Kürbis Lasagne – low carb und keto freundlich

Kürbis Lasagne low carb keto-8

Der volle Genuss und nur die Hälfte an Kalorien! Dieses Rezept für meine Kürbis Lasagne ist einfach unschlagbar gut. Hier spart ihr euch Kohlenhydrate, Fett und Kalorien im Handumdrehen. 

Springe zu Rezept

Endlich Kürbiszeit

Was gibt es im Herbst besseres als die ganzen Kürbisrezepte? Ich bin einfach so ein Fan von Kürbissen und ernähre mich zurzeit fast ausschließlich davon. Vom Frühstück bis zum Abendessen ist bei mir immer etwas von diesem Gemüse dabei. Kürbis lässt sich einfach so wahnsinnig gut in pikanten und süßen Speisen verarbeiten. Ich verwende es bei Hauptgerichten auch gerne als Fleischersatz.

Wenn ihr schon öfter auf meinem Blog wart dann wisst ihr sicher, dass ich super gerne traditionelle Rezepte in fintess-taugliche Varianten umwandle. So hatte ich eines Abends richtig Lust auf Lasagne, wollte mir aber die ganzen Kohlenhydrate und Kalorien welche in den Lasagnenblättern stecken sparen. So kam ich auf die Idee diese einfach mit fein geschnittenen Kürbisscheiben zu substituieren. Was dabei herauskam war eine abgöttisch herrliche Kürbislasagne! 

Kürbis Lasagne low carb keto

Die gesunden Zutaten

Die Zubereitung ist wirklich ganz einfach und man braucht auch nicht allzu viele Zutaten. Ich habe die Lasagne mit einem Kürbis, 2 Gläsern Tomatensoße, 500g Faschiertem und 2 Packerl Mozzarella gemacht. 
Wenn ihr jetzt auf low carb oder keto seit würde ich euch den Full Fat Mozzarella und das gemischte Faschierte empfehlen, damit ihr einen größeren Fettanteil im Gericht habt, welcher ja für solche Ernährungsformen wichtig ist. Ansonsten könnt ihr das Rezept gerne mit magerem Faschierten und Low Fat Mozzarella machen. 

Wichtig ist den Kürbis in schöne feine Scheiben zu schneiden. Nicht zu dick und auch nicht zu dünn. Ich würde etwa einen halben cm empfehlen damit dann alles schön haltet und Biss hat. Die Tomatensoße könnt ihr mit verschiedensten Kräutern verfeinern oder wenn ihr es euch einfach machen möchtet einfach eine fertige Lasagnenmischung einrühren. 

Kürbis Lasagne Low Carb und Keto

Wie schon kurz am Anfang erwähnt kann man sich bei diesem Rezept einiges an Kalorien sparen. 100g Lasagnenblätter kommen auf 350 kcal. 100g Kürbis aber nur auf 26 kcal. Wenn ihr dann noch low fat Mozzarella (157 kcal statt 248 kcal) und mageres Faschiertes (145 kcal statt 234 kcal) habt ihr euch insgesamt jede Menge an Kalorien, Kohlenhydraten und Fett gespart! Toll nicht? 

Vegane Kürbis Lasagne

Wenn ihr statt dem Faschierten Sojageschnetzeltes und statt dem Mozzarella veganen Käse verwendet könnt ihr es auch zu einer veganen Lasagne umfunktionieren. Ich habe in diesem Rezept auch eine Bechamelsoße nachgeahmt. Diese habe ich mit eingeweichten Cashewnüssen gemacht. Die Soße ist vegan. Diese fleischlose Lasagne mit Kürbis ist wirklich eine hervorragende Alternative und schmeckt einfach so herrlich. 

Zubereitungsschritte 

Kürbis Lasagne Rezept

Hier nun für euch das vollständige Rezept dieses innovativen Rezeptes:

über

Kürbis Lasagne low carb keto-8
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Kürbis Lasagne Keto und Low Carb

Ein kalorienbewusstes Lasagnen Rezept.

Gericht Main Course
Länder & Regionen Italian
Keyword keto, Kürbis, Lasagne, low carb
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Portionen 6 Portionen
Kalorien 350 kcal
Autor Carina Berry

Zutaten

  • 1 Stk. Hokaido Kürbis
  • 500 g mageres Faschiertes
  • 2 Pkg Low Fat Mozarella
  • 2 Gläser Tomatensoße
  • 1 Pkg Lasagnen Fix

Cashew Cream "Bechamelsoße"

  • 150 g Cashewnüsse über Nacht eingeweicht
  • 1 EL Senf
  • 1 Brise Salz und Pfeffer
  • 3 EL Mandelmilch
  • 2 EL Balsamico Essig

Anleitungen

  1. Kürbis in 0.5 cm dicke Scheiben schneiden.

  2. Das Faschierte in einer Pfanne scharf anrösten.

  3. Mit Tomatensoße ablöschen und das Lasagnenfix unterrühren.

  4. Eine Auflaufform mit Kürbisscheiben auslegen und mit der Fleischsoße auffüllen.

  5. Eine weitere Schicht Kürbis auflegen und danach wieder eine Schicht Fleischsoße. Noch einmal mit einer dritten Schicht wiederholen.

