Cashew cheesecake with pink pitaya

Raw vegan cheesecake with cashew and pink pitaya-2

Take a moment and think of biting into smooth and creamy cashew cream in the shades of baby pink with a crunchy crust. Wouldn’t that be lovely? Yes? Well then, I recommend you go and make this raw vegan cashew cheesecake to experience the deliciousness of this plant-based dessert yourself!

Springe zu Rezept

Natural food coloring – pink pitaya

I think by now we all know how amazing pink pitaya or the “dragon fruit” is. It is such a powerful natural food coloring and is filled with vitamin C and antioxidants. It is the only thing I use now to color my food and tint it into the most wonderful shades of pink.

The first time I discovered dragon fruit was actually on my travels through Indonesia 12 years ago with my family. We took a boat trip with a local guide and for lunch on the water he brought some of these vibrant pink fruits, cut them open for us and I remember just being so amazed and astonished by the vivid color of the flesh of the fruit. That was in 2008 when the term “superfood” was still unheard of and a lot of tropical fruit not yet sold in Austrian supermarkets.

Raw vegan cheesecake with cashew and pink pitaya-2

Last year I came back to Indonesia and spent 2 months working and living in Bali, where I got to explore the local food scene in much greater detail this time. Pink Pitaya was still used in almost every restaurant and sold on every market. So I started to make a lot of recipes with it myself, like this raw vegan cheesecake that I am sharing with you now!

By itself pink pitaya is actually very neutral tasting. Don’t try making pink pitaya shakes just out of the dragon fruit itself – it won’t taste great. It doesn’t have a lot of flavor on its own, which is also awesome as it simply lends its color to the meals you add it to. The more you use of it the deeper pink to almost purple it will get. If you only use a bit you will get soft shades of baby pink! Be careful not to get it into your clothes though. The color is quite hard to get out.

There is also a white dragon fruit. It obviously has less qualities as food coloring and tastes very neutral as well. However, it looks great if you use it for decoration. I love to cut little stars or hearts out and put them as a topping on my nicecream bowls. A guaranteed wow effect!

Raw vegan cheesecake with cashew and pink pitaya-2

Healthy raw vegan cashew cheesecake

The pink cashew cheesecake is probably one of the easiest recipes you will ever make. It is raw – which means you don’t even have to bake this cake, so no need for an oven.

This recipe requires only a handful of ingredients, but a little waiting time. Dates and cashews need to soak and the finished cake needs to set in the freezer. This raw vegan cheesecake with pink pitaya is made up of two layer. The date and almond crust and the pink cashew cream filling.

Raw vegan cheesecake with cashew and pink pitaya-2

I like to substitute sugar for Erythrit as it is a natural sugar alternative without calories. If you don’t have this at home feel free to use whatever sweetener you prefer or fits your dietary needs.

So lets have a more detailed look at the recipe and what you need for this raw vegan cheesecake:

Cashew Cream Cheesecake

Smooth pink cashew cream with a crunchy crust!
Gericht Dessert
Keyword pink pitaya cheesecake, raw vegan cheesecake
Zubereitungszeit 45 Minuten
Resting time 7 Stunden
Portionen 8

Zutaten

Filling

  • 200 g cashews
  • 1 / 2 tbsp pink pitaya alternatively powder is also possible
  • 3 tbsp coconut milk
  • 3 tbsp xylitol

Crust

  • 100 g dates
  • 2 tbsp peanut butter
  • 80 g oatmeal
  • 1 tbsp xylitol

Anleitungen

  1. Cover the dates and the cashews in two different bowls with water overnight and let them soak.
  2. Strain the next day and drain.
  3. Mix all ingredients well for the crust and press on the bottom of a small round silicone mold.

  4. The crust should be about 1/2 cm thick and can go a bit further up at the edge.

  5. Puree the cashews with the pink pitaya, coconut milk and sweetener for the filling.
  6. The mass should be as fine as possible. If you use pink pitaya powder you will probably need a little more coconut milk.
  7. Put the filling on the crust and then best freeze the silicone mold.

  8. Before slicing, flip the cake out of the mold and wait 10 minutes until you can cut it perfectly into pieces.

  9. It should then be eaten relatively quickly because it collapses when exposed to room temperature for a long time.

Rezept-Anmerkungen

Once you take it out of the freezer and let it thaw you should serve it quite quickly.

Raw vegan cheesecake with cashew and pink pitaya-2

More recipes for the raw, vegan fans out there

I really hope you enjoyed this recipe. Feel free to check some of my other raw, vegan desserts:

If you want you can sign up for my clean & lean fitness cookbook. I will send you 35 amazing fitness recipes straight to your inbox:

Did you make this recipe?

Did you make this recipe?

Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

xoxo,

Cashew cheesecake with pink pitaya Cashew cheesecake with pink pitaya Cashew cheesecake with pink pitaya

Weiterlesen

Healthy avocado brownies – sugar-free, no flour or butter

healthy avocado brownies keto

Healthy chocolate brownies made out of avocado! Who would have thought to put avocado in brownies? Well, if you haven’t tried it yet you should give this avocado brownies a go. Each bite is super fudgy, comforting and yummy. This recipe doesn’t use any sugar, flour or butter, which makes it a true fitness recipe! 

Avocado is a true superfood

With avocados you would probably not immediately think of brownies, but whoever will try this brilliant combination is guaranteed to become a fan of it. Avocado is usually known for its savory dishes such as salad bowls, spreads or guacamole. However, avocado is actually very neutral regarding its taste and therefore can be also used for desserts.  Avocado mousse is particularly popular, but it can also be used for decadent chocolate avocado brownies, like in my recipe. The avocado is a true super fruit and contains a lot of healthy, unsaturated fatty acids and delivers the body a good amount of energy. 

Fun fact: Did you know that the perennial avocado tree belongs to the laurel family and thus its fruits are assigned to the berries? So basically it means that the avocado is not a vegetable, as many might thing, but rather a fruit! So why not make a yummy dessert with it?

healthy avocado brownies keto

According to my research scientific research even proves the health effects of avocados. They are known to very nutritious and have a crazy amount of nutrients like vitamins, potassium and folate. Avocados are high in fiber which can help with weight loss and metabolic health. Their antioxidants are said to be able to support eye protection and last but not least I have found out that avocados can lower cholesterol and triglyceride levels in the body, which your blood levels can benefit from. If all of this is 100% true I am not an expert enough to say, but I believe that incorporating fresh fruit and veggies into your daily diet is definitely a good thing! 🙂 

healthy avocado brownies keto

The inspiration for this recipe

Last year I traveled through Panama for a whole month. A country full of avocados and cocoa plantations. I wanted to implement this recipe for a long time because it simply combines both ingredients perfectly into chocolatey fitness brownies. I actually get a lot of inspiration for my healthy fitness recipes while traveling. Exploring new cultures and different cuisines always sparks my interest in new foods and I like to try new innovative recipes with local ingredients. 

Check out these unique recipes I created due to my travels abroad: 

Avocado brownies recipe

Now let’s jump into the recipe. It is actually fairly easy. You simply mix all the wet ingredients together first and then add the dry ingredients. Regarding equipment you will need a blender and baking mold. 

Fudgy brownies with no added sugar

I always try to keep my recipes as simply as possible and this one will only take you a couple of minutes to prepare and 25 minutes in the oven. I try to make my recipes as healthy as possible and didn’t use any regular flour, butter or sugar for this one. If you like you can add an extra scoop of protein to make the macros of this recipe even better! 

The recipe is leaning towards a low carb and keto brownie recipe since we are not using traditional flour and sugar. You can make it even more low carb/keto, by exchanging the honey with Erythrit. 

