seitdem in Kontakt geblieben. Ich liebe Ritas Food Fotografie sehr, denn sie macht einfach so schöne Bilder. Ihr solltet auch unbedingt mal bei ihrem Instagram Account vorbei schauen und euch von den farbenfrohen Bildern inspirieren lassen. Wenn ihr wollt könnt ihr euch auch Ritas tolle Foodboards auf Pinterest ansehen, hier finde ich super oft Leckereien die ich dann nachmachen möchte 🙂

                  Da Rita vor allem total köstliche Hauptspeisen zaubert und ich mich ja eher auf die süßen Gerichte fokussiere dachte ich mir es wäre doch toll heute einmal ein herzhaftes Gericht von ihr hier zu featuren. Aber Rita wird euch gleich selbst mehr davon erzählen.

                  Gebackene Ofentomaten auf Pasta_

                  Nun gut meine Liebe ich übergebe somit das Wort an dich:

                  Hey ihr Lieben, ich bin Rita!

                  Rita SchweigliIch freue mich total euch meinen Blog sowie eines meiner einfachsten und liebsten Rezepte vorzustellen. Wie oben schon erwähnt bin ich eher der herzhafte Typ, aber ein paar „sweet things“ findet ihr auch bei mir. Ihr werdet jedenfalls ganz viele vegetarische, vegane und auch einige glutenfreie Rezepte bei mir finden. Mein Foodcontent zeichnet sich durch die meist sehr einfache Handhabung aus. Ich versuche die Rezepte leicht zu gestalten, damit sie jeder nachkochen kann! 🙂

                  Zusätzlich gibt es inzwischen auch ein bisschen was zum Thema Lifestyle oder Travel, wie beispielsweise meinen kürzlich geschriebenen New York Beitrag.
                  Auf meinem Insta Account – ritaschweigli – findet ihr auch einiges zu meiner Person und zu meinem täglichen Leben. Ich freue mich immer sehr über Interaktionen mit meinen Followern und natürlich auch Denkanstöße zum Thema Food oder sonstiges! Also schreibt mir gerne falls ihr noch etwas Wissen wollt <3

                  Ofentomaten auf Pasta Rezept

                  Nun zu den Ofentomaten auf Pasta. Es ist ein super leckeres und einfaches Rezept. Die Ofentomaten schmecken so gut und sind in nicht mal 30 Minuten essfertig. Wenige Zutaten machen das Gericht so besonders, sie ergeben zusammen eine unglaubliche Gaumenfreude.

                  Zutaten für die Pasta:
                  • 250g Pasta
                  • 1EL Margarine
                  • 1TL Salz für die Ofentomaten
                  • 250g Tomaten (aller Art)
                  • 4EL Olivenöl
                  • 2 Knoblauchzehen
                  • Oregano, Basilikum, Rosmarin, Thymian
                  • ½TL Salz, Pfeffer & Chilipulver

                  Gebackene Ofentomaten auf Pasta_  
                  Anleitung
                  1. Zuallererst den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Danach Wasser aufsetzen bis es kocht, die Nudeln und das Salz in den Topf geben und ca. 8-9 Minuten kochen lassen.
                  2. Inzwischen die Tomaten in Scheiben schneiden und auf das Backblech (mit Backpapier) legen. Danach mit einem Küchentuch leicht trocken tupfen. 3. Jetzt eine Schüssel mit dem Öl befüllen, den Knoblauch (mit einer Knoblauchpresse) rein pressen und danach die frisch gehackten Gewürze beimengen und gut vermischen. Ein Paar Basilikumblätter für’s Anrichten aufheben.
                  4. Die Tomaten mit dem würzigen Öl gleichmäßig bestreichen und für ca. 15-20 Minuten bei 200 Grad (Umluft) in den Ofen. Währendessen die Nudeln abgießen und mit der Margarine vermischen, damit die Tomaten dann noch besser auf den Nudeln haften.
                  5. Sobald die Ofentomaten fertig sind einfach auf der Pasta verteilen oder gleich pur genießen! Solltet ihr die frischen Kräuter nicht alle Zuhause haben könnt ihr natürlich auch zu einer italienischen Kräutermischung greifen.

                  Bei den Tomaten zu variieren macht übrigens sehr viel Sinn, da der Geschmack dann bei jeder einzelnen “Frucht” leicht anders ist. Ihr könnt auch probieren die Ofentomaten auf ein Brot zu geben, schmeckt auch super lecker!