  6. Alle Zutaten für die Bechamelsoße pürieren und auf die Fleischsoße auftragen.

  7. Mozzarella in feine Scheiben schneiden und über die Bechamelsoße legen.

  8. Bei Heißluft auf 180 Grad etwa 30-40 Minuten backen.

Kürbis Lasange low carb und keto

Ich hoffe euch hat dieses Rezept gefallen. Schaut mal bei meinen anderen Kürbis Rezepten vorbei: 

Wenn ihr euch gerne im Alltag noch mehr Kalorien sparen wollt und euch das Leben mein einkaufen erleichtern wollt dann empfehle ich euch meine Clean Eating Shopping Liste herunterzuladen: 

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Hier noch ein paar Grafiken für dein Pinterest Board:

Kürbis Lasagne keto Kürbis Lasagne keto Kürbis Lasagne keto

Weiterlesen

Erdbeer-Rhabarber Marmelade ohne Zucker

Erdbeer-RhababerMarmelade

Der Sommer steht vor der Tür, die Erdbeerfelder eröffnen im ganzen Land, die Hollunderblüten duften und im Garten wächst schon fleißig der Rhabarber. Perfekt um den Sommer ins Glas zu packen und eine leckere Erdbeer-Rhabarber Marmelade ohne Zucker einzukochen! 

Springe zu Rezept

Ich habe dieses einfache Rezept für die Erdbeer-Rhabarber Marmelade erst diese Woche entwickelt und es ist wohl schon zu meinem neuen Lieblingsfruchtaufstrich am Morgen geworden. Ich habe meine drei liebsten vor-sommerlichen Zutaten zu einer leckeren Marmelade ohne Zucker kombiniert!

Erdbeer-Rhabarber Marmelade mit Hollunder und ohne Zucker

Erdbeeren – Rhabarber und Hollunder vereint

Ich bin ja wirklich ein großer Hollunderfan und mache mir im Juni immer gerne ein Detoxwasser mit den Hollunderblüten oder tauche die Dolden in Pancake Teig zum Frühstück. Rhabarber verwende ich auch gerne für fein, säuerliche Rezepte wie zum Beispiel meinem Wrapped Rhubarb Cake, oder verschiedenen Crumble Cakes und Becherkuchen. Ach und Erdbeeren liebe ich sowieso. Nicht ohne Grund heiß dieser Blog Carina BERRY! Es ist wohl meine Lieblingsfrucht und ich mixe sie in so ziemlich alle Rezepte im Moment mit rein. 

Es war also naheliegend diese drei Zutaten zu einer herrlich, leckeren Marmelade ohne Zucker zu vereinen.

Fruchtmarmelade ohne Zucker

Der zuckerfreie Aspekt ist mir bei diesem Marmeladenrezept sehr wichtig, da ich finde, dass die herkömmlichen Marmeladen immer viel zu süß sind und das extra Kalorien sind, die niemand wirklich braucht. Früchte haben von Natur aus schon einen wunderbaren Fruchtzucker und man braucht hier gar nicht mehr viel nachsüßen um ein geschmacksvolles Ergebnis zu erzielen. 

Ich verwende bei meiner zuckerfreien Erdbeer-Rhabarber Marmelade Birkenzucker als Geliermittel. Dieser hat um 40% wenige Kalorien wie gewöhnlicher Haushaltszucker. Für alle Rezepte, welche ich zu Hause mache, verwende ich Birkengold Xylit. Ich kooperiere mit dieser Firma schon über 3 Jahre und würde es nicht mehr austauschen. Birkenzucker entsteht ganz natürlich aus der Rinde der Birke in welcher Xylose zu Xylit verstoffwechselt wird. Mit meinem Code berry20 bekommt ihr im Online Shop übrigens -20% auf eure Bestellung! (Werbung) Ich kann euch die Produkte wirklich von Herzen empfehlen, da ich sie einfach jahrelang bei allen meinen Rezepten als Zuckerersatz verwende. Mein kleiner Clean Eating Küchengeheimtipp quasi 😉 

Erdbeer-Rhabarber Marmelade mit Hollunder und ohne Zucker

Erdbeer-Rhabarber Marmelade Rezept

Das Schönste ist wirklich die Einfachheit des Rezeptes. Ich hatte es in 15 Minuten fertig. Da ich es für mich alleine gekocht habe ist die Portionsangabe für 1 Glas. Erhöht sie gerne je nachdem wie viele Gläser ihr machen wollt. 

Ich finde der säuerliche Rhabarber harmoniert so fantastisch mit dem süßen Hollunder. Es ist wirklich eine einzigartige Kombination und ich bin jetzt schon gespannt wie ihr das Rezept findet. Schreibt mir gerne in die Kommentare eurer Feedback nachdem ihr es ausprobiert habt. Würde mich sehr interessieren, ob ihr es genauso toll findet wie ich! 

Hier nun das einfache Erdbeer-Rhabarber Marmelade Rezept für euch: 

Erdbeer-Rhabarber Marmelade ohne Zucker

So packt man den Sommer ins Glas!

Gericht Breakfast
Keyword erdbeeren, Rhabarber
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 2 Personen
Kalorien 110 kcal
Autor Carina Berry

Zutaten

  • 5 Stück Erdbeeren
  • 100 g Rhabarber
  • 4 Stück Hollunderblütenstiele
  • 3 EL Birkengold Gelierzucker
  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Zimt

Anleitungen

Die Erdbeeren und den Rhabarber klein schneiden. In einem Topf mit dem Wasser, Holunderblütenstiele, Zimt und Gelierzucker aufkochen. Etwa 4 Minuten unter ständigem rühren köcheln lassen. Die Holunderstiele danach wieder herausnehmen und noch im heißen Zustand in ein Einmachglas füllen.

    Hast du gewusst, dass ich eine tolle Rezeptemail Liste habe? Hier sende ich per Email wundervolle, gesunde und einfache Rezepte direkt in deine Inbox – ohne zu spammen! #promise 
    Du kannst dich gerne dafür hier anmelden:

    Hast du das Rezept nachgemacht?

    Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

    Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

    xoxo,

    Pinne dieses Rezept auf dein liebstes Pinterest Board:

    Erdbeer-RhababerMarmelade Erdbeer-RhababerMarmelade Erdbeer-RhababerMarmelade

    Weiterlesen

    Low Carb Flammkuchen – Keto Rezept

    Low Carb Flammkuchen keto-5

    Auf der Suche nach einem gesundheitsbewussten Rezept fürs Mittag- oder Abendessen? Man mag es kaum glauben, aber dieser low carb Flammkuchen schmeckt wie das Original – nur ohne Kohlenhydrate! Also unbedingt gleich ausprobieren. 

    Dieses Rezept habe ich mit den Teilnehmern meines letzten Fitness Food Kochkurses gemeinsam gemacht. Wir haben hier ein paar verschiedene Varianten gebacken. Einmal den typischen Elsässer Flammkuchen, einmal mit Feta Käse, Tomaten sowie Spinat und da gerade Bärlauchzeit war haben wir es auch mit Bärlauch probiert. Der low carb Flammkuchen hat auf jeden Fall in allen Varianten echt herrlich geschmeckt und alle Teilnehmer waren richtig begeistert von der Einfachheit des Rezeptes. 

     Springe direkt zum Rezept

    Low Carb Flammkuchen keto-5

    Dieses einfache low carb Flammkuchen Rezept ist innerhalb von einer viertel Stunde zubereitet, denn der Teig ist wirklich super simpel und besteht nur aus drei Zutaten. Danach muss es noch eine kurze Weile im Rohr gebacken werden und fertig ist das gesunde Mittag- oder Abendessen! 

    Das Rezept ist kohlenhydratarm, proteinreich und auch für eine ketogene Ernährung gut geeignet. 

    Low Carb Flammkuchen keto-5

    Wie belegt man einen Flammkuchen?

    Ihr könnt euren Flammkuchen mit Feta und Spinat, so wie ich auf den Bildern machen, oder etwas anderes ausprobieren. Es gibt so viele weitere Möglichkeiten! Ich habe wie oben schon kurz erwähnt bereits einige andere Toppings ausprobiert. Sobald ihr mal die Base habt könnt ihr euren low carb Flammkuchen wirklich nach Lust und Laune belegen! Als Base empfehle ich immer gerne Frischkäse. Der passt einfach für alle Variationen super gut. Ich habe es auch schon oft mit Kräuterfrischkäse probiert. Hier bekommt ihr nochmal ne extra Portion an Geschmack ins Rezept. Nehmt auch gerne die low-fat Option damit ihr noch ein paar Kalorien sparen könnt. 

    Hier ein paar Toppingvarianten für euch: 

    • Spinat, Cherry Tomaten und Feta
    • Frühlingszwiebel, Speck
    • Lachs und Dille 
    • Hokkaido Kürbis, Pfirsich und Walnüsse 
    • Ziegenkäse und Feigen
    • Zucchini und Kürbiskerne 

    Low Carb Flammkuchen keto-5

    Ihr könnt dann auch entscheiden, ob ihr die Toppings einfach so am Teig backen wollt, oder lieber noch etwas Mozzarella oder Gouda darüber streut um einen richtig schön saftig käsigen keto Flammkuchen zu bekommen. 

    Andere low carb Rezepte zum Ausprobieren: 

    Low Carb Flammkucnen Rezept

    Ihr werdet überrascht sein wie einfach dieses Rezept ist. Den Boden macht man schon allein mit 3 Zutaten und dann braucht ihr meist nur noch 3 mehr für den Belag. 

    Low Carb Flammkuchen

    Ein einfaches low carb Rezept!

    Gericht Main Course
    Keyword flammkuchen, low carb
    Arbeitszeit 20 Minuten
    Portionen 2
    Autor Carina Berry

    Zutaten

    • 3 Stück Eier
    • 250 g Topfen
    • 100 g geriebener Käse
    • 1 Brise Salz und Pfeffer

    Belag A

    • 200 g Frischkäse
    • 100 g Feta
    • 100 g Spinat
    • 100 g Cherry Tomaten

    Belag B

    • 200 g Frischkäse
    • 100 g Speckwürfel
    • 1 Stück Frühlingszwiebel

    Anleitungen

    1. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

    Für den Teig die Eier mit dem Topfen, Käse und Gewürzen mischen. Die Masse rund auf ein ausgelegtes Backblech ausbreiten. Im Ofen für etwa 15 Minuten backen.

      Mit Frischkäse einstreichen und mit Toppings belegen. Bei Belag B ist es wichtig, dass der Spinat vorher kurz in einer Pfanne mit etwas Öl angebraten wurde.

        Für weitere 15 Minuten im Ofen lassen und dann warm genießen.

          Viel Spaß beim Backen! Wenn du dich für gesunde fitnessbewusste Rezepte interessierst kannst du dich für meinen Fit Food Newsletter eintragen, dann werden dir regelmäßig tolle Rezeptideen direkt in deinen Posteingang geschickt! 🙂

           

          Did you make this recipe? 

          Did you make this recipe?

          Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

          I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

          xoxo,

          Pinne dieses Rezept auf dein Pinterest Board: 

          Low Carb keto Flammkuchen

          Weiterlesen

          Low Carb Kuchen Rezept – gesunder Apfelkuchen

          low carb Kuchen

          Wir alle lieben doch süße Desserts und Kuchen. Ich persönlich bin eine totale Naschkatze und wünsche mir immer die leckeren Nachspeisen wären nicht immer so kalorienreich. Aus diesem Grund setze ich immer alles daran ungesunde Desserts in Fitness Food zu verwandeln. So auch bei diesem low carb Kuchen Rezept. Ihr dürft gespannt sein 🙂 

          Low Carb Kuchen 

          Anfang Jänner arbeitete ich daran ein low carb Apfelkuchen Rezept zu entwickeln welches reich an Protein ist, kohlenhydratarm, kalorienreduziert und aber trotzdem noch super lecker schmeckt. Ganze 5 Versuche brauchte ich um dieses Rezept zu perfektionieren um es nun mit euch teilen zu können.