Healthy avocado brownies

Fudgy brownies with a very special ingredient!
Gericht Dessert
Keyword avocado brownies, healthy brownies, low carb brownies
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Baking time 25 Minuten
Portionen 10

Zutaten

  • 1 tbsp large avocado
  • 2 tbsp eggs
  • 30 g coconut blossom sugar
  • 50 g honey
  • 1 tbsp coconut oil
  • 1 tbsp peanut butter
  • 30 g raw cocoa powder
  • 70 g almond flour
  • 1 teaspoon baking powder
  • 1 pinch of salt
  • 140 g dark chocolate

Anleitungen

  1. Preheat the oven to 180 degrees.
  2. In a bowl, stir the eggs with the coconut blossom sugar and honey until creamy.
  3. Puree the avocado together with the peanut butter using a hand blender and add the egg to the mixture.
  4. Mix together almond flour, baking powder, salt and cocoa powder in a second bowl.
  5. Now fold the dry ingredients slowly into the moist mass.
  6. Roughly chop two bars of dark chocolate and stir into the mixture.
  7. Transfer the dough into a silicone baking dish and bake at 180 degrees for 25 minutes.
  8. Only cut into pieces when the brownies have cooled down.

Rezept-Anmerkungen

At best, eat the brownies as soon as possible, because they will dry out fairly quick!

Did you make this recipe?

Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

xoxo,

Feel free to pin this recipe to your Pinboard: 

healthy chocolate brownies low carb sugar-free brownies keto brownies low carb

Weiterlesen

Vegane Snickers – Rohkost Riegel ohne Zucker

Rohkost Riegel - vegane Snickers

Heute teile ich mit euch mein Rezept für vegane Snickers Riegel, die einfach nur hochwertige und gesunde Zutaten enthalten! Dieses Rezept wird euch ganz sicherlich begeistern, da es bestimmt eines der besten hier auf diesem Blog ist! Inspiriert von der veganen Küche in Bali enthalten diese pflanzenbasierten Rohkostriegel weder Zucker, Butter noch Mehl. 

Springe zu Rezept

Die Inspiration für dieses Rezept

Während meiner zwei Monate in Bali war ich regelmäßiger Kunde in einem Organic Health Store namens Bali Buda. Bei Bali Buda gibt es nur nachhaltige Lebensmittel zu kaufen und im eigenen Café werden viele vegane Köstlichkeiten verkauft. Schon in der zweiten Woche haben wir dort roh-vegane Snickers Riegel entdeckt und waren von da an fast täglich wieder im Store um neue Rohkostriegel zu kaufen. Es ist wirklich schwer vorstellbar wie lecker diese Riegel sind wenn man sie nicht selbst probiert hat! 

roh vegane Snickers Riegel

Unsere vegane Snickers Riegel Sucht ist in der letzten Woche in Bali etwas ausgeartet und wir haben teilweise den ganzen Vorrat des Cafés im Tresen aufgekauft, da wir so besorgt waren die leckeren Köstlichkeiten nach unserer Heimreise nicht mehr essen zu können. Als ich dann wieder zurück in Österreich war habe ich es mir zum Ziel gesetzt diese Rohkost Riegel genauso nachzumachen wie in Bali! 

Nach zahlreichen Versuchen habe ich es nun endlich geschafft und das perfekte Rezept für die Bali Buda Snickers Riegel nachgemacht! Ihr werdet sie lieben 🙂 

Was kommt in die Rohkost Riegel?

Für dieses Rezept braucht ihr sogar nicht mal kochen oder backen weil die Riegel roh sind und somit auch viel schneller zubereitet als andere Rezepte. Grundsätzlich besteht es eigentlich nur aus einer Handvoll Zutaten. Die Hauptzutaten sind Datteln, Haferflocken und Erdnüsse. Die Zutaten sind nicht schwierig zu bekommen, jedoch doch etwas teuerer. Es ist leider kein super günstiges Rezept, da Datteln, Nüsse, Samen, Nussbutter und hochwertige dunkle Schokolade einfach mehr kosten, aber es wird den Preis garantiert wert sein – versprochen! 

roh vegane Snickers Riegel

Das Rezept besteht aus drei verschiedenen Schichten: 

  • Haferflocken Nougat Boden
  • Dattel Karamell Schicht
  • Salty Chocolate Überzug 

Diese drei Schichten bilden wirklich die perfekte Kombination. Als erstes beißt man in den knackigen Schokoladenüberzug und dann in die fudgy Karamellschicht. Das Dattelkaramell ist wirklich eine geniale Erfindung und so dekadent und lecker. Der eher neutrale, bissfeste Haferboden gibt den Riegel halt und lässt die Aromen wunderbar verschmelzen. Der weiße Sesam sorgt für das gewisse Etwas im Riegel und die Erdnüsse für das Crunchy Feeling.

Okay also wenn euch jetzt noch nicht das Wasser im Mund zusammengelaufen ist dann weiß ich auch nicht weiter! 😀

roh vegane Snickers Riegel

Worauf muss man bei diesem Rezept achten

Das Rezept ist wirklich nicht schwierig, allerdings doch etwas Zeit intensiv, da man beim mixen der Datteln etwas Geduld benötigt.
Hier ein paar Tipps fürs vegane Snickers Riegel Rezept:

  • Die Datteln in einem guten Standmixer vermixen und alle paar Sekunden gut umrühren damit der Mixer nicht heiß läuft. 
  • Bevor die Riegel geschnitten und der Schokoladenüberzug gemacht werden kann müssen die Riegel angefroren sein. 
  • Wer keinen Sesam mag kann diesen auch weglassen. Ich finde aber er passt hervorragend in das Rezept. 
  • Das Salz ist in diesem Rezept ausschlaggebend, also auf gar keinen Fall weglassen. Unbedingt fein körniges Salz (wie z.B Himalaya Salz) verwenden und auf gar keinen Fall feines Speisesalz. 

Vegane Snickers Riegel Rezept

Ich will euch nun nicht länger auf die Folter spannen. Hier nun das beste roh-vegane Rezept, welches ich je entwickelt habe: 

Vegane Snickers Riegel

Die besten veganen Rohkost Riegel!
Gericht Snack
Keyword vegane Riegel, vegane Snickers Riegel
Resting Time 1 Stunde 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 8

Zutaten

Dattel-Karamell Schicht

  • 400 g Datteln (Gewicht mit Kernen) am besten Medjool
  • 4 TL weißer Sesam
  • 60 g

    Erdnussbutter

  • 100 g geröstete Erdnüsse
  • 1/2 TL Salz

Nougat Schicht

  • 100 g Hafermehl (man kann auch Haferflocken fein mixen)
  • 15 g Kokosöl
  • 80 g Dattel Karamell von oben

Überzug

  • 70 g dunkle Schokolade 75-85%
  • 1/4 TL grob körniges Salz

Anleitungen

  1. Die Datteln entkernen und in einer großen Schüssel mit Wasser bedecken und 10 Minuten quellen lassen. Die Datteln in eine größere Schüssel geben und mit heißem Wasser bedecken.
  2. Falls kein Haferflockenmehl zu Hause ist einfach die Haferflocken 40-60 Sekunden mixen bis feines Mehl entsteht.
  3. Datteln abseihen und abtropfen lassen. Die relativ feuchten Datteln dann in den Mixer geben und zusammen mit der Erdnussbutter fein pürieren. Den Mixer immer wieder abstellen und per Hand umrühren bis eine dicke, aber glatte Masse entsteht. Dieser Prozess kann etwas dauern.
  4. Das Dattel-Karamell aus dem Standmixer nehmen. Mixer nicht ausspülen und gleich wieder 80g vom Dattel-Karamell zurück geben und mit den Haferflocken und dem geschmolzenen Kokosöl durchixen. Es sollte eine bröckelige Masse entstehen die sich mit den Fingern zusammendrücken lässt.