                  Ofentomaten auf Pasta

                  Falls ihr das Gericht nachkocht taggt Carina & mich doch in eurer Instastory, wir freuen uns sehr darüber. Hoffentlich hat euch der kleine Ausflug zu meiner Person gefallen und ich freue mich, wenn ihr auch direkt auf meinem Blog und/oder Instaccount vorbeit schaut! 🙂

                  Alles Liebe,

                  Rita

                  Weiterlesen

                  Stuffed Avocado – Israeli Style

                  Stuffed Avocado Salad Israeli Style

                  Today I wanted to show you a healthy stuffed avocado recipe. Something savory for a change! 
                  Avocado is simply such a wonderful invention. There are so many different things to make with it. 

                  To start off this is actually a vegetarian stuffed avocado version. Now that I think of it, it is actually completely vegan! As I am writing this it is actually World Vegan Day. So what a perfect coincidence for such a healthy recipe. 

                  Stuffed Avocado Salad Israeli Style

                  My inspiration for this recipe

                  I got inspired for this recipe on my trip to Tel Aviv, Israel last year. We ate a lot of the famous typical salad there! Israeli salad is a chopped salad of finely diced tomato, onion, cucumber, and bell or chili peppers. It has been described as the „most well-known national dish of Israel“, and is a standard accompaniment to most Israeli meals. What I really love about this salad is the unique Cilantro taste. You will learn how to make it in a bit. It is super easy and inexpensive to make. 
                  Since I am here in Panama now and there are avocados around every corner I wanted to try this recipe with a slightly new twist. I know there are a lot of bakes stuffed avocado recipes, but I have tried baking them and honestly I am just not the biggest fan of it. So I came up with this salad dish thats perfect for a side of your lunch or dinner. 

                  Israeli Salad 

                  First we start by making the salad. You really just need a couple of very basic veggies. The only exotic ingredient you need – and that is a must for this recipe – is the Cilantro. Because of this it gives the salad this very specific aroma! 

                  Stuffed Avocado Salad Israeli Style

                  Next you take your veggies and chop them up super thin. Little cubes work best for the tomatoes and peppers. I used an orange and a yellow pepper because like this I got so many different colors for the salad. To be honest I am not sure why, but I somehow forgot to put the cucumber on the picture. Therefore, you will also need a cucumber! 

                  Stuffed Avocado Salad Israeli Style

                  Once you chopped up everything and have a nice rainbow of colors you can throw them all together into a big bowl and mix them up. After that it is time to season your salad. This is super simple, since the Cilantro will give it most of its taste. Finely chop up the Cilantro and mix under the veggies. Next take the juice of a lime and mix again well. Add salt and pepper and ready is your Israeli salad. 

                  Stuffed Avocado Salad Israeli Style

                  The rest is pretty simple. Take your avocado and carefully cut it in half. Take out the big seed. With a spoon take out a bit more of its flesh to fit more of the salad in there. Now fill it up with your Israeli salad and its all ready to be served. As simple as that 🙂 
                  Now I know you will be left with a lot more salad than you can fit into the avocado. They avocado really just serves as the eye catcher. You can always fill it up again with the remaining salad or just keep snacking out of the bowl! 

                  Stuffed Avocado Salad Israeli Style

                  Fitness Food

                  Most importantly the recipe is really healthy. It is filled with so many important vitamins for you and on top of that totally low carb. This is even a keto stuffed avocado recipe! If you eat this with some chicken breast it is the perfect fitness meal. Just be careful with the avocado as it obviously does have a lot of fat. Healthy fat though 🙂 

                  I really hope you enjoyed this savory recipe. If you are looking for another great low carb recipe I can really recommend my zucchini pasta. In case you are in the mood for something sweet why not check out my carrot cake bars. Also you can hit up my YouTube for more recipe videos. 