          Ich persönlich ernähre mich wahnsinnig gerne low carb weil es mir einfach hilft so mein Gewicht ohne Probleme zu halten. Meiner Meinung nach ist eine low carb Ernährung auch zum Abnehmen bestens geeignet. Durch den teilweisen Verzicht von Kohlenhydraten und die erhöhte Aufnahme an fett- und eiweißreichen Lebensmitteln soll erreicht werden, dass der Körper seine Energie überwiegend aus Fetten und Eiweiß gewinnt, anstatt von Kohlenhydraten. 

          low carb Kuchen

          Die Rezeptentwicklung

          Zuerst wollte ich natürlich den Zucker weglassen. Hier habe ich dann Dattelsirup als das perfekte Süßungsmittel gefunden. Es hat besser funktioniert als Xylit oder Erythrit da es dem Teig zusätzlich noch eine cremige Konsistenz gibt.
          Für Butter oder Öl musste natürlich auch eine andere Zutat finden. Hier habe ich dann fest Coconut Cream, also das weiße cremige bei der Kokosmilch verwendet. Dies hat weniger Kalorien und Fett wie Kokosöl, macht den Kuchen aber trotzdem saftig. Danach kam das Mehl dran für welche ich gesündere Alternativen suchte. Zuerst versuchte ich es mit Kokosmehl – zu trocken. Dann mit Chiamehl – hier passte die Konsistenz dann gar nicht. Schlussendlich habe ich eine super Kombination aus Mandelmehl und geriebenen Walnüssen. Ganz zum Schluss kommt dann natürlich immer meine Lieblingszutat das Proteinpulver in den Teig um die Nährwerte nochmals aufzubessern.

          low carb Kuchen

          Für den Belag wollte ich auch so wenig Zutaten wie möglich verwenden. Früchte eigneten sich hier am allerbesten. Da Äpfel von Natur aus schon sehr viel Fruchtzucker enthalten muss nicht mehr zusätzlich süßen.

          Ihr wisst wie gerne ich einfache Rezepte mag. Der Apfelkuchen ist wieder ein super Beispiel. Im Prinzip müsst ihr einfach nur alle Zutaten zusammen mischen. Der Belag ist auch ganz easy zu machen wie ihr gleich in der Beschreibung sehen werdet.

          Ein Hingucker

          Das tolle bei diesem Kuchen ist der wunderschöne Roseneffekt den ihr mit den Apfelstücken ganz einfach hinbekommt. Auf diese weise könnt ihr eure Gäste gleich doppelt beeindrucken. Einmal mit einem gesunden Kuchen und einmal mit der tollen Dekoration.
          Ich empfehle euch richtig schön rote Äpfel für dieses Rezept zu verwenden um noch einen tolleren Effekt am Ende zu erzielen. Kleiner Tipp: Ihr könnt beim nächsten mal die Äpfel auch durch Birnen oder Pflaumen ersetzen für ein etwas anderes Geschmackserlebnis.

          low carb Kuchen

          Das Rezept

          Hier nun das Rezept für meinen leckeren low carb Kuchen mit Äpfeln:

          Zutaten:

          Teig:
          2 EL Dattelsirup
          80ml  Milch
          2 EL Kokosmilch
          1 EL geriebene Walnüsse|
          3 EL Mandelmehl
          2 EL Proteinpulver
          1/4 TL Backpulver 

          Belag:
          1 ganzer Apfel
          Zimt

          Zubereitung:

          In einer Schüssel zuerst alle trockenen Zutaten zusammen mischen. In einer zweiten Schüssel alle flüssigen Zutaten vermengen. Dann die trockenen langsam unter die flüßigen Zutaten mischen. Die Masse in eine kleine runde Silikon Backform füllen. (Für einen großen Kuchen die doppelte Menge machen.) Den Kuchen bei 180 Grad 30 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Äpfel in dünne Scheiben schneiden. In einem Topf mit etwas Wasser und Zimt vorsichtig dünsten. Sobald der Kuchen fertig ist kann man die einzelnen Scheiben mit der Schale nach außen kreisrund am Kuchen auflegen. So bekommt man einen wunderschönen Roseneffekt. 

          low Carb Kuchen - Apfelkuchen gesund_

          ch hoffe euch hat dieses low carb Kuchen Rezept gefallen und ihr probiert es selbst mal aus. Schaut doch auch noch bei meinem Protein Cheesecake Rezept vorbei. Das könnte euch bestimmt auch gefallen. 

          Hast du das Rezept nachgemacht?

          Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram verwende den Hashtag #carinaberry

          Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

          xoxo,

          Low Carb Kuchen Apfel

          Weiterlesen

          Stuffed Avocado – Israeli Style

          Stuffed Avocado Salad Israeli Style

          Today I wanted to show you a healthy stuffed avocado recipe. Something savory for a change! 
          Avocado is simply such a wonderful invention. There are so many different things to make with it. 

          To start off this is actually a vegetarian stuffed avocado version. Now that I think of it, it is actually completely vegan! As I am writing this it is actually World Vegan Day. So what a perfect coincidence for such a healthy recipe. 

          Stuffed Avocado Salad Israeli Style

          My inspiration for this recipe

          I got inspired for this recipe on my trip to Tel Aviv, Israel last year. We ate a lot of the famous typical salad there! Israeli salad is a chopped salad of finely diced tomato, onion, cucumber, and bell or chili peppers. It has been described as the „most well-known national dish of Israel“, and is a standard accompaniment to most Israeli meals. What I really love about this salad is the unique Cilantro taste. You will learn how to make it in a bit. It is super easy and inexpensive to make. 
          Since I am here in Panama now and there are avocados around every corner I wanted to try this recipe with a slightly new twist. I know there are a lot of bakes stuffed avocado recipes, but I have tried baking them and honestly I am just not the biggest fan of it. So I came up with this salad dish thats perfect for a side of your lunch or dinner. 