  5. Die Haferflockenmasse nun in einen kleinen Behälter circa 5mm dick füllen und gut festdrücken.
  6. Erdnüsse, Sesam und Salz unter das restliche Dattel-Karamell mischen. Die Dattelmasse auf das Haferflockennougat im Behälter auftragen. 
Alles für mindestens eine Stunde in den Gefrierschrank stellen, bis alles fest ist.
  7. Die fast gefrorene Füllung aus dem Behälter nehmen und mit einem scharfen Messer in Riegel schneiden.
  8. Während die Schokolade geschmolzen wird den Behälter wieder in den Kühlschrank stellen, damit die Riegel kalt bleiben.
  9. Nachdem die Schokolade geschmolzen ist sie vom Herd nehmen und das Salz untermischen. Nun die Riegel mit einer Seite in die Schokolade eintauchen und auf einem Backpapier ablegen. Die fertigen Riegel wieder für 15 Minuten in den Gefrierschrank geben. Danach kann man die Riegel im Kühlschrank bis zu 4 Tage aufbewahren.

Rohkost Riegel

Share the snickers love with me!

Falls ihr diese Riegel nachmacht würde es mich wirklich wahnsinnig freuen wenn ihr mir in den Kommentaren eurer Feedback zukommen lässt. Bin so gespannt wie ihr die veganen Snickers findet und ob sie euch auch so begeistert haben wie mich! 

Hier noch ein paar weitere roh-vegane Rezepte: 

Wenn du möchtest kann du dir gratis mein Clean & Lean E-book herunterladen mit weiteren gesunden Fitnessrezepten: 

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Rohkost Riegel Roh vegane Snickers Riegel Roh vegane Snickers RiegelL

Weiterlesen

Bratapfelkuchen – das perfekte Rezept für Weihnachten!

Bratapfelkuchen mit Marzipan-3

Ein kreatives Bratapfelkuchen Rezept für die Weihnachtszeit mit duftendem Marzipan. Jedes Stück von diesem Weihnachtsrezept sieht wunderschöne aus und wird eure Festgäste begeistern. Das Rezept ist zuckerfrei und kalorienreduziert! 

Alle Jahre wieder…

Yay endlich ist meine liebste Zeit des Jahres wieder hier! Der Advent. Wisst, ihr dass ich extra für die Weihnachtszeit wieder zurück nach Österreich komme? Eigentlich könnte ich noch viel länger hier in Bali bleiben aber ich bin im Dezember einfach so unglaublich gerne daheim. Ich liebe die Christkindlmärkte, den Schnee, die schöne Straßendeko und die ganz eigene, festliche Stimmung die man eben nur zu Weihnachten erlebt. Das würde mir hier in einem tropischen Land einfach extrem fehlen. Ich denke ich könnte Weihnachten nie woanders verbringen. Letztes Jahr war ich bis kurz vor heilig Abend in Mexiko und es fühlt sich einfach komisch an wenn man überall Weihnachtsdeko sieht, es aber gleichzeitig 30 Grad hat und man schwitzt. 

Bratapfelkuchen mit Marzipan

Gesunde Weihnachtsrezepte

Was für mich den Advent so besonders macht sind die ganzen tollen Weihnachtsrezepte, wie das Bratapfelkuchen Rezept, welches ich gleich mit euch teilen werde. Geschmäcker wie Zimt, Nelken, Kardamon und Marzipan findet man im Advent in vielen Desserts und ich liebe es extra für Weihnachten eigene Rezepte zu kreieren. Dieses Jahr habe ich mit einem Bratapfelkuchen experimentiert. Ich habe bereits ein ähnliches Rezept letztes Jahr mit Birnen in einem Schokokuchen gemacht. Dieses Mal wollte ich es mit weihnachtlichen Noten für die X-mas Time probieren.

Natürlich ist das Rezept wieder Fitness mäßig angepasst, um unnötigen Zucker und Fett zu vermeiden. Gerade durch solche gesunden Weihnachtsrezepte kann man sich einiges an Kalorien sparen. Dies ist gerade in der Weihnachtszeit hilfreich, da man zu dieser Jahreszeit tendenziell mehr isst. Ich bin ein großer Fan davon auch in der Weihnachtszeit auf meine Figur zu achten. Ich habe in der Vergangenheit oft den Fehler gemacht im Advent viel zu viel zu essen und mich nach Neujahr dann einfach so dick und unwohl zu fühlen, dass ich irgendwann begonnen habe die traditionellen Weihnachtsrezepte einfach gesünder nachzumachen! 

Tipps für das Rezept

Dieses Bratapfelkuchen Rezept ist ganz ein Besonderes, da ich ganze Äpfel für den Kuchen verwendet habe. Die Äpfel werden ganz einfach vor dem Backen in den Teig gesteckt. Die Marzipanmasse wird klecksweise auf den Teig gegeben und ebenfalls mit gebacken. So sieht das ganze aus bevor es in den Ofen kommt:

Bratapfelkuchen mit Marzipan-3

Ihr könnte die Äpfel vorher schälen, müsst ihr aber nicht unbedingt. Ohne Schale haben sie sich allerdings besser vom Teig ab. Durch die ganzen Äpfeln sehen die geschnittenen Stücke dann besonders cool aus. Gerade auch wenn man den Bratapfelkuchen mit Marzipan von oben aufschneidet sieht das Ganze richtig genial aus. Fast wie ein Puzzle! 

Bratapfelkuchen mit Marzipan

Dieses Apfelkuchenrezept mit Marzipan ist wirklich die perfekte Nachspeise für den Weihnachtsabend. Der ganze Kuchen schreit einfach nach Weihnachten. Ihr habt das festliche Zimtaroma mit drinnen, süßen Marzipan und weiche Bratäpfel. Weihnachtlicher geht es ja fast gar nicht. Der festliche Bratapfelkuchen macht sich besonders gut wenn ihr Gäste habt, da die geschnitten Stücke einfach richtig was her machen:

Ihr könnt übrigens mit der Marzipanfüllung variieren. Ich habe bei meinem Rezept Heidelbeermarmelade verwendet weil ich die gerade als zuckerfreie Variante zu Hause hatte. Es passt aber auch herrlich jede andere Fruchtmarmelade.

Die beste Apfelsorte für Bratäpfel

Nicht jeder Apfel ist gut für dieses Rezept geeignet, denn das Fruchtfleisch sollte beim Erhitzen nicht zerfallen. Deshalb ist die richtige Apfelsorte für diesen Bratapfelkuchen wichtig.Festfleischige Sorten mit einem etwas säuerlichen Geschmack eigenen sich perfekt, da sie im Backofen fest bleiben und gut zu Vanillesauce oder Eis passen. Darüber hinaus sollte das Apfel nicht zu mehlig sein. Sorten, welche man vor allem roh isst wie Pink Lady oder Elstar sind weniger geeignet. Am ehesten kann ich euch Sorten wie ‘Berlepsch’, ‘Jonagold’, ‘Cox Orange’ oder ‘Gravensteiner’ empfehlen. So bekommt ihr ein super Bratapfelergebnis aus dem Ofen. 

