Aquafaba Mousse mit Beeren – vegan & zuckerfrei

Aquafaba Beeren Mousse vegan

Dieses leichte, fluffige Dessert ist absolut vegan, glutenfrei und kalorienarm. Einfach die perfekte Alternative zu einem herkömmlichen Dessertmousse. Mit nur drei Zutaten ist das Aquafaba Mousse mit Beeren eines der einfachsten Nachspeisen auf meinem Blog! 

Aquafaba Beeren Mousse vegan-3

Was ist Aquafaba? 

Wer hätte jemals daran gedacht, dass man das dickflüssige Dosenwasser von Bohnen und Kichererbsen zu einer veganen Form vom Eischnee aufschlagen kann?! Seitdem ich es allerdings probiert habe bin ich ein großer Fan davon. Es ist so unglaublich einfach, vegan, roh, glutenfrei und kalorienarm. Man braucht also das Kochwasser in den Dosen nicht mehr wegschmeißen sondern kann für die Nachspeise gleich etwas damit zaubern. 

In veganen Kreisen wird Aquafaba als Eiweiß-Ersatz gehandhabt. Beim Kochen der Hülsenfrüchte wird die Stärke geliert und die löslichen Proteine und andere Stoffe gehen in der Kochwasser über. Aus diesem Grund lässt sich das Kochwasser dann ähnlich wie ein Eiklar aufschlagen und bekommt eine fluffige, schaumige Konsistenz.

Zubereitungstips

  • Aufschlagdauer – Als ich zum ersten Mal Aquafaba Mousse probiert habe, habe ich in den Fehler gemacht die Flüssigkeit nur 2-4 Minuten aufzuschlagen. Auf den ersten Blick sah alles sehr fest aus ist aber dann schnell zusammengefallen und wieder flüßig geworden. Es ist wichtig, dass ihr das Mousse wirklich mindestens 10 Minuten aufschlägt. Am besten mit einer Küchenmaschine. Ein „übermixen“ wie beim Eischnee gibt es hier nicht.
  • Rasten lassen – Für das beste Ergebnis lässt ihr das Mousse dann auch ein paar Stunden im Kühlschrank rasten. Danach kann man es wunderbar dekorieren, ohne das Früchte auf der Oberfläche einsinken. 

Aquafaba Beeren Mousse vegan-3

Mousse Variationen

Das einfachste Rezept von Aquafaba ist nur das Kochwasser der Bohnen/Kichererbsen und Zucker. Anstelle von Zucker verwende ich gerne Xylit oder Eryhtrit, da ich mir hier nochmals einiges an Kalorien sparen kann. Danach könnt ihr selbst entscheiden welchen Geschmack ihr eurem Mousse geben wollt. Fruchtig, süß oder schokoladig? 

Da bei uns gerade die Brombeeren reif sind habe ich die leckeren Beeren für mein Aquafaba Mousse auf den Fotos verwendet. Ihr könnt es aber auch mit Himbeeren oder Erdbeeren versuchen. Man kann dieses Dessert auch zu einem gesunden Mousse au chocolate machen! Einfach anstelle der Beeren etwas geschmolzene Schokolade verwenden. Man kann auch Superfood Pulver zum Färben der Masse verwenden. 

Aquafaba Beeren Mousse vegan zuckerfrei

Schmeckt das Mousse dann nach Kichererbsen? 

Es fragen sich bestimmt einige, ob man im fertigen Dessert dann noch die Kichererbsen oder Bohnen, welche in dem Kochwasser eingelegt waren herausschmeckt. Ich persönlich finde nicht. Wenn ihr es nicht wissen würdet, würdet ihr wahrscheinlich denken es ist wie jedes andere leckere Dessertmousse.
Natürlich hat das Aquafaba Mousse einen etwas anderen Eigengeschmack als zu 100% neutraler Eischnee, aber auf keinen Fall einen negativen. Es schmeckt einfach ein bisschen anderes. Deswegen ist es wichtig, dass ihr das Mousse süßt und noch eine andere Geschmacksnote durch Früchte oder Schokolade hineinbringt. 

Aquafaba Mousse Rezept

Das besondere an meinem Rezept ist, dass ich keinen gewöhnlichen Kristallzucker dafür verwende, sondern Birkenzucker. Dieser hat schon mal um 40% weniger Kalorien als herkömmlicher Zucker. Ihr könnt das Rezept auch mit Erythrit machen und euch die ganzen Kalorien damit sparen. 

Aquafaba Beeren Mousse vegan
5 von 1 Bewertung
Drucken

Aquafaba Mousse mit Brombeeren

Vegan, glutenfrei und kalorienarm

Gericht Dessert
Keyword aquafaba, aquafaba mousse, beeren mousse, mousse vegan, mousse zuckerfrei, vegan
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 8
Autor Carina Berry

Zutaten

  • 240 ml Aquafaba (Dosenwasser von Hülsenfrüchten)
  • 140 g Brombeeren
  • 40 g Xylit

Anleitungen

  1. Brombeeren fein pürieren.

  2. Xylit unter die Brombeeren mischen.

  3. Aquafaba zur Fruchtmasse mischen und in einem Standmixer mindestens 10 Minuten aufschlagen.

  4. Das Mousse in Gläser füllen und für 2-3 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

  5. Mit Brombeeren dekorieren und kalt servieren.

Weitere vegane Rezepte, welche dich interessieren könnten sind:

Wenn du noch nach mehr gesunden, kalorienbewussten Rezepten suchst kann ich dir mein E-Book empfehlen. 35 gesunde, einfache Fitnessgerichte für dich! Einfach hier anmelden und ich schicke es dir direkt in deinen Posteingang. 

Hast du das Rezept nachgemacht?

Dann markiere mich mit @carina_berry auf Instagram oder verwende den Hashtag #carinaberry

Ich teile immer wieder nachgemachte Rezepte auf meiner Instastory  <3

xoxo,

Vegan Aquafaba Mousse mit Beeren Vegan Aquafaba Mousse mit Beeren

You might also like

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.