          Israeli Salad 

          First we start by making the salad. You really just need a couple of very basic veggies. The only exotic ingredient you need – and that is a must for this recipe – is the Cilantro. Because of this it gives the salad this very specific aroma! 

          Stuffed Avocado Salad Israeli Style

          Next you take your veggies and chop them up super thin. Little cubes work best for the tomatoes and peppers. I used an orange and a yellow pepper because like this I got so many different colors for the salad. To be honest I am not sure why, but I somehow forgot to put the cucumber on the picture. Therefore, you will also need a cucumber! 

          Stuffed Avocado Salad Israeli Style

          Once you chopped up everything and have a nice rainbow of colors you can throw them all together into a big bowl and mix them up. After that it is time to season your salad. This is super simple, since the Cilantro will give it most of its taste. Finely chop up the Cilantro and mix under the veggies. Next take the juice of a lime and mix again well. Add salt and pepper and ready is your Israeli salad. 

          Stuffed Avocado Salad Israeli Style

          The rest is pretty simple. Take your avocado and carefully cut it in half. Take out the big seed. With a spoon take out a bit more of its flesh to fit more of the salad in there. Now fill it up with your Israeli salad and its all ready to be served. As simple as that 🙂 
          Now I know you will be left with a lot more salad than you can fit into the avocado. They avocado really just serves as the eye catcher. You can always fill it up again with the remaining salad or just keep snacking out of the bowl! 

          Stuffed Avocado Salad Israeli Style

          Fitness Food

          Most importantly the recipe is really healthy. It is filled with so many important vitamins for you and on top of that totally low carb. This is even a keto stuffed avocado recipe! If you eat this with some chicken breast it is the perfect fitness meal. Just be careful with the avocado as it obviously does have a lot of fat. Healthy fat though 🙂 

          I really hope you enjoyed this savory recipe. If you are looking for another great low carb recipe I can really recommend my zucchini pasta. In case you are in the mood for something sweet why not check out my carrot cake bars. Also you can hit up my YouTube for more recipe videos. 

          Stuffed Avocado Salad Recipe

           

          Stuffed Avocado Salad Israeli Style

          Stuffed Avocado Salad - Israeli Style
          Yields 2
          A low carb salad.
          Write a review
          Print
          Prep Time
          15 min
          Prep Time
          15 min
          Ingredients
          1. 1/2 red pepper
          2. 1/2 orange pepper
          3. 1/2 cucumber
          4. 1 onion
          5. 1 big tomato
          6. 1 lime
          7. 1 avocado
          8. Salt & pepper
          9. Cilantro
          Instructions
          1. Chop up all the veggies into little cubes.
          2. Mix together in a bowl.
          3. Squeeze the juice of one lime and add to the salad.
          4. Chop the Cilantro and add to the salad.
          5. Season with salt and pepper, mix well again.
          6. Cut the avocado in half and take out the seed.
          7. Fill the hole with the Israeli salad.
          Notes
          1. You will be left with quite some salad, since you won't be able to stuff it all inside the avocado.
          carinaberry.com https://carinaberry.com/

          Did you make this recipe? 

          Did you make this recipe?

          Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

          Finally, I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

          xoxo,

          Weiterlesen

          Super Clean And Low Carb Protein Rafaello Recipe

          Protein Rafaello Recipe

          Could there be anything better than protein Rafaellos? I personally love those little coconut treats and that is why I wanted to create a super clean version of them. Let me share this delicious protein Rafaello recipe with you today and I am sure you will fall in love with it as well. 

          healhty-protein- rafaello

          How I discovered the recipe

          This was actually one of the first fitness recipes I ever developed about 4 years ago. When I started to eat clean I was looking for clean ways to still satisfy my sweet tooth and thats when I came up with this delicious and incredible protein Rafaello recipe . 

          It is super easy – as most of my recipes are – you only need a couple very basic ingredients. This means the recipe doesn’t require you to cook or bake anything. Literally anyone can do it within 15 minutes. 

          The cute little protein balls are also perfect for decoration other dishes. Here some examples of my bowls and parfaits where I used them to really make the dish pop. 

          healthy-coconut-bowl

          Other uses for the protein rafaellos

          Once you have made the little cute and delicious protein rafaellos there are many different ways of including them in your recipes. This is a chia coconut overnight oats bowl. Heavenly right? Here is another creation of a coconut parfait I made with the cute little protein balls: 

          coconut-parfait

          The perfect party snack 

          Once you make these the first time I promise you you will fall in love with them. This protein Rafaello recipe is so genius I should actually get a price for it 😀 No seriously – if you are ever only going to make one of my recipes then make this one!  