Bratapfelkuchen mit Marzipan-3

Bratapfel mit Marzipan Rezept 

Kommen wir nun zum weihnachtlichen Apfelkuchen Rezept in diesem Blogpost: 

Bratapfelkuchen mit Marzipan

Ein weihnachtliches Apfelkuchen Rezept ohne Zucker.
Gericht Dessert
Keyword Apfelkuchen, Bratapfelkuchen, Weihnachtskuchen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 12

Zutaten

  • 120 g Butter
  • 120 g Birkenzucker (Xylit)
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Brise Salz
  • 3 Eier
  • 200 g Dinkelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 3 EL Mandelmilch
  • 1 TL Prise Lebkuchengewürz
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 50 g Rosinen
  • 2 EL zuckerfreie Marmelade Pflaume, Heidelbeere, Himbeer
  • 2 EL gehackte Mandeln
  • 6 kleine Äpfel

Anleitungen

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Backform mit etwas Butter einfetten. Butter mit Birkenzucker, Salz und Vanillezucker schaumig rühren.
  2. Eier einzeln untermengen. Dinkelmehl und Backpulver mischen und in die Buttermasse sieben.
  3. Milch hinzufügen und Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Das Lebkuchengewürz zum Teig hinzufügen und verrühren. 50g Marzipanrohmasse fein hacken und unter die Masse mischen.
  5. Weitere 50g Marzipan mit Rosinen, 2 EL Heidelbeermarmelade und Mandeln vermischen. Äpfel schälen und entkernen. Mit der Marzipanmasse füllen.

  6. Kuchenteig in die gefettete Springform füllen. Gefüllte Äpfel in den Teig drücken.
  7. Kuchen im heißen Ofen ca. 60 Minuten backen.
  8. Nach 40 Minuten mit Alufolie abdecken. Bratapfel-Kuchen aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen.
  9. Mit Staubzucker bestreuen.

Auf der Suche nach weiteren Weihnachtsrezepten? Dann siehe dir mal diese Beiträge an:

Wenn du nicht nur zu Weihnachten Inspiration für gesunde Rezepte möchtest, kannst du dich gerne für mein Gratis E-Buch anmelden. Ich sende es dir direkt in deine Inbox und du findest darin 35 tolle Fitnessrezepte zum Nachmachen. 

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Bratapfelkuchen mit Marzipan Bratapfelkuchen mit Marzipan Bratapfelkuchen mit Marzipan

 

Weiterlesen

Beste vegane Brownies mit Kichererbsen

Vegane Brownies mit Kichererbsen

Schon mal vegane Brownies mit Kichererbsen probiert? Im heutigen Gastbeitrag wird euch eine meiner liebsten Foodie Friends ihr geniales Brownie Rezept mit eben dieser Geheimzutat vorstellen! Fudgy, schokoladig, zuckerfrei und super lecker, also unbedingt direkt weiterlesen. 

Meet Stefanie

Stefanie Goldmarie und Carina BerryBevor ich diesen Beitrag an die liebe Steffi übergebe wollte ich es mir nicht nehmen lassen und ein paar Worte zu dieser starken Persönlichkeit sowie ihrem fantastischen Content auf Social Media zu sagen. Stefanie war eine der ersten Food Bloggerinnen welchen ich damals, wie ich gestartet habe, gefolgt bin. Für mich war sie schon immer eine Inspiration, da ich ihren Fotografiestil einfach liebe und ihre authentische und ehrliche Art wie sie mit ihren Followern kommuniziert. Seit kurzem kennen wir uns nun auch persönlich und ich finde es immer so erfrischend wenn Menschen die ich sonst auf Instagram verfolge in Person einfach genauso sympathisch sind wie online. Ich habe das Gefühl wir könnten echt stundenlang reden und unsere Coffee Sessions werden uns einfach immer zu kurz. 

Stefanie und ich haben beide eine große Liebe für gesundes Essen und ich finde ihren Zugang zu fettreduzierten und proteinreichen Gerichten einfach genial, weshalb ich sie um diesen Gastbeitrag gebeten habe. 🙂

Ich bin mir sicher ihr werdet genauso wie ich ein großer Fan von Stefanies Content und sie wird ihre Channels gleich persönlich vorstellen.

So und jetzt darf ich an die liebe Stefanie höchstpersönlich übergeben: 

Handing it over to Stefanie

Hey ihr Lieben,

Hier ist Stefanie und heute habe ich die Ehre, Carina abzulösen und euch eines meiner liebsten Rezepte auf Carinaberry.com vorzustellen. Bevor es aber so weit ist, möchte ich euch noch ein bisschen mehr über mich und meinen Blog stefaniegoldmarie.com erzählen, auf dem ich nun schon seit über fünf Jahren gesunde Rezepte, Reiseberichte und Lifestyle Themen mit euch teile.

Stefanie Goldmarie

Begonnen hat alles im Sommer 2014 nach meiner Matura, nachdem ich auf Instagram schon eine Followerschaft von über 10K aufgebaut und dort seit zirka Mitte 2013 meine gesunden Rezepte mit euch geteilt habe. Die Nachfrage nach einem Blog war einfach zu groß, weshalb ich mir dann einfach dachte: Go for it! Und seitdem bin ich dabeigeblieben und liebe es noch immer.

Bei meinen Rezepten ist mir immer wichtig, dass sie in erster Linie schmecken, einfach zuzubereiten sind, aber dennoch verhältnismäßig wenig Fett und Zucker, aber dafür umso mehr Protein haben. Ich betreibe viel Sport und da kommt mir das genau recht. Außerdem kann man so viele leckere Speisen auch ‚gesünder‘ zubereiten und muss mit den richtigen Alternativen auf gar nichts verzichten. Seit Januar ernähre ich mich nun auch zum größten Teil pflanzlich, was eine super Entscheidung war.

Vegane Brownies

Ein Rezept, das genau dem entspricht, sind meine liebsten veganen Brownies, die ich euch nun auf Carina ́s Blog vorstellen möchte. Ich verfolge Carina nun schon recht lange auf Instagram und ihrem Blog und wir kennen uns mittlerweile auch persönlich. Leider sehen wir uns viel zu selten, aber wenn, dann haben wir uns immer richtig viel zu erzählen! Auch mich inspiriert sie immer wieder auf ́s Neue mit ihren tollen Rezeptideen, weshalb es für mich eine Ehre ist, euch heute hier ein Rezept vorstellen zu dürfen. Kommen wir auch gleich zu meinen veganen Brownies. Viel Spaß beim Nachbacken!

Vegane Brownies mit Kichererbsen

Wie viele gesunde vegane Brownie Rezepte habe ich schon probiert, die alle einfach so gar nicht meinen Erwartungen entsprochen haben? Ich weiß es nicht, aber es waren definitiv zu viele! Aber ich konnte es einfach nicht lassen, denn die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, also habe ich dem Projekt healthy vegan Brownies nochmal eine Chance gegeben. Und siehe da, ich würde sogar behaupten, dass ich das Ergebnis zurecht als the best healthy vegan Brownies bezeichnen kann!

Die Geheimzutat

Ich weiß, viele von euch haben jetzt schon auf die Special Ingredient hier gewartet und JA, es gibt sie! Diese Brownies sind mit Kichererbsen gemacht. Okay, wahrscheinlich werden ein paar von euch jetzt gleich die Seite schließen und nie wieder zurückkehren, aber HALT, gebt dem Ganzen eine Chance! Ich war auch immer skeptisch, was das anbelangt, aber glaubt mir, man schmeckt es einfach gar nicht raus! Die Brownies schmecken dadurch total nussig und außerdem liefern die Kichererbsen wertvolle Ballaststoffe, Protein, Vitamine und Mineralstoffe und sind unter anderem für den geringen Kaloriengehalt verantwortlich. Aber dazu unten mehr.