                  Stuffed Avocado Salad Recipe

                   

                  Stuffed Avocado Salad Israeli Style

                  Stuffed Avocado Salad - Israeli Style
                  Yields 2
                  A low carb salad.
                  Write a review
                  Print
                  Prep Time
                  15 min
                  Prep Time
                  15 min
                  Ingredients
                  1. 1/2 red pepper
                  2. 1/2 orange pepper
                  3. 1/2 cucumber
                  4. 1 onion
                  5. 1 big tomato
                  6. 1 lime
                  7. 1 avocado
                  8. Salt & pepper
                  9. Cilantro
                  Instructions
                  1. Chop up all the veggies into little cubes.
                  2. Mix together in a bowl.
                  3. Squeeze the juice of one lime and add to the salad.
                  4. Chop the Cilantro and add to the salad.
                  5. Season with salt and pepper, mix well again.
                  6. Cut the avocado in half and take out the seed.
                  7. Fill the hole with the Israeli salad.
                  Notes
                  1. You will be left with quite some salad, since you won't be able to stuff it all inside the avocado.
                  carinaberry.com https://carinaberry.com/

                  Did you make this recipe? 

                  Did you make this recipe?

                  Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

                  Finally, I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

                  xoxo,

                  Weiterlesen

                  Zucchini Linguine with feta cheese

                  Zucchininudeln mit Ziegenkäse

                  Its zucchini time in our garden right now and since I always love to make seasonal recipes and use the fruit and veggies that are currently ripe and ready for my recipes I came up with this amazing low carb dish for you!

                  I am sure many of you have heard of zucchini noodles and you might think that you need to buy a special spiralizer for it. No need my friend. In this blogpost I will show you how easily you can make your own zucchini noodles just buy using your regular kitchen utensils. 

                  Zucchininudeln mit Ziegenkäse

                  Why I love vegetable pasta

                  I am always looking for ways to replace simple carbs like pasta with a better gluten free and low carb substitute. Making pasta out of vegetable is simply a genius invention and zucchinis are perfect for it. Using zucchini as your base you will be saving so many calories and carbs from a meal, but still get the full taste and pasta experience in my opinion. 

                  How to make Zucchini Linguine 

                  What you need to do first is wash your zucchini and dry them up. Then use a normal vegetable peeler and peel thin slices from the zucchini. Like this you will get your Linguine. 
                  Then you will need to boil them in hot water for just 3-4 minutes, so they wont get too soft. It really isn’t that much more work than making regular pasta. You will see! 🙂

                  How_to_make_zucchini_noodles

                  Regarding the sauce for your zucchini linguine you can let your creativity run free. I used low fat cream cheese (which I put in after I took the photo – doesn’t look so pretty mixed up with the cream cheese) and then just threw some fun veggies in there. I topped it off with feta cheese dices. 

                  Zucchini Linguine with Feta

                  The recipe

                  • 1 big zucchini
                  • 40g feta cheese
                  • 5 cherry tomatoes
                  • 2 tbsp low fat cream cheese
                  • salt & pepper

                  With a vegetable peeler carefully peel thin slices off the zucchini. Boil them in salt water for 3 minutes and strain well. Put them back into the pot and mix in the cream cheese, salt and pepper. Cut the feta cheese into small dices and mix under the zucchini pasta. Put on a plate and decorate with small cherry tomatoes.

                  Enjoy! 🙂

                  I hope you enjoyed this light summery low carb pasta creation and will try making it yourself soon. Btw, have you seen my healthy low carb salads? No?! Well then, click here!

                   

                  Tag @carinaberry on Instagram and hashtag it #carinaberry

                  I’ll always be giving shoutouts on my Instastory for those who are making my recipes. <3

                  xoxo,

                  Weiterlesen

                  Summer Barbecue Shrimp Recipe

                  Summer Barbecue Recipe

                  Celebrating Summer

                  What I love most about the summer is the wonderful barbecue season! It is so easy to eat healthy and not miss out on the tasty barbecue goods. You guys asked me to make more savory recipes, therefore I would like to share two of my new go-to low carb barbecue recipes with you. 

                  I discovered shrimps to be the ultimate hit regarding the perfect summer barbecue. So, I experimented a bit with different shrimp variations, also pairing it up with pineapple in my second recipe. 

                  May this summer celebrate slow, delicious, lazy days and simplified living. Let’s read long books, stay up late drinking wine with friends and stroll our local farmers markets, slowing life down enough to taste its sweetness. Here is to backyard bungalow get-togethers, shrimp barbecues, long sunsets, beach picnics and getting back to nature! 

                  barbecue summer bowl shrimp salad

                  Summer Barbecue Bowl 

                  This bowl is a delicious compilation of my favorite summer food. Tomatoes and cucumber straight from the garden. Crispy sweet potato fries, tasty avocado  and protein packed shrimp! 