          I often make this protein Rafaello recipe when I have friends over. It is the perfect snack to put in the middle of the table for everyone. Usually most people cannot believe it is super healthy and doesn’t contain any sugar, butter or flour! 

          https://goo.gl/BGpnnZ

          So lets not keep you waiting for much longer and jump into the super easy Rafaello recipe: 

          Protein Rafaellos
          Yields 15
          A clean substitute for the conventional treat
          Write a review
          Print
          Prep Time
          15 min
          Prep Time
          15 min
          Ingredients
          1. 30g coconut or vanilla whey protein
          2. 250g low fat cream cheese
          3. 20g coconut flour
          4. 20g Xylit or Erythrit
          5. 20g coconut flakes
          6. 15 almonds for the filling
          Instructions
          1. Take a big bowl and mix the whey protein with the cream cheese, coconut flour, sweetener of choice and half of the coconut flakes. You should get a sticky and quite stiff mixture.
          2. Take a small little bowl and pour the rest of the coconut flakes in it.
          3. Now with a spoon take a good amount of dough into your hands and roll into a little ball.
          4. Stick the almond in the middle and roll until smooth.
          5. Put the little protein ball into the coconut flakes and make sure to cover the entire ball with them.
          Notes
          1. The protein balls will harden a bit if you put them into the freezer.
          carinaberry.com https://carinaberry.com/
          Are you looking for other little healhty treats? Make sure to check out my date fudge balls. They are also a perfect on the go snack! Also did you know I have a Youtube channel. You can find more healthy recipes on there!

          Did you make this recipe? 

          Did you make this recipe?

          Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

          Finally, I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

          xoxo,

           

           

           

          Weiterlesen

          Low Carb Birnenkuchen mit Mandeln

          Low Carb Birnenkuchen

          Wir haben einen großen Birnenbaum im Garten. Ende September ist hier immer Erntezeit und dann haben wir meistens so viele Birnen auf einmal, dass ich gar nicht weiß was ich alles damit machen soll. Ihr habt bestimmt schon mein Birnenfleckrezept gesehen. Das war eine tolle Art sie zu verarbeiten. Nun habe ich aber dieses Low Carb Birnenkuchenrezept entwickelt. 

          Low Carb Rezepte

          Ich versuche mich ja hauptsächlich low carb zu ernähren. Es ist eine Ernährungsform die mir persönlich sehr gut tut. Ich vertrage Kohlenhydrate oft nicht gut und bekomme dann immer einen aufgeblähten Bauch. Deshalb versuche ich immer so gut es geht sie durch andere Zutaten zu substituieren. Dieses Mal habe ich Mandelmehl und geraspelte Mandeln statt dem herkömmlichen Weizenmehl verwendet. Ihr könntet es aber auch mit Kokosnussmehl versuchen, das sollte genauso funktionieren. 

          Birnenkuchen low carb

          Kooperation mit Kenwood 

          Dieses Rezept habe ich übrigens in Zusammenarbeit mit Kenwood Austria entwickelt. Kenwood hat mir als PR-Sample eine Küchenmaschine zugeschickt. Den kMix in schwarz. Meine allererste Küchenmaschine 🙂 Diese musste ich natürlich gleich testen und somit habe ich dieses Birnenkuchen Rezept für euch entwickelt. 
          Ich bin wirklich ein großer Fan von Kenwood und ich sage das jetzt nicht nur weil ich von ihnen eine Küchenmaschine bekommen habe 😀 Seitdem ich denken kann steht bei uns eine Kenwood Küchenmaschine im Haus und sie ist noch kein einziges Mal kaputt gegangen. Die Qualität ist einfach wirklich ehrlich unschlagbar und ich freue mich so sehr jetzt selbst so eine tolle Küchenmaschine zu besitzen. 

          Birnenkuchen low carb

          Birnenkuchen Rezept

          Im Grunde ist das Rezept, wie alles was ihr hier auf diesem Blog seht, sehr einfach. Ich zeige euch nun Schritt für Schritt wie ihr ihn nachmachen könnt. 

          Die Zutaten

          Ihr braucht nur 6 Zutaten um diesen Birnenkuchen machen zu können. 7 wenn wir den Zimt zählen 😀 Also wirklich keine Hexerei. 

          Birnenkuchen low carb

          Hier die Liste:

          3 Stück Eier
          150g Xylit oder Erythrit
          200g Magertopfen
          100g Mandelmehl 
          50g geriebene Mandeln
          1 TL Zimt
          3 Birnen 

          Die Zubereitung

          Ihr startet mal damit die Birnen zu waschen. Danach habe ich die Eier zusammen mit dem Erythrit in meinem neuen Kenwood Mixer schaumig gerührt. 
          Als nächstes gebt ihr den Magertopfen zur Eimasse dazu. Danach werden langsam das Mehl, die geriebenen Mandeln und der Zimt dazu gemischt bis eine schöne homogene Masse entsteht. 

          Low Carb Birnenkuchen

          Birnenbelag

          Nun kommt die eigentlich Meisterleistung dieses Rezeptes. Wir werden die Birnen jetzt wunderschön am Teig auffächern damit wir ein schönes Muster bekommen. Also weiter im Rezept: 

          Befettet eine Springform und füllt die Mandelmasse ein. 
          Schneidet die Birnen in dünne scheiben und legt sie kreisrund auf die Oberfläche der Masse. 
          Nun kommt der Kuchen für 40 Minuten bei 180°C in den Ofen. 

          Low Carb Birnenkuchen

          Ich hoffe ihr konntet anhand der Fotos erkennen wie einfach dieser Birnenkuchen ist. Es dauert wirklich gerade mal 15 Minuten alles zu machen. Was ich an den Mandeln im Rezept so liebe ist die saftige Konsistenz die sie dem Kuchen geben. Dieser Kuchen geht natürlich nicht auf wie er mit Weizenmehl würde. Aber mich persönlich stört das gar nicht. Ich mag das wenn es so fudgy bleibt. 

          Birnenkuchen low carb

          Enjoy!

          Falls du nach einem weiteren Birnenrezept suchst, kannst du dir ja mal meinen Birnenfleck ansehen. 

          Hast du das Rezept nachgemacht?