Vegane Brownies mit Kichererbsen

Proteinreich, zuckerfrei und ohne Gluten

Da sind schon Kichererbsen drinnen und nun sind sie auch noch proteinreich, zuckerfrei und ohne Gluten-können diese vegane Brownies also wirklich schmecken? Ja, ja und ja das tun sie! Geschmacklich haben sie sowohl meine Mama als auch meine Schwester überzeugt, denen ich extra nicht gesagt habe, was drinnen ist (obwohl sie bei mir sowieso schon eine Vorahnung haben haha).

Das Blech war bei uns innerhalb von einem Tag weg, wobei man die Brownies natürlich nicht nur als Dessert, sondern auch super als Snack essen kann, da sie einfach Dank Mandelmehl und Kichererbsen richtig proteinreich sind. Außerdem sind sie nur mit Erythrit gesüßt und enthalten sonst keinen zugesetzten Zucker.

Vegane Brownies mit Kichererbsen

So, hier kommt nun aber endlich das vegane Brownies Rezept für euch!

Best healthy vegan Brownies

Leckere vegane Brownies mit einer besonderen Geheimzutat!

Gericht Breakfast, Dessert, Snack
Keyword brownies, high protein, vegan brownies
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Resting Time 1 Stunde
Portionen 8
Kalorien 115 kcal

Zutaten

  • 50 g Mandelmehl entölt
  • 60 g Kakaopulver ungesüßt schwach entölt (für den Geschmack!)
  • 300 g Kichererbsen Dose abgetropft
  • 80 g Kokosjoghurt ungesüßt
  • 120 ml Mandelmilch ungesüßt
  • 50 g Apfelmus/Banane
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100 g Erythrit
  • Schoko Kokos Topping
  • 50 g Kokosjoghurt
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1/2 Scoop Chunky Flavour Schoko Kokos

Anleitungen

  1. Heizt den Ofen auf 180 Grad Umluft vor.
  2. Gebt zuerst alle nassen Zutaten in den Multikerkleinerer und mixt, bis ihr eine
  3. homogene Masse habt.
  4. Nun kommen die trockenen Zutaten dazu.
  5. Mixt wieder, bis ihr eine zähe, glatte Masse habt.
  6. Legt eine Brownieform (für zirka 8 Stücmit Backpapier aus und verteilt den Teig
  7. gleichmäßig darin.
  8. Backt eure Brownies bei 180 Grad auf mittlerem Einschub für zirka 40 Minuten.
  9. Wichtig: Lasst sie ganz auskühlen! Sonst verfallen sie euch unter Umständen!
  10. Für das Topping vermengt ihr einfach zirka 50g Kokosjoghurt mit 1 TL
  11. Kakaopulver.
  12. Verteilt dies nun noch mit einem einem Messer gleichmäßig auf den Brownies.

Rezept-Anmerkungen

Ihr könnt die Brownies super für 2-3 Tage im Kühlschrank aufheben. Ich finde, sie schmecken dann noch besser!

Wenn euch das vegane Brownies Rezept von Stefanie gefallen hat schaut unbedingt auf ihrem Blog oder Instagram Account vorbei, denn dort findet ihr noch viel mehr leckere Rezeptideen. 

Solltet ihr das Rezept von diesem Gastbeitrag nachmachen, markiert uns doch beide gerne am Bild. Wir freuen uns immer eure nachgemachten Kreationen zu sehen! 

xoxo, 

Carina & Stefanie <3

Hier noch zwei Pinterest Grafiken für euch, falls ihr dieses Rezept abspeichern wollt: 

Die besten Veganen Brownies ohne Zucker Vegane Brownies mit Kichererbsen

Weiterlesen

Easy Tom Kha Gai soup – authentic Thai recipe!

 itemprop

Whats better than a warming and comforting Thai soup in the cold winter months? Try this fool proof Tom Kha Gai soup if you are looking for an easy, yet delicious recipe! This is also a great dish if you are on a low carb diet, vegetarian or vegan.

I love this dish because it is very easy to prepare, tastes delicious and does not have too many calories. It contains all the more vitamins from the fresh vegetables and natural fats from the coconut milk. In the summer I attended a cooking course in Austria and I have been making the Tom Kha Gai soup so many times ever since. Over the last year I spent a lot of time in Asia and have developed a passion for Asian food. This soup really resonates with my taste in food as it combines powerful herbs and spices into an explosion of flavors. 

My boyfriend and family are already big fans of this soup. My dad even said it was the best meal he ever had in our house. Which really says a lot, because my dad is a real food lover and gourmet!

Tom Kha Gai Soup

Cut and boil

Making the soup is really uncomplicated. You only need to cut all the ingredients. Getting some of them can be tricky though depending on where you live. Right now I am in Bali and the ingredients for the soup are locally grown so they are available in all the supermarkets and very cheap. When I was making the soup in Austria I actually had to go to the bigger, better stocked supermarkets to find what I need for the Tom Kha Gai soup and had to pay a lot more for the tropical ingredients like cilantro, lemongrass and lime. 

Once you have it all you simply chop the veggies. You start boiling those that need the longest to be done and only in the end add the sweet peas. Make sure to not boil the sweet snow pea for too long. Like the carrots they taste better if they are still crunchy. 

Tom Kha Gai Soup how to make it
© Maximilian Röder | Warda Network

What to put on your soup

Regarding toppings there are a lot of different options making this Tom Kha Gai soup even more special and unique. If you are vegan or vegetarian you might want to dice some tofu and fry it for topping. If you are looking for extra lean protein why not add some chicken or shrimp? Last but not least the soup tastes even better if you sprinkle some chopped peanuts and cilantro over it. Add a dash of lime juice and it is ready to be enjoyed! 

Tom Kha Gai soup

Tom Kha Gai Soup Recipe

Here is the full recipe for the soup: 

Tom Kha Gai soup

An easy Asian lunch recipe.
Gericht Main Course
Keyword soup, thai, tom kha gai
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 5 People
Kalorien 350 kcal

Zutaten

  • 2 cloves of garlic
  • 400 ml Organic Coconut Milk
  • 2 tablespoons of sesame oil
  • 400 ml fish or poultry broth
  • 2 shallots
  • 1 small piece of ginger
  • 2 bars of lemongrass
  • 1 handful of Shiitake mushrooms
  • 2 carrots
  • 2 Pak Choi
  • 1 handful of mangetouts
  • 1 handful of Mungo bean seedlings

Topping

  • 1 lime
  • 1 handful of freshly chopped cilantro
  • 100 g cooked shrimps or tofu or chicken
  • 1 handful chopped peanuts

Anleitungen

  1. Finely chop the shallots, garlic and ginger.
  2. Wash the lemon grass, remove the dry upper third and cut the bars into 4 cm long pieces and gently press flat with the back of the knife so that the aroma substances can escape.
  3. Quarter the mushrooms, halve the pea pods and cut the peeled carrot into thin ​​slices. (sideways)

  4. Simmer the shallots, garlic and ginger in a hot saucepan with oil until colorless, add soup stock and coconut milk.

  5. Add the lemon grass and simmer the carrot slices.
  6. Add mushrooms and pea pods and let them soak for a few minutes.
  7. Serve on the plate with cilantro, peanuts and a quarter of lime.

  8. Tip: You can make the soup with chicken or shrimp into a real protein bowl, or just eat it with vegetables and tofu as a vegan dish.

If you enjoy this recipe I am certain you will also want to try my chicken curry soup and chicken tikka masala recipe! Go and check them out 🙂

Did you know I have a clean eating shopping list that you can sign up for? It will get delivered straight to your inbox and will make going grocery shopping for fitness food much easier!