                  This is what you need for this unique salad bowl: 

                  • 100g of shrimp
                  • 100g of tomato
                  • 1 cucumber
                  • 50g of greek yoghurt 
                  • 200g of sweet potato 
                  • clove of garlic
                  • 1/2 avocado 
                  • salt & pepper
                  • balsamic and olive oil 
                  • rosemary, thyme, marjoram
                  • 2 wooden skewers 

                  Method: Cut the sweet potato in rectangular fries and place in a bowl. Marinate with olive oil, salt, pepper, thyme, marjoram and rosemary. Put aside. Place the shrimp into another bowl and marinate the same way. Put the garlic clove into a press and mix with the greek yoghurt and some salt. Put aside. Put the the shrimp onto wooden skewers and place them together with the sweet potatoes on the barbecue grill. Wait until the have the typical barbecue pattern and are done. In a bowl spiralize the cucumber and marinate with olive oil, balsamic, salt & pepper. Put into a nice bowl and decorate with cocktail tomatoes, half an avocado (sprinkled with sesame or chia seeds). Now place some of the sweet potato fries and greek yoghurt mix on it. Finally top with two shrimp skewers and serve while still warm. 

                  Summer Barbecue Recipe

                  Pineapple Barbecue Shrimp Skewers

                  Okay I admit this is a crazy creation I very spontaneously made up when I had leftover pineapple sitting in my fridge. Usually I am not the biggest fan of combining sweet and sour taste into one dish, but this one is actually pretty great and I was surprised myself! 

                  Ingredients: 

                  • 200g pineapple 
                  • 100g shrimp 
                  • 100ml water
                  • 1 tbsp of honey 
                  • pinch of salt 
                  • 1 lemon 
                  • some rosemary 
                  • wooden skewers

                  Method: 

                  Cut the pineapple into nice rectangular pieces. Dissolve the honey with some water and at the juice of a lemon. Add a pinch of salt. Let the shrimp and pineapple soak in it for about 15 minutes. Take some wooden skewers and put alternating pineapple and shrimp on it.  Place skewers onto a barbecue grill until well done on both sides. Cut rosemary into small pieces and sprinkle over the skewers. Serve while still warm.  

                  Pineapple Shrimp Barbecue Skewer

                  I hope you enjoyed these recipes 🙂 For the perfect side salads check out this blogpost here. Also, here is my dessert suggestion to round up the night. For more recipe you can also check my Youtube channel

                  Happy start into your summer season!

                  xoxo,

                  Weiterlesen

                  Cucumber Summer Salads

                  Cucumber Feta Salad

                  I absolutely love summer for being able to eat the most amazing and creative salad creations. It is just so refreshing and healthy! Lately I have been experimenting with cucumbers, as I feel like their neutral taste lets them mix perfectly with all kinds of different things. Thats why I came up with this delicious cucumber summer salad! 

                  In this blog post you will find two of my new and favorite cucumber salad creations. They are both so extremely easy and fast to make, look beautiful and taste delicious. 

                  Cucumber Summer Salad

                  I found feta cheese to harmonize perfectly with the subtle sweet cucumber taste. This creation is the perfect summer salad and the perfect addition to every lunch and dinner meal. All you need is a cucumber, some feta and tomatoes. I used a spiralizer to make cucumber pasta – works amazingly well! 

                  Make sure to let the cucumber noodles sit for 15 minutes because they will loose a lot of water. Drain the noodles and mix them with tomatoes and feta. 

                  Regarding the dressing I always used simple balsamic vinegar, olive oil, salt and pepper. 

                  Cucumber Feta Salad

                  Cucumber Melon Salad

                  The second cucumber salad variation is very similar to the first one. The only difference this time is that I replaced the tomatoes with watermelon. I found this combination of sweet watermelon and tart feta cheese to taste extremely delicious. This is really the perfect summer salad with its tropical vibes and sweet taste.

                  Now with the barbecue season this is really the perfect side dish to impress your friends with! Definitely something different and I think they would love it. So make sure to give it a try!

                  Again all I did was mix 1 cucumber with 50g of Feta cheese and 100g of watermelon. Dressing was: white balsamic vinegar, olive oil, salt and pepper. 

                  Feta Watermelon Cucumber Salad

                  I hope you enjoyed these light summery cucumber creations and will try making them yourself soon. 

                  Tag @carinaberry on Instagram and hashtag it #carinaberry

                  I’ll always be giving shoutouts on my Instastory for those who are making my recipes. <3

                  xoxo,

                  Weiterlesen