          Dann tagge mich mit @carina_berry auf Instagram verwende den Hashtag #carinaberry

          Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

          xoxo,

          Weiterlesen

          Caramel Protein Cheesecake

          Ready to taste the best protein cheesecake of your life?! With this blog post I am sharing my all time favorite recipe with you 🙂

          Protein Cheesecake 

          My protein cheesecake consists of some very easy ingredients and gives you the full dessert indulgence you are looking for without adding those extra calories to your hips 😉 

          I am literally making this protein cheesecake once a week because it is that good. The wonderful thing about it is that you only need a couple ingredients and it is so easy and fast to make. like most of my healthy recipes. 

          protein cheesecake

          Macronutrients of the protein cheesecake 

          First of all, I am sure you are wondering why this cake is so much better than regular cheesecake. Obviously since we are not using any sugar the taste will be a bit different than the unhealthy options you get to eat in restaurants, but the macro nutrients are sooo much better. 
          A lot of people always think that in order to make fitness food you need to spend a lot of time in the kitchen and buy many expensive ingredients. That is not the case at all though, especially not with my recipes. They usually never take longer than 15 minutes and the end result will be tasty and good for you at the same time. 

          Calories

          Did you know that a regular New York Style Cheesecake has about 450kcal per slice? For some girls that could be a regular meal for them. If you go to the Cheesecake Factory and order yourself a Peanut Butter Fudge Ripple cheesecake you might end up eating up to 1100 kcal per slice. That is crazy right. I bet you are curious how many calories this healthy protein version of a cheesecake has now?! 
          So this one will have only about 250kcal per slice depending on the exact ingredients you use. That is quite a difference right?! You can save almost half of the calories you would usually eat with a normal cheesecake. 

          Protein

          Lets go back and compare our fitness protein cheesecake to a regular New York Style cheesecake regarding the amount of protein you will get per slice. Usually one slice only provides you with around 9 grams. However, due to adding protein powder this fitness cheesecake has up to 31 grams of protein per slice, depending on the whey you are using. 

          protein cheesecake

          Protein Cheesecake Recipe

          Alright after having told you how awesome this protein cheesecake is I hope you are totally ready to make it now. 
          It is really so easy. All you need are basically two bowls. In the first one you mix all the ingredients for the filling and in the second one all the ingredients for the base.
          Then you press the base into a pie form or silicon mold and pour the filling over it. After that it goes into the oven and you let it bake for about half an hour. Take it out and let it cool off completely. For the glaze you will be mixing more cream cheese with Xylit and simply cover the cheesecake with it. Finally melt some dark chocolate and sprinkle over the cake. In my recipe I used a sweetener called Yacon syrup for decoration as well, since it has the looks and subtle taste of liquid caramel. But that is not a must. 

          protein cheesecake

          Protein cheesecake variations

          Certainly in this very specific example I made a caramel protein cheesecake. I used specifically caramel protein powder and Yacon syrup which is quite similar to caramel. However the base recipe always stays the same and you can substitute the flavors as you want. 

          Here are some ideas for cheesecake variations: 

          • Strawberry protein cheesecake: You can use strawberry or vanilla whey for the filling. Use sugar-free jam to cover the surface of the cake and decorate with sliced strawberries. 
          • Peanut butter cheesecake: Add 2 tbsp of peanut butter to your filling and more peanut butter for the topping. 
          • Blueberry cheesecake: check my recipe from earlier at the beginning here!

          For more healthy recipe make sure to check my YouTube and Instagram channel. 

          protein cheesecake

          The Recipe

          Protein Cheesecake
          Full taste & half the calories
          Write a review
          Print
          Prep Time
          10 min
          Cook Time
          30 min
          Total Time
          45 min
          Prep Time
          10 min
          Cook Time
          30 min
          Total Time
          45 min
          Filling
          1. 2 eggs
          2. 250g (8,8oz) greek yoghurt
          3. 250g (8.8oz) 
cream cheese
          4. 1 scoop protein powder
          5. 40g (1.4oz) xylit
          6. zest of one lemon
          7. Crust
          8. 80g (2.8oz) oats
          9. 1 tbsp coconut oil
          10. 2 tbsp water
          11. 1 tbsp xylit
          12. 2 tbsp peanut butter
          13. Dash of cinammon
          Topping
          1. 100g (3.5oz) cream cheese
          2. 1 tbsp xylit
          3. 1 tsp lemon juice
          For "caramel" cheesecake topping
          1. 1 tbsp Yacon syrup
          2. 2 tbsp melted dark chocolate
          Instructions
          1. Mix all ingredients for the crust together and press into a pie form.
          2. In a blender mix all ingredients for the filling together and pour over the crust.
          3. Bake for 30 minutes at 180 degrees. Let the cake cool down completely.
          4. For the topping mix the cream cheese with the lemon juice and the sweetener. Spread over the cake.
          Notes
          1. For a cheesecake variation you can use anything from blueberries to peanut butter and melted chocolate.
          carinaberry.com https://carinaberry.com/

          Life Update

          On another note I thought to give you a short life update in this blog post. At the moment I am super busy planning everything for my big trip starting at the end of September. I will be going to Costa Rica, Panama and Mexico.
          Alberto and I will be traveling through these countries, but working at the same time. It is the first time we are doing this and are simply so excited to try it out. It is so amazing when your work is that flexible and I really just need my camera, computer, phone and internet.

          However, there is still so much travel preparation to do and I am getting more and more excited every day to finally leave and escape the cold and windy Austrian fall days. 
          Also, come up with a plan of how to take most of my food props with me on my travels. This will be quite the challenge, but we will see how it goes to take food pics somewhere else than at my studio at home. 

          Did you make this recipe? 

          Did you make this recipe?

          Tag #carinaberry and get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

          Finally, I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

          xoxo,

           

          Weiterlesen

          Zucchini Linguine with feta cheese

          Zucchininudeln mit Ziegenkäse

          Its zucchini time in our garden right now and since I always love to make seasonal recipes and use the fruit and veggies that are currently ripe and ready for my recipes I came up with this amazing low carb dish for you!