Here is also my YouTube video where I am making this soup on a full day of eating, featuring intermittent fasting: 

Did you make this recipe?

Did you make this recipe?

Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

xoxo,

Weiterlesen

Aquafaba Mousse mit Beeren – vegan & zuckerfrei

Aquafaba Beeren Mousse vegan

Dieses leichte, fluffige Dessert ist absolut vegan, glutenfrei und kalorienarm. Einfach die perfekte Alternative zu einem herkömmlichen Dessertmousse. Mit nur drei Zutaten ist das Aquafaba Mousse mit Beeren eines der einfachsten Nachspeisen auf meinem Blog! 

Aquafaba Beeren Mousse vegan-3

Was ist Aquafaba? 

Wer hätte jemals daran gedacht, dass man das dickflüssige Dosenwasser von Bohnen und Kichererbsen zu einer veganen Form vom Eischnee aufschlagen kann?! Seitdem ich es allerdings probiert habe bin ich ein großer Fan davon. Es ist so unglaublich einfach, vegan, roh, glutenfrei und kalorienarm. Man braucht also das Kochwasser in den Dosen nicht mehr wegschmeißen sondern kann für die Nachspeise gleich etwas damit zaubern. 

In veganen Kreisen wird Aquafaba als Eiweiß-Ersatz gehandhabt. Beim Kochen der Hülsenfrüchte wird die Stärke geliert und die löslichen Proteine und andere Stoffe gehen in der Kochwasser über. Aus diesem Grund lässt sich das Kochwasser dann ähnlich wie ein Eiklar aufschlagen und bekommt eine fluffige, schaumige Konsistenz.

Zubereitungstips

  • Aufschlagdauer – Als ich zum ersten Mal Aquafaba Mousse probiert habe, habe ich in den Fehler gemacht die Flüssigkeit nur 2-4 Minuten aufzuschlagen. Auf den ersten Blick sah alles sehr fest aus ist aber dann schnell zusammengefallen und wieder flüßig geworden. Es ist wichtig, dass ihr das Mousse wirklich mindestens 10 Minuten aufschlägt. Am besten mit einer Küchenmaschine. Ein „übermixen“ wie beim Eischnee gibt es hier nicht.
  • Rasten lassen – Für das beste Ergebnis lässt ihr das Mousse dann auch ein paar Stunden im Kühlschrank rasten. Danach kann man es wunderbar dekorieren, ohne das Früchte auf der Oberfläche einsinken. 

Aquafaba Beeren Mousse vegan-3

Mousse Variationen

Das einfachste Rezept von Aquafaba ist nur das Kochwasser der Bohnen/Kichererbsen und Zucker. Anstelle von Zucker verwende ich gerne Xylit oder Eryhtrit, da ich mir hier nochmals einiges an Kalorien sparen kann. Danach könnt ihr selbst entscheiden welchen Geschmack ihr eurem Mousse geben wollt. Fruchtig, süß oder schokoladig? 

Da bei uns gerade die Brombeeren reif sind habe ich die leckeren Beeren für mein Aquafaba Mousse auf den Fotos verwendet. Ihr könnt es aber auch mit Himbeeren oder Erdbeeren versuchen. Man kann dieses Dessert auch zu einem gesunden Mousse au chocolate machen! Einfach anstelle der Beeren etwas geschmolzene Schokolade verwenden. Man kann auch Superfood Pulver zum Färben der Masse verwenden. 

Aquafaba Beeren Mousse vegan zuckerfrei

Schmeckt das Mousse dann nach Kichererbsen? 

Es fragen sich bestimmt einige, ob man im fertigen Dessert dann noch die Kichererbsen oder Bohnen, welche in dem Kochwasser eingelegt waren herausschmeckt. Ich persönlich finde nicht. Wenn ihr es nicht wissen würdet, würdet ihr wahrscheinlich denken es ist wie jedes andere leckere Dessertmousse.
Natürlich hat das Aquafaba Mousse einen etwas anderen Eigengeschmack als zu 100% neutraler Eischnee, aber auf keinen Fall einen negativen. Es schmeckt einfach ein bisschen anderes. Deswegen ist es wichtig, dass ihr das Mousse süßt und noch eine andere Geschmacksnote durch Früchte oder Schokolade hineinbringt. 

Aquafaba Mousse Rezept

Das besondere an meinem Rezept ist, dass ich keinen gewöhnlichen Kristallzucker dafür verwende, sondern Birkenzucker. Dieser hat schon mal um 40% weniger Kalorien als herkömmlicher Zucker. Ihr könnt das Rezept auch mit Erythrit machen und euch die ganzen Kalorien damit sparen. 

Aquafaba Beeren Mousse vegan
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Aquafaba Mousse mit Brombeeren

Vegan, glutenfrei und kalorienarm

Gericht Dessert
Keyword aquafaba, aquafaba mousse, beeren mousse, mousse vegan, mousse zuckerfrei, vegan
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 8
Autor Carina Berry

Zutaten

  • 240 ml Aquafaba (Dosenwasser von Hülsenfrüchten)
  • 140 g Brombeeren
  • 40 g Xylit

Anleitungen

  1. Brombeeren fein pürieren.

  2. Xylit unter die Brombeeren mischen.

  3. Aquafaba zur Fruchtmasse mischen und in einem Standmixer mindestens 10 Minuten aufschlagen.

  4. Das Mousse in Gläser füllen und für 2-3 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

  5. Mit Brombeeren dekorieren und kalt servieren.

Weitere vegane Rezepte, welche dich interessieren könnten sind:

Wenn du noch nach mehr gesunden, kalorienbewussten Rezepten suchst kann ich dir mein E-Book empfehlen. 35 gesunde, einfache Fitnessgerichte für dich! Einfach hier anmelden und ich schicke es dir direkt in deinen Posteingang. 

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Vegan Aquafaba Mousse mit Beeren Vegan Aquafaba Mousse mit Beeren

Weiterlesen

Protein cake sugar-free and low fat

low carb protein cake

Looking to eat clean but still get in your daily dose of sweetness? Then, this protein cake with yummy blueberries might just be what you are looking for. It is easy to make, low-fat, high protein and very tasty! 

Jump to recipe!

Protein cake- a sugar-free indulgence

I love sugar-free protein cake recipes because they simply don’t make you feel guilty after eating a big slice of it! Today I will be showing you how to make a Swiss roll, but in a healthy version.

The recipe was inspired by my grandma, who bakes better than anyone else in the world. However, her recipes are usually packed with butter and refined sugar. Nothing for fitness fans. That is why I took her recipe and replaced all the „bad“ ingredients with cleaner choices. The result was a very light and low fat cake that is very simple to make and works for breakfast, brunch and dessert! 

Low fat protein cake with blueberries

This could also be a protein cake bodybuilding recipe in case you are training for a competition and need to diet really hard. It can be hard to satisfy your sweet tooth on those pre-competition cutting diets. This low-sugar cake will definitely fit into your meal plan! 

The whole recipe will take you about 30 minutes and doesn’t require any special baking skills. This is how you roll the dough: 

Regarding the filling of the protein cake there are a lot of different options that you have. For this specific recipe I used greek yoghurt mixed with blueberry jam and blueberries. But you can literally use any fruit spread, protein cream or anything else that comes to your mind. That is what I love about the recipe. You have the dough as a base and can vary each time with the filling. 

Low fat protein cake with blueberries

Here is the recipe for you now. Once slice of the cake comes down to approximately 180kcal and only 4 grams of fat! <3

Protein cake roll-up

A clean and healthy way to satisfy your sweet tooth! 

Gericht Dessert
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 10 Pieces
Kalorien 180 kcal
Autor Carina Berry

Zutaten

Dough

  • 4 Eggs
  • 150 g Icing Sugar Xylit
  • 170 g spelled flour
  • 2 tsp baking powder

Filling

  • 200 g greek yoghurt
  • 200 g cream cheese
  • 30 g Xylit
  • 100 g sugar-free blueberry jam
  • 40 ml lemon juice

Anleitungen

Preheat the oven to 180 degrees upper-lower heat.

    Separate the eggs and beat the egg whites until stiff.

      In a bowl, mix the yolk with the xylit icing sugar and stir until fluffy.

        Mix the flour with the baking powder and alternate with the egg whites and the egg yolk mass.

          Spread the dough on a baking sheet lined with baking paper and place in the oven.

            Bake the oven for 10 to 12 minutes.

              Remove the dough from the oven and put a clean kitchen towel over it. Flip the dough onto it and carefully remove the baking paper.

                Wit the help of the kitchen towel roll up the dough and let it rest until you are done with the filling.

                  Mix all ingredients (except fruit spread) for the filling together and brush it out onto the dough. Add spoonfuls of the fruit spread over the dough.

                    Now start rolling the cake up again from one side until you have a nice roll.

                      Protein Cake with blueberries

                      I hope you enjoyed this recipe and will try it out soon! 

                      More clean dessert recipes

                      In case you are looking for more healthy desserts check these out: 

                      If you want to keep clean and healthy recipes delivered to your inbox you can sign up for my fitness food list and also receive my free E-Book! 

                      Did you make this recipe? 

                      Did you make this recipe?

                      Tag  @carina_berry and use the Hashtag #carinaberry to get the possibility for a shoutout on my Instagram! 

                      I always love to see your wonderful creations and it makes me so happy to see you guys actually making my recipes. 

                      xoxo,

                      Want to pin this recipe? I made some pins for you: 

                      Weiterlesen

                      Erdbeer-Tiramisu gesund und ohne Zucker

                      Erdbeer-Tiramisu ohne Zucker in Auflaufform

                      Lust auf Sommer? Heute zeige ich dir wie du aus der italienischen Kalorienbombe ein wahres Fitness Dessert zaubern kannst. Mein leichtes und einfach super leckeres Erdbeer-Tiramisu passt perfekt zur Erdbeersaison und packt euch die Frucht auf den Teller! 

                      Springe zum Rezept

                      So wird die Kalorienbombe zum Fitness Dessert

                      Wer schon mal so mutig war und nachgesehen hat wie viele Kalorien eine Portion Tiramisu hat, hat dann wohl verschreckt die Gabel beiseite gelegt und das Tellerchen von sich weg geschoben. Tiramisu ist nämlich eigentlich eine richtige Kalorienbombe mit um die 500kcal pro Stück. Dies ist zum Großteil auf die fetthaltige Mascarponecreme zurück zuführen. Ich erkläre euch nun wie ich mein Erdbeer-Tiramisu Schritt für Schritt von einem ungesunden Dessert zum Fitness Food optimiere. 

                      Erdbeer Tiramisu ohne Zucker

                      Alternativprodukte für Mascarpone

                      Bevor ich dieses Rezept begonnen habe, verbrachte ich einiges an Zeit herauszufinden wie ich die fettreiche Mascarpone durch etwas kalorienärmeres ersetzen kann. Ich habe im Supermarkt light Mascarpone gefunden (gab es sogar beim Diskonter), was ja schon mal ein guter Anfang war. Bei light Mascarpone (235kcal pro 100g) spart man sich schon mal die HÄLFTE an Kalorien verglichen mit dem herkömmlichen Produkt (420kcal pro 100g). Für ein Tiramisu benötigt man aber normalerweise 500g!!! Mascarpone. Das wären eigentlich 2100kcal allein nur von der Mascarpone – und da ist der Löffelbiskuit und Zucker noch gar nicht dabei. Ihr seht also warum herkömmliches Tiramisu eine absolute Kalorienbombe ist. 

                      Mir waren 1175kcal für das Tiramisu allein für die Creme immer noch zu viel. Deshalb habe ich das ganze noch weiter runter reduziert und die Hälfte der light Mascarpone (250g) mit light Frischkäse (66kcal pro 100g) ersetzt. Somit war ich für die Tiramisucreme nur mehr auf insgesamt 753kcal statt anfänglichen 2100. Das ist ja schon mal ein großer Unterschied, oder nicht?

                      Erdbeer Tiramisu gesund und ohne Zucker_-7

                      Erdbeer-Tiramisu ohne Zucker

                      Als nächstes ging ich dem Zucker an den Kragen. Seit Jahren verwende ich ja keinen normalen Haushaltszucker mehr und mache alles mit Xylit. Dazu verwende ich immer den Birkenzucker von Birkengold. Hier bekommt ihr übrigens im Onlineshop mit Berry20 -20% auf alles! (Werbung)
                      Also unbedingt mal vorbei schauen 🙂 Xylit hat nämlich um 40% weniger Kalorien als Haushaltszucker. Hier kann man also weiter sparen. 

                      Erdbeer-Tiramisu ohne Zucker in Auflaufform

                       

                      Protein Tiramisu 

                      Um meinem Erdbeer-Tiramisu nun noch das Fitnesskrönchen aufzusetzen, geben wir einfach noch ein paar Esslöffel Proteinpulver dazu. Ihr könnt das Proteinpulver entweder unter das Erdbeerpüree mischen, oder in die Mascarpone/Frischkäsecreme. Ich kann euch Erdbeerprotein empfehlen, falls ihr es unter die Fruchtsoße mischen wollt und Vanilleprotein falls es unter die Creme kommen soll. Somit können wir den Eiweißgehalt im Dessert deutlich aufbessern. 

                      Erdbeer Tiramisu ohne Zucker

                       

                      Ihr könnt das Ganze übrigens auch als Himbeer-Tiramisu machen. Ganz einfach die Erdbeeren überall mit Himbeeren ersetzen. Im Juli wenn bei unserem Marillenbaum die Früchte reif sind möchte ich es auch unbedingt mal als Marillen-Tiramisu versuchen! 
                      Als weitere Alternative könnt ihr mein Erdbeer-Tiramisu im Glas statt in der Auflaufform machen. 

                      Dieses Erdbeer-Tiramisu mit Löffelbiskuit ist ohne Kaffee, da ich ehrlich gesagt Kaffee so gar nicht mag und lieber eine fruchtige Note habe. Das Tiramisu ist zwar ohne Ei, aber leider aufgrund der Mascarponencreme nicht vegan. 

                      Zubereitung und Erdbeer-Tiramisu Rezept

                      Ihr werdet sehen wie wundervoll einfach dieses Erdbeer-Dessert ist. Innerhalb von 15 Minuten ist es auch schon fertig. Es muss allerdings für ein paar Stunden kalt gestellt werden, damit der Löffelbiskuit schön weich wird. 

                      Anhand der Fotos könnt ihr nun sehen wie man das Erdbeer-Tiramisu schichtet:

                      Erdbeer-Tiramisu

                      Ein leichtes Sommerdessert für die Erdbeersaison!
                      Gericht Dessert
                      Länder & Regionen Italian
                      Keyword Erdbeer-Tiramisu
                      Vorbereitungszeit 5 Minuten
                      Zubereitungszeit 10 Minuten
                      Arbeitszeit 15 Minuten
                      Portionen 8
                      Kalorien 208 kcal

                      Zutaten

                      • 500 g Erdbeeren
                      • 250 g Magertopfen
                      • 250 g Mascarpone Light
50g Birkenzucker
                      • 150 g Biskotten
                      • Saft einer Zitrone
                      • 2 EL Proteinpulver (optional)

                      Anleitungen

                      1. 200g Erdbeeren pürieren und beiseite stellen. Die restlichen Erdbeeren in kleine Stücke würfeln und zusammen mit Birkenzucker, Mascarpone light und dem Magertopfen zusammen mischen. 