          I am sure many of you have heard of zucchini noodles and you might think that you need to buy a special spiralizer for it. No need my friend. In this blogpost I will show you how easily you can make your own zucchini noodles just buy using your regular kitchen utensils. 

          Zucchininudeln mit Ziegenkäse

          Why I love vegetable pasta

          I am always looking for ways to replace simple carbs like pasta with a better gluten free and low carb substitute. Making pasta out of vegetable is simply a genius invention and zucchinis are perfect for it. Using zucchini as your base you will be saving so many calories and carbs from a meal, but still get the full taste and pasta experience in my opinion. 

          How to make Zucchini Linguine 

          What you need to do first is wash your zucchini and dry them up. Then use a normal vegetable peeler and peel thin slices from the zucchini. Like this you will get your Linguine. 
          Then you will need to boil them in hot water for just 3-4 minutes, so they wont get too soft. It really isn’t that much more work than making regular pasta. You will see! 🙂

          How_to_make_zucchini_noodles

          Regarding the sauce for your zucchini linguine you can let your creativity run free. I used low fat cream cheese (which I put in after I took the photo – doesn’t look so pretty mixed up with the cream cheese) and then just threw some fun veggies in there. I topped it off with feta cheese dices. 

          Zucchini Linguine with Feta

          The recipe

          • 1 big zucchini
          • 40g feta cheese
          • 5 cherry tomatoes
          • 2 tbsp low fat cream cheese
          • salt & pepper

          With a vegetable peeler carefully peel thin slices off the zucchini. Boil them in salt water for 3 minutes and strain well. Put them back into the pot and mix in the cream cheese, salt and pepper. Cut the feta cheese into small dices and mix under the zucchini pasta. Put on a plate and decorate with small cherry tomatoes.

          Enjoy! 🙂

          I hope you enjoyed this light summery low carb pasta creation and will try making it yourself soon. Btw, have you seen my healthy low carb salads? No?! Well then, click here!

           

          Tag @carinaberry on Instagram and hashtag it #carinaberry

          I’ll always be giving shoutouts on my Instastory for those who are making my recipes. <3

          xoxo,

          Weiterlesen

          Summer Barbecue Shrimp Recipe

          Summer Barbecue Recipe

          Celebrating Summer

          What I love most about the summer is the wonderful barbecue season! It is so easy to eat healthy and not miss out on the tasty barbecue goods. You guys asked me to make more savory recipes, therefore I would like to share two of my new go-to low carb barbecue recipes with you. 

          I discovered shrimps to be the ultimate hit regarding the perfect summer barbecue. So, I experimented a bit with different shrimp variations, also pairing it up with pineapple in my second recipe. 

          May this summer celebrate slow, delicious, lazy days and simplified living. Let’s read long books, stay up late drinking wine with friends and stroll our local farmers markets, slowing life down enough to taste its sweetness. Here is to backyard bungalow get-togethers, shrimp barbecues, long sunsets, beach picnics and getting back to nature! 

          barbecue summer bowl shrimp salad

          Summer Barbecue Bowl 

          This bowl is a delicious compilation of my favorite summer food. Tomatoes and cucumber straight from the garden. Crispy sweet potato fries, tasty avocado  and protein packed shrimp! 

          This is what you need for this unique salad bowl: 

          • 100g of shrimp
          • 100g of tomato
          • 1 cucumber
          • 50g of greek yoghurt 
          • 200g of sweet potato 
          • clove of garlic
          • 1/2 avocado 
          • salt & pepper
          • balsamic and olive oil 
          • rosemary, thyme, marjoram
          • 2 wooden skewers 

          Method: Cut the sweet potato in rectangular fries and place in a bowl. Marinate with olive oil, salt, pepper, thyme, marjoram and rosemary. Put aside. Place the shrimp into another bowl and marinate the same way. Put the garlic clove into a press and mix with the greek yoghurt and some salt. Put aside. Put the the shrimp onto wooden skewers and place them together with the sweet potatoes on the barbecue grill. Wait until the have the typical barbecue pattern and are done. In a bowl spiralize the cucumber and marinate with olive oil, balsamic, salt & pepper. Put into a nice bowl and decorate with cocktail tomatoes, half an avocado (sprinkled with sesame or chia seeds). Now place some of the sweet potato fries and greek yoghurt mix on it. Finally top with two shrimp skewers and serve while still warm. 

          Summer Barbecue Recipe

          Pineapple Barbecue Shrimp Skewers

          Okay I admit this is a crazy creation I very spontaneously made up when I had leftover pineapple sitting in my fridge. Usually I am not the biggest fan of combining sweet and sour taste into one dish, but this one is actually pretty great and I was surprised myself! 

          Ingredients: 

          • 200g pineapple 
          • 100g shrimp 
          • 100ml water
          • 1 tbsp of honey 
          • pinch of salt 
          • 1 lemon 
          • some rosemary 
          • wooden skewers

          Method: 

          Cut the pineapple into nice rectangular pieces. Dissolve the honey with some water and at the juice of a lemon. Add a pinch of salt. Let the shrimp and pineapple soak in it for about 15 minutes. Take some wooden skewers and put alternating pineapple and shrimp on it.  Place skewers onto a barbecue grill until well done on both sides. Cut rosemary into small pieces and sprinkle over the skewers. Serve while still warm.  

          Pineapple Shrimp Barbecue Skewer

          I hope you enjoyed these recipes 🙂 For the perfect side salads check out this blogpost here. Also, here is my dessert suggestion to round up the night. For more recipe you can also check my Youtube channel

          Happy start into your summer season!

          xoxo,

          Weiterlesen