                        Falls erwünscht kann man nun das Proteinpulver in die Mascarponecreme mit dazu mischen. 

                        Eine Auflaufform mit Biskotten auslegen und mit Zitronensaft beträufeln. Eine Schicht der Mascarponencreme auftragen. Danach eine Schicht Erdbeerpüree. Dann wieder Biskotten darüber schichten und noch einmal Erdbeerpüree und zum Schluss Mascarponecreme. Falls gewünscht noch mit ein paar Erdbeerscheiben und Minzblättern dekorieren.

                      Rezept-Anmerkungen

                      1671kcal - 208 pro Portion (8 Stück) 234g carbs - 63g Protein - 61g fat

                      Ich hoffe dir hat dieses leckere Erdbeer-Dessert gefallen und ich verlinke dir hier noch zwei meiner weiteren absoluten Lieblingsdesserts! Schau mal bei meinem Protein Cookie und bei meinem Protein Cheesecake vorbei. Diese zwei Rezepte sind der Hammer. So lecker und gesund zu gleich. 

                      Falls du dir in Zukunft weniger Gedanken darüber machen möchtest welche Lebensmittel „fitness approved“ sind und welche nicht, habe ich hier etwas ganz besonderes für dich. Du kannst dich jetzt für meine Clean Eating Shopping Liste anmelden! Auf der Einkaufsliste habe ich alle meine liebsten, gesunden Zutaten in drei Kategorien Fett-Protein-Kohlenhydrate zusammengefasst. Einfach die Liste mit zum Einkaufen nehmen und so kann gar nichts mehr schief gehen! 

                      Hast du das Rezept nachgemacht?

                      Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

                      Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

                      xoxo,

                      Möchtest du dieses Rezept pinnen? Hier ein paar Pinterest Grafiken für dein Sommer/Erdbeerboard:

                      Erdbeer-Tiramisu gesund und ohne Zucker Erdbeer-Tiramisu gesund und ohne Zucker Erdbeer-Tiramisu gesund und ohne Zucker

                      Weiterlesen

                      Protein Joghurt Torte zum Muttertag

                      Protein Joghurt Torte zum Muttertag mit Beeren auf einer Marmorplatte

                      Vor kurzem habe ich eine super leckere Protein Joghurt Torte gebacken. Diese wollte ich nun kurz vorm Muttertag noch mit euch teilen, da ich denke dass es die perfekte Muttertagstorte für diesen Sonntag zum Nachbacken sein könnte! 

                      Ich persönlich liebe es ja meiner Mutter am Muttertag eine Freude zu machen. Ich schätze es wirklich so sehr, was sie das ganze Jahr für mich macht und wie sehr sie mich immer wieder unterstützt. Bei uns ist es eigentlich schon Tradition, dass sie immer am morgen ein Bettfrühstück bekommt. Letztes Jahr habe ich ihr diesen Mugcake gemacht.  Habt ihr auch eine Muttertagstradition? Schreibt mir es gern mal in die Kommentare 🙂

                      Kalorien sparen am Muttertag

                      Das Rezept der heutigen Torte ist eigentlich von meiner Tante, ich habe es aber auf die Fitness Approved Version umgewandelt und ein paar „ungesunde“ Zutaten wie den weißen Zucker, Schlagobers und Weizenmehl ausgetauscht. 

                      Somit ist es nun eine leichte Torte, da sie super fettreduziert ist und auch einen niedrigen glykämischen Index hat. Statt normalen Zucker habe ich Birkenzucker verwendet. Dieser hat um 40% weniger Kalorien als herkömmlicher Zucker. Ihr könnt den Kuchen aber auch mit Erythrit machen. Hier spart ihr euch nochmal einiges an Kalorien. 

                      Suchst du noch nach weiteren Muttertagsrezepten? Letztes Jahr habe ich einen Protein Mugcake für meine Mutter gemacht. Diese Rhabarbertorte könnte dir sonst auch gefallen. 

                      Protein Joghurt Torte zum Muttertag mit Beeren

                      Protein Joghurt Torte – das Rezept

                      Das Protein Tortenrezept besteht aus zwei Teilen. Einmal aus dem Boden und einmal aus der Joghurtmasse. Beginnen werdet ihr mit dem Boden, worauf dann die Beeren und das Joghurt kommen. Es ist ein wirklich einfaches Rezept und sollte nicht zu viel eurer kostbaren Zeit beanspruchen. 

                      Den Kuchen könnt ihr übrigens in ganz vielen Varianten machen. Ihr könnt Himbeeren, Heidelbeeren oder Erdbeeren verwenden. Andere Früchte funktionieren genauso. Somit könnt ihr die Art und den Geschmack eurer Protein Joghurt Torte immer wieder verändern. 

                      Hier nun das einfache Rezept für euch:

                      Protein Joghurt Torte
                      Yields 1
                      Eine leichte Muttertagstorte
                      Write a review
                      Print
                      Prep Time
                      45 min
                      Cook Time
                      35 min
                      Total Time
                      1 hr 30 min
                      Prep Time
                      45 min
                      Cook Time
                      35 min
                      Total Time
                      1 hr 30 min
                      Boden
                      1. 7 ganze Eier
                      2. 300g Birkenzucker
                      3. 1/8 Kokosöl
                      4. 3 EL Wasser
                      5. 200g Dinkel-Vollkornmehl
                      6. 1/2 Pkg. Backpulver
                      7. 3 EL Proteinpulver Schokolade
                      Joghurtmasse
                      1. 300g Beeren
                      2. 500g Joghurt low fat
                      3. 100g Birkenzucker
                      4. Saft 1 Zitrone
                      5. 6 Blätter Gelatine
                      6. 2 EL Proteinpulver neutral oder Vanille
                      7. 3 EL Wasser
                      Instructions
                      1. Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Für den Boden die Eier mit dem
                      2. Birkenzucker mischen. Das Öl und Wasser zusammen mischen und unter
                      3. die Eimasse rühren. Das Mehl mit dem Backpulver und Proteinpulver
                      4. verrühren. In einer Springform für 30-40 Minuten backen. Danach auskühlen lassen und genau durch die Hälfte schneiden.
                      5. Für die Joghurtmassen das Joghurt mit dem Birkenzucker mischen. Die Gelatine in drei EL Wasser und dem Zitronensaft erwärmen bis sie sich auflöst. Danach unter die Joghurtmasse mischen.
                      6. Den halben Tortenboden wieder zurück in die Springform geben und die Beeren aufgestellt (nicht liegend) darauf setzen. Nun vorsichtig die Joghurtmasse darüber leeren.
                      7. Die Torte für 2 Stunden zum Festwerden in den Kühlschrank stellen.
                      Notes
                      1. Aus der Masse werden zwei Tortenböden hervorgehen. Den zweiten einfach einfrieren, so könnt ihr ihn bei der nächsten Torte gleich wieder verwenden.
                      carinaberry.com https://carinaberry.com/
                      Protein Joghurt Torte zum Muttertag-3

                      Hast du das Rezept nachgemacht?

                      Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

                      Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

                      xoxo,

                      Möchtest du das Rezept auf dein Pinterest Board pinnen? Ich habe hier eine schöne Pinterest Grafik für dich gemacht: 

                      Protein Joghurt Torte zum Muttertag

                      Weiterlesen
                      1 2 